ZyXEL UAG4100: Neues All-in-One Hotspot-Gateway bietet Internetzugang für bis zu 300 Anwender
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

ZyXEL UAG4100: Neues All-in-One Hotspot-Gateway bietet Internetzugang für bis zu 300 Anwender

12.12.2013 | Janet Spacey PR
ZyXEL, der Marktführer in Deutschland für Hotspots im Bereich Hotellerie und Gastronomie, stellt mit dem UAG4100 ein neues Unified-Access-Gateway vor, das den Internetzugang für bis zu 300 Gäste gleichzeitig ermöglicht. Das UAG4100 ist ab sofort zum Preis von 1.010 Euro inkl. MwSt. im Handel erhältlich
ZyXEL UAG4100 / Bildquelle: ZyXEL Deutschland GmbH
ZyXEL UAG4100 / Bildquelle: ZyXEL Deutschland GmbH
All-in-One-Device UAG4100
ZyXEL reagiert mit dem Launch auf die gestiegenen Anforderungen im Hospitality-Bereich und ergänzt das bestehende Portfolio mit dem N4100 um das Unified-Access-Gateway UAG4100.

Als Hotspot-Gateway der nächsten Generation bietet der UAG4100 neben klassischen Hotspot-Gateway-Funktionen, wie Captive-Portal, unterschiedliche Authentifizierungsmethoden, Benutzermanagement etc. auch eine zusätzlich integrierte Firewall, ein erweitertes Bandbreitenmanagement sowie einen integrierten WLAN-Controller. Mit dem neuen UAG4100 können so problemlos größere und komplexere Hotspot-Lösungen realisiert werden.

Authentifizierungsmöglichkeiten
Bei Public-Hotspots ist es heute üblich, dass sich der Gast auf einem Captive-Portal mit Login und Passwort anmeldet. Beim UAG4100 besteht darüber hinaus die Möglichkeit, dass die Gäste auf dem Captive-Portal nur die Nutzungsbedingungen per Klick akzeptieren, um dann direkt auf das Internet zuzugreifen.

Dadurch kann an gut frequentierten Public-Hotspots der Aufwand für die Ausgabe der Zugangsdaten elegant minimiert werden. Mit der Anbindung eines externen RADIUS-Servers kann über den UAG4100 auch ein zweites, logisch vom Gästenetz getrenntes WLAN für die Mitarbeiter eingerichtet werden, um so z. B. Bestell- oder Zahlungsterminals sicher anbinden zu können.

Zugangsdaten per Ticket oder SMS
Mit dem UAG4100 können die Zugangsdaten für Gäste per Ticketdrucker oder via Browser auf einem lokalen Drucker ausgegeben werden. Ferner gibt es die Möglichkeit, die Zugangsdaten per SMS direkt auf das mobile Gerät des Gastes zu schicken. Dafür ist eine integrierte Schnittstelle zum SMS-Gateway-Anbieter ViaNett vorhanden, bei welchem der Hotspot-Betreiber ein SMS-Konto einrichten und nutzen kann.

Der große Vorteil eines Versands der Zugangsdaten per SMS liegt darin, dass die mobile Nummer im Log des UAG4100 eingetragen wird und der Gast bei Missbrauch besser identifiziert werden kann. Die strengere Identifizierung der Hotspot-Nutzer ist in einzelnen EU-Ländern bereits Vorschrift.

Größere und aufgeteilte WLANs möglich
Das UAG4100 besitzt einen integrierten AP-Controller, um am LAN angeschlossene ZyXEL APs der NWA3xxx-N- und NWA5xxx-N-Serie zentral zu verwalten. Diese Funktion vereinfacht die Planung und das Management von WLAN Netzwerken erheblich und erlaubt es, ein WLAN mit bis zu 300 gleichzeitigen Benutzern zu realisieren.

Das UAG4100 wird mit einer Basislizenz für 8 APs und 200 gleichzeitige Benutzer ausgeliefert. Diese kann auf bis zu 16 APs und 300 gleichzeitige Benutzer ausgebaut werden. Das ausgefeilte Bandbreitenmanagement stellt sicher, dass die zur Verfügung stehende Bandbreite optimal verteilt wird.

Mehr Sicherheit dank Firewall
Mit der umfassenden integrierten Firewall kann das Netzwerk gegen Angriffe von außen sehr gut abgesichert werden. Zusätzlich bietet die Firewall eine erhöhte Sicherheit und Transparenz bei der Erstellung von unterschiedlichen SSIDs bzw. VLANs, da unterschiedliche Policy-Rules pro SSID/VLAN hinterlegt werden können.

Links

Andere Presseberichte