Kurze Laufzeiten, perfekte Ergebnisse: Neue Spültechnik 'Frischwasserspüler' von Miele Professional
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Kurze Laufzeiten, perfekte Ergebnisse: Neue Spültechnik 'Frischwasserspüler' von Miele Professional

24.01.2014 | Miele & Cie. KG
Eine neue Generation von Gewerbegeschirrspülern steht im Mittelpunkt des Auftritts von Miele Professional während der „Internorga 2014“. Die Frischwasserspüler punkten mit kurzen Laufzeiten, perfekten Spülergebnissen und mehr Platz für Geschirr. Beste Reinigungsergebnisse bieten auch die neuen Haubentankgeschirrspüler – bei deutlich reduzierten Energiekosten dank Wärmerückgewinnung. Ebenfalls sparsamer als früher: die Miele-Wäschereimaschinen (Halle A 3, Stand 308)
Alles sauber: „Brilliant” heißt einer der neuen Frischwasserspüler von Miele Professional, der während der „Internorga 2014” präsentiert wird. Dieses Modell ist der weltweit erste Spezialspüler mit Frischwassersystem für Gläser und Besteck.
Alles sauber: „Brilliant” heißt einer der neuen Frischwasserspüler von Miele Professional, der während der „Internorga 2014” präsentiert wird. Dieses Modell ist der weltweit erste Spezialspüler mit Frischwassersystem für Gläser und Besteck.
Gewerbegeschirrspüler mit frischem Wasser für jede Reinigungs- und Spülphase bietet Miele Professional seit Jahrzehnten an. Bei den neuen Modellen erkennt der Kunde bereits an der Bezeichnung, welches Gerät für ihn das richtige ist:

Die Spüler „SpeedPlus“ mit der kürzesten Programmlaufzeit von fünf Minuten und „Speed“ mit einem Kurzprogramm von acht Minuten sind besonders schnell, dabei können gleichzeitig zwei Körbe pro Charge gespült werden. Zudem wird in den neuen, flexiblen Standard-Drahtkörben deutlich mehr Spülgut sauber als früher – bis zu 456 Teller pro Stunde. Die Geräte sind deshalb optimal für Cafés oder Restaurants.

„Brilliant“ heißt der weltweit erste Spezialspüler mit Frischwassersystem für Gläser und Besteck. Er liefert perfekte Ergebnisse – ohne Nachpolieren. Neben zwei Ventilen für Kalt- und Warmwasser ist dieser Spüler mit einem dritten Anschluss für voll- oder teilentsalztes Wasser ausgestattet. Es kommt während des Nachspülgangs im neuen Programm „Gläser Spezial“ zum Einsatz, das mit Spültemperaturen von maximal 50°C eine besonders schonende Reinigung ermöglicht. Auch das Unternehmen Riedel Glas empfiehlt das Modell „Brilliant“ zum Spülen seiner edlen Weingläser.

Kurze Programmlaufzeiten, sparsamer Energieverbrauch und beste Reinigungsergebnisse gehören bei den neuen Miele-Haubentankgeschirrspülern der Modellreihe „PG 8172“ zusammen. Dank variablem Spüldruck schonen die spülgutspezifischen Programme Besteck, Geschirr und Gläser. Für eine optimale Wasserqualität sorgen der Trübungssensor und das Vollstromfiltersystem, das die Lauge kontinuierlich reinigt. Damit reduziert sich automatisch der Bedarf an kompletten Wasserwechseln pro Tag.

Außerdem sind erstmals alle Haubentankspüler mit einem Abwasserwärmetauscher ausgestattet. Er nutzt die Wärme des Abwassers zum Aufheizen des einlaufenden kalten Wassers für die nächste Spülcharge. Allein dies erspart bis zu zehn Prozent der Energiekosten. Die vier „Eco“-Varianten der neuen Modellreihe sind neben einem größeren Abwasserwärmetauscher zusätzlich mit einem Abluftwärmetauscher ausgestattet. Damit lassen sich noch einmal bis zu 20 Prozent Stromkosten sparen.

Durch höchste Effizienz beim Wasser- und Energieverbrauch senken auch die Wäschereimaschinen von Miele Professional die Kosten. So lassen sich die H2O-Trockner preiswert über heißes Wasser beheizen, das zum Beispiel als Nebenprodukt bei der Kühlung eines Blockheizkraftwerks (BHKW) gewonnen wird.

Geld sparen lässt sich auch mit der neuen Waschmaschine PW 5136, die Miele Professional in Deutschland in limitierter Stückzahl auf den Markt gebracht hat. Das Aktionsmodell für 13 Kilogramm Füllgewicht wird zu einem attraktiven Preis angeboten, lässt sich leicht bedienen und ist mit zwölf Festprogrammen ausgestattet.

Tipps

Ein kostenloses Zusatzpaket für noch mehr Sicherheit bieten Waschmaschinen und Trockner aus der erfolgreichen Gerätegeneration „Octoplus“: Wer bis zum 31. März 2014 eine Waschmaschine PW 6080 oder einen Trockner PT 7186 für je acht Kilogramm Füllgewicht kauft, erhält eine Premium-Garantieverlängerung. Sie umfasst drei Jahre volle Garantie plus Wartung.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert