M-iClean: MEIKO präsentiert die neue Spülmaschinengeneration
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

M-iClean: MEIKO präsentiert die neue Spülmaschinengeneration

25.10.2013 | MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG
So intelligent, wirtschaftlich und schön war Spültechnik noch nie!
Spülmaschine M-iClean / Bildquelle: MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG
Spülmaschine M-iClean / Bildquelle: MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG
Innovative Technik bildschön verpackt - das ist das Konzept der M-iClean, der neueste Meilenstein von MEIKO, Hersteller von Spül-, Reinigungs-und Desinfektionstechnik, Offenburg. Hier verbindet sich Spültechnik, Funktion und Design in besonders schöner Weise. Dabei bringt MEIKO nicht nur mehr Effizienz, sondern vor allem auch Farbe ins Spiel: Grauer Alltag in der Spülküche, das war gestern. 

Alles im Griff: der LED-beleuchtete Signalgriff
Das Markenzeichen der M-iClean ist der LED-beleuchtete Signalgriff mit dem markanten M. Er ist sehr gut zu fassen, bleibt stets kühl und kommuniziert durch wechselnde Farben von weitem gut sichtbar den Funktionsstatus der Spülmaschine. Blau heißt "Maschine betriebsbereit"; pulsiert der Griff in Grün, heißt das "Maschine spült effizient", die Farbe Rot signalisiert "Wichtige Meldung im Display".

One touch - fertig!
Über dem Signalgriff leuchtet das ergonomische Touch-Display. Es ist das leicht bedienbare Schaltzentrum der M-iClean. Alle Funktionen sind über selbst erklärende Icons symbolisiert, ein dynamischer Fortschrittsbalken kommuniziert den Stand des Spülprogramms. Für die Programmwahl reicht jeweils eine Berührung: one touch. Öffnet man die Tür des Edelstahlkörpers der M-iClean, wird man glänzend empfangen: Die LED-Beleuchtung gibt guten Einblick in das Geräteinnere.

Eine Spülmaschine, die man auf Anhieb versteht  und sicher bedienen kann - ganz ohne Worte. Technische Innovation und Raffinesse ist das eine, die einfache Bedienbarkeit das andere. Gerade in der Gastronomie, mit wechselnden Teams und unterschiedlichen Sprachhintergründen, ist intuitive, einfache Bedienbarkeit ein wirtschaftliches Muss - die M-iClean setzt hier auf ein ganz neues Prinzip: Führen durch Farbe. Der Signalgriff hat es bereits außen vorgemacht, doch es geht noch weiter.

Alle Maschinenteile, die blau sind oder blau leuchten, können berührt, bedient oder gereinigt werden. Das blau beleuchtete Touch-Display zeigt ebenso bildlich immer nur diejenigen Funktionen an, die gerade im Moment ausgeführt werden können. Der dynamische blaue Fortschrittsbalken visualisiert den Programmverlauf. Das innovative Farbkonzept setzt sich im Geräteinnern fort: blaue Bauteile, wie z.B. der praktische M-iClean-Filter, sind diejenigen Funktionselemente, die vom Bedienpersonal leicht überprüft oder gereinigt werden können.

Technik und Ästhetik Arm in Arm
In der M-iClean arbeitet ein neu entwickelter, kombinierter Wasch- und Klarspülarm aus Edelstahl, der die Funktionen "Waschen" und "Klarspülen" harmonisch verbindet. Die Vorteile: keine gegenseitige Behinderung, langlebiges, robustes Material und einfachste Reinigung. Es gibt viele solcher technischen Raffinessen in der neuen M-iClean, sie alle münden in das neue MEIKO Konzept "Green Cleaning"

Technik mit einem großen grünen Herz
Spültechnik von heute muss besonders sensibel sein beim Umgang mit Wasser und Energie. Dabei gilt nicht der Grundsatz "Je weniger, desto besser", sondern vielmehr "Je intelligenter, umso sauberer". Denn das Hauptziel der Spültechnik sind Hygiene und Sauberkeit und dazu ist ein Mindestmaß an sauberem Wasser und Energie sinnvoll.

"In unseren M-iClean-Maschinen schlägt ein grünes Herz", sagt Technik-Geschäftsführer Stefan Scheringer. Das heißt geringe Verbrauchswerte für höchste Sauberkeit, sinnvoller Ressourceneinsatz, aber auch nachhaltige, langlebige Maschinenkonstruktion. So setzt MEIKO ganz bewusst auf mehr Edelstahl, so auch bei den Dosierleitungen.

Green Power
Besonders verschwenderisch sind viele Maschinen nach wie vor im Standby-Betrieb. Unmerklich zerrinnen hier die Kilowattstunden. Die M-iClean fährt gleich mehrstufig in die Betriebspause, sie hat nicht nur einen einzigen Öko-Modus, sondern viele, sinnvoll abgestufte Öko-Modi. Ganz schön grün!

Natürlich arbeitet die M-iClean mit einer modernen Wärmerückgewinnung dem M-iClean AirConcept, Dabei wird das Klarspülwasser nicht kontaminiert und auch das Raumklima wird nicht beeinträchtigt. Die warme Abluft wird über Wärmetauscher geführt und so wieder für den Aufheizvorgang genutzt. So lassen sich bis zu 15% wertvolle und teure Energie einsparen. Und ein wichtiger Effekt kommt hinzu: Die Eigentrocknung des Spülguts beschleunigt sich.

Rein, reiner, GiO
In der M-iClean arbeitet auf Wunsch das bewährte GiO-Modul. Es bereitet das Spülwasser effizient nach dem Prinzip der Umkehrosmose auf: Eine mikrofeine Filtermembran filtert nahezu alle Partikel aus dem Wasser - außer Wassermoleküle. Eine saubere Lösung mit Mehrfachnutzen: brillante Spülergebnisse, geringer Wasserverbrauch, kein Nachpolieren.

M-iClean. Ganz schön schlau!
Mit intelligenter Sensortechnik werden die zentralen Funktionselemente wie der M-iClean-Filter und der Klarspülarm konsequent überwacht. Die servicefreundliche Konstruktion erlaubt einfaches Reinigen - zum Beispiel bei der Laugenpumpe. Sie ist einfach von innen zugänglich, um etwaige Fremdkörper zu beseitigen.

Und so ist die M-iClean eigentlich immer im Einsatz. Ihre Technik und Konstruktion garantieren höchste Verfügbarkeit und damit Wirtschaftlichkeit. Und falls doch einmal Profi-Service nötig ist, MEIKO bietet unter dem Motto "Rundum sorglos spülen" professionelle Hilfe über die technische Hotline oder den Ersatzteilservice an.herber

Neues von der "zwischen-maschinlichen" Kommunikation
Damit der Servicefall nicht aus heiterem Himmel kommt, lässt MEIKO die Maschinen sprechen - Dialog und Infoaustausch unter Maschinen ist jetzt Alltag: Mit der Bluetooth-Schnittstelle werden Servicedaten ausgetauscht und die Effizienz der Maschinen erhöht. Willkommen in der wirklich schönen Welt smarter Spültechnik à la M-iClean.

M-iClean. Ganz schön vielseitig
Die neue Spülmaschinengeneration M-iClean bietet das ganze Spektrum innovativer Spültechnik: intuitives Bedienkonzept, effizientes Spülen mit besten Verbrauchswerten ("Green Cleaning") und sichere Funktionskontrolle mit intelligenter Selbstüberwachungstechnik.

Dieser neue Spülkomfort von MEIKO steht ab sofort wirklich allen Branchen und Anwendungsbereichen offen: Vom Start weg gibt es die M-iClean in vielen verschiedenen Gerätevarianten. Für Gastronomie und Hotels, für Bäcker und Metzger, für Bistros und Caterer, ob Gläser, Besteck, sperrige Güter oder große Bleche - die M-iClean setzt überall ihre Stärken ein und sorgt für glänzende Ergebnisse.

Wichtige Investition in die Zukunft der Marke 
Zeitgleich mit der Präsentation der M-iClean eröffnet das Unternehmen am Standort Offenburg eine neue Produktionsstätte - speziell für den Bau der neuen M-iClean. Eine Millionen-Investition in die Marke und ein klares Bekenntnis für den Standort Offenburg. "Die M-iClean ist ein wichtiger Baustein unserer Zukunftsstrategie - und zwar für den globalen Markt", sagt Burkhard Randel, der Geschäftsführer von MEIKO.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert