SELVA-Deutschland-Premiere in Hamburg: Die Neu-Inszenierung von Design und Klassik
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

SELVA-Deutschland-Premiere in Hamburg: Die Neu-Inszenierung von Design und Klassik

20.02.2014 | db marketingbüro
Auf der Internorga 2014 in Hamburg zeigt SELVA HOSPITALITY zwei herausstechende Einrichtungskreationen. Die Kombinationen von ausgewählten Design und Klassikmöbeln wird erstmalig in dieser Zusammenstellung auf einer Hospitality-Messe in Deutschland gezeigt. Der Fokus liegt dabei auf der unvergleichbar harmonischen Verbindung von Kontrasten und in der modernen Inszenierung von Bewährtem mit neuen Modellen
SELVA-Bett ONDA design Tiziano Bistaffa / Bildquelle: Alle Copyright by SELVA HOSPITALITY
SELVA-Bett ONDA design Tiziano Bistaffa / Bildquelle: Alle Copyright by SELVA HOSPITALITY
SELVA Sessel Bergére ASTORIA design Lorenzo Bellini
SELVA Sessel Bergére ASTORIA design Lorenzo Bellini
Bozen/Februar 2014 - Im Mittelpunkt der beiden unterschiedlichen Einrichtungskonzepte auf dem SELVA Hospitality Messestand stehen die zwei neuen Kreationen  der Designer Tiziano Bistaffa und Lorenzo Bellini. Das Hamburger Unternehmen Bellmann Interior, langjähriger SELVA  Partner auf der Internorga, gestaltet wieder das textile Umfeld samt Accessoires und Leuchten, in welchem die neuen Möbelkollektionen präsentiert werden.

Das Kopfteil ONDA wurde von Tiziano Bistaffa entworfen, der seit 1984 bei SELVA für die Design- und Entwicklungsabteilung verantwortlich ist. Getrieben von der Leidenschaft für seine Arbeit nimmt er jede Gelegenheit wahr, um mit Stilrichtungen, Materialien und unterschiedlichen Nachbearbeitungen zu experimentieren und um aus den verschiedenen Elementen ein harmonisches Zusammenspiel zu schaffen.

Bei Onda bringt er die Traditionen der Vergangenheit mit den heutigen technischen Möglichkeiten in Einklang. Es soll nicht nur ein modernes Design verkörpern, sondern - durch die technischen Details der Produktion - die klassische Handwerkstradition und das überlieferte Erbe hervorheben und beleben. Daraus entstand dieses gesteppte Kopfteil, das klassische Linien mit eleganten Proportionen kombiniert und an die heutigen Bedürfnisse nach Design, Komfort und Funktion angepasst ist. SELVA präsentiert die neue Linie in einem Mix mit venezianischen Kommoden und geradliniger Minibar.

Lorenzo Bellini hat sich von beliebter Prestige und weltberühmter Eleganz beim Zeichnen seiner neuen Kollektion inspirieren lassen. Während seiner Schaffens-phase wurde er von dem unwiderstehlichen Charme des Waldorf ASTORIA Hotels in New York beeinflusst. Die W-förmige Ziernaht mit Knöpfen dieses neuen Betthaupts symbolisiert die Initiale des angesehenen Hotels.

Dieses handverzierte Detail kann, je nach ästhetischem Empfinden, in derselben Farbe des Kopfteils oder mit einer grauen bzw. bernsteinfarbigen Kontrastnaht angefertigt werden. Indessen stehen bei der Auswahl des Bezuges alle einfarbigen Stoffe und Leder der SELVA-Kollektion zur Verfügung.

Edel werden die neuen Kreationen ebenso mit extravaganten Möbelstücken der Designerin Peggy Norris kombiniert, wie zum Beispiel mit dem Stuhl DOLLY. Idee war es, eine Sitzgelegenheit zu schaffen, die vielseitig glamourös und bequem ist. Daraus ist ein edler Armlehnstuhl entstanden, der vielseitig einsetzbar ist. Der mit schwarzem oder weißem Leder luxuriös und klassisch wirkt, mit farbigen Bezügen hingegen modern und verspielt.

Die Philosophie der US-amerikanischen Designerin ist es, Möbel zu erfinden, die mit Leichtigkeit in das bestehende Ambiente integriert werden können: in den Hotelzimmern, im Speisesaal wie in der Lobby. Neben dem äußerst komfortablen Capitonné-Stuhl DOLLY zählt zu ihren Entwürfen eine Konsole aus Wurzelfurnier, die durch elegante Polsterhocker ergänzt wird.

Der Bozner Hoteleinrichtungs-Spezialist versteht es auch bei seinen  Neuinszenierungen in Hamburg wieder, dem gelebten Stilmix eine besondere Note zu geben und somit den Zimmern eine unzweifelhafte Spannung zu verleihen.
 
Auf der Internorga 2014 ist SELVA Hospitality in Halle B5 / Stand 220.

Links

Andere Presseberichte