Kreative Desserts effizient serviert
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Kreative Desserts effizient serviert

11.06.2013 | headline daniela bautz projectmanagement
Mit Pacojet süsse kulinarische Highlights inszenieren - ultrafeine, Konsistenz, aromenstark, individuell - bedarfsgerecht und immer frisch
Arrandel Zitroneneisparfait an Minestronefrüchten / Bildquelle: Alle Pacojet
Arrandel Zitroneneisparfait an Minestronefrüchten / Bildquelle: Alle Pacojet
Pacojet 2 System
Pacojet 2 System
Seit über 20 Jahren eröffnet der Weltmarktführer Pacojet mit seinem einzigartigen System für die Verarbeitung frischer, tiefgefrorener Lebensmittel nahezu unbegrenzte Möglichkeiten und hat sich als ein unverzichtbares Gourmet-Gerät in den Küchen der besten Restaurants und Catering-Unternehmen rund um den Globus etabliert.

Durch das Pacossieren intensiviert sich das natürliche Aroma der Lebensmittel, die natürlichen Farben bleiben erhalten und die Textur wird ultrafein. Die besonders cremigen Endprodukte in feinster Konsistenz sind nicht nur die Basis bei der Zubereitung pikanter Speisekreationen. Mit Pacojet lassen sich auch Dessert-Highlights inszenieren, bei denen der Kreativität der Pâtisserie keine Grenzen gesetzt sind.

Ob Sorbets ausschliesslich aus frischen Früchten, Eis, Mousse-Variationen, Soufflés oder Waffeln und Pfannkuchen mit besonders zartem Teig - mit dem Pacojet System können individuelle Rezepte effizient vorbereitet, bedarfsgerecht portioniert und immer frisch serviert werden. So erfüllt man dem Gast eisgekühlte und warme Dessertträume, die auf der Zunge zergehen.

Getrennte Zubereitungs- und Servierzeit
Die Vorbereitung von Desserts kann mit Pacojet unabhängig vom á la carte Geschäft erfolgen. Für ein Soufflé beispielsweise kann die Masse klassisch nach der eigenen Rezeptur fertig zubereitet werden, dann einfach in einen Pacossierbecher (1 Liter Fassungsvermögen) für 24h bei -22°C frieren. Bei Bestellung eines Soufflés, tiefgefrorene Masse im Pacojet Becher 1-2 mal pacossieren, anschliessend in gebutterte Formen füllen, backen und servieren.

Auch bei Schokoladenmousse wird die Grundmasse bereits lange vor dem Service fix und fertig zubereitet, im Pacojet Becher 24h bei -22°C gefroren. Wird die Mousse im á la carte Geschäft benötigt, tiefgefrorene Masse im Pacojet Becher 2 mal pacossieren und das Mousse 1-2 h ruhen lassen und dann servieren.

Für ein Ananas-Sorbet aus 1 grossen, grob gewürfelten Ananas und 0,5 Liter Saft beträgt die Vorbereitungszeit ca. 10-15 Minuten. Das ergibt 2 Pacojet Becher à jeweils 1 Liter und 20 Portionen. Becher 24 h tiefgefrieren bei - 22°C, bei Bedarf herausnehmen und die gefrorene Masse pacossieren, portionieren und servieren.

Keine Lebensmittelreste
Angebrochene Becher können problemlos zurück in den Tiefkühler, da beim Pacossieren die Gefrierkette nicht unterbrochen wird. Es ensteht also KEIN Verlust. Auch eine eventuell auftretende Kristallisierung ist kein Problem, denn der Becherinhalt kann ohne Qualitätsverluste mehrfach "repacossiert" werden. So können Gastronomen den Gästen ihre individuellen Desserts mit eigener Rezeptur zu jeder Zeit  frisch servieren.

Effizient und schnell
In einer Stunde lassen sich mit Pacojet 15 Liter Sorbet oder Eis in 15 verschiedenen Sorten, sowie 15 kg luftige Mousses herstellen. Und mit dem neuen Pacojet 2 System  ist jetzt auch Eine Portionierung in Zehntelportionen möglich.

When cooking became Swiss
Ursprünglich als Maschine für die Eiscreme-Herstellung entwickelt, wird Pacojet heute von Köchen rund um den Globus genutzt. Immer dann, wenn aus einfachen Zubereitungen kulinarischen Spitzenleistungen entstehen sollen, ist Pacojet ein "Must have".

Pacojet wird ausschliesslich in der Schweiz produziert. Die mit Schweizer Know-how entwickelte Präzisionstechnik und der hohe Qualitätsstandard in der Verarbeitung sorgen zuverlässig für konstante Leistung und für eine lange Lebensdauer.

Links

Andere Presseberichte