LOex Tonga-Sensorarmaturen im österreichischen 'ICE' - steigen Sie ein!
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

LOex Tonga-Sensorarmaturen im österreichischen 'ICE' - steigen Sie ein!

17.12.2013 | LOTZ Exim Trading
Frankfurt-Mannheim-Wien-Budapest oder Budapest - Wien - Zürich. Im Shuttle zwischen Wien und Graz oder Salzburg. Demnächst auch nach Prag und Venedig. Im Schnellzug - täglich - durchgeschüttelt, durchgerüttelt - bei über 200 km/h. Die Sonne mal von dort, mal von da. Von 40° im Sommer bis °- 25° im Winter außen, bei jeder Schicht andere Benutzer, in jedem Land ein anderes Eisenbahnbetriebssystem...
Seit dem Jahr 2007 fahren sie und verrichten klaglos ihren Dienst - unsere LOex Tonga-Sensorarmaturen in den Railjet-Zuggarnituren, dem österreichischen "ICE." In einer speziellen Electronic-Ausführung, entwickelt für den Einsatz in diesem "europäischen" Zug.

Erfahrung und Qualität, die den Lesern und Nutzern Ihres Mediums zugute kommt - wenn sie eine Armatur aus unserem LOex Sensorarmaturprogramm in ihren Projekten, bei ihren Kunden einsetzen werden. Sei die Armatur pulverbeschichtet, im klassischen Chrom, in Edelstahl oder im Edelstahl-Look, drucklos oder druckfest, Stand- oder Wandarmatur. Auf Sonderwünsche - siehe oben - können wir natürlich auch eingehen.

Wir distribuieren zielgerichtet - nicht über den FGH - das bietet Ihrer Leserschaft den Vorteil, preislich eigenständig und produkt-funktions-orientiert handeln zu können.

Ganz gleich, ob die Armatur nun hier  unterwegs sein soll oder an einem ruhigeren Ort ihren Aufgaben nachzukommen hat - in einer Großküche, einem Cateringbetrieb, einem Labor, im Lebensmittel-EH, im Krankenhaus, einem Hotel oder einem Bad im Universal Design (barrierefrei*).

*LOex iPuri S-Reihe - Gebrauchsmuster 29707351.6; EU-Patent EP0894903B2

Links

Andere Presseberichte