PALUX Touch’n‘Steam Neuheiten 2014
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

PALUX Touch’n‘Steam Neuheiten 2014

05.05.2014 | WEIGANG PRO GmbH
Mit der Heißluft-Dämpfer-Generation PALUX Touch ’n’ Steam ist PALUX in ein neues Zeitalter der Bedienung gestartet. Neue Größen, Kombinationen, Funktionalitäten und Ausstattungsdetails erweitern nun die Serie, die mit noch mehr Bedienkomfort, Kapazität und Anwendungsnutzen punktet
Mit der Betriebsart
Mit der Betriebsart "Vitalisieren" lassen sich Speisen in höchster Qualität servierfertig zubereiten. Drei Möglichkeiten stehen zur Wahl: Vitalisieren auf Tellern im à-la-carte-Geschäft, in GN-Schalen oder im Bankettgeschäft. Bildquelle Palux
Platzsparend mit zwei kom-pakten Geräten übereinander, bietet die Duo-Station aus der Touch'n'Steam-Serie von PALUX ein Plus an Kapazität mit einer Vielfalt an Zubereitungsmöglichkeiten: Bildquelle Palux
Platzsparend mit zwei kom-pakten Geräten übereinander, bietet die Duo-Station aus der Touch'n'Steam-Serie von PALUX ein Plus an Kapazität mit einer Vielfalt an Zubereitungsmöglichkeiten: Bildquelle Palux
Klein, aber stark in der Leistung, hat sich die Kompaktserie bereits in der Praxis bewährt. In den Größen 6 x GN 2/3, sowie 6 und 10 x GN 1/1 ergänzt nun die Duo-Station das Produkt-portfolio. Platzsparend auf kleinstem Raum mit zwei kompakten Geräten übereinander, bietet die Duo-Station ein Plus an Kapazität mit einer Vielfalt an Zubereitungsmöglichkeiten. Die Ausstattungsdetails, wie Hygiene-Garinnenraum, Mehrpunkt-Kerntemperaturfühler und 3-fach-Türverglasung, sind starke Pluspunkte. „Mit zwei kompakten Geräten bleiben Köche flexibel und sind bestens für die Vorproduktion sowie für die Spitzen im à-la-carte-Geschäft gerüstet“, erklärt Paul Mayser, Marketingleiter bei PALUX.

Die Kompaktserie SL integriert sich in jeden Küchenablauf und macht auch optisch eine gute Figur. Eine clevere Lösung für Frontbereiche, wo sonst hohe Investitionen in geeignete Lüftungsanlagen erforderlich sind, ist die Ausführung mit Kondensationshaube. Die kompakte Aufsatzeinheit unterstützt das Auskondensieren der Dämpfe, die beim Garen entstehen. Abhängig von ihrem jeweiligen Betriebszustand wird sie automatisch gesteuert und erzielt so ein gutes Raum- und Arbeitsklima. Die praktische Haube ist maßgeschneidert für alle Größen der Kompaktserie SL inklusive der Duo-Station.

Bankettsystem mit der Betriebsart „Vitalisieren“

Mit der Betriebsart „Vitalisieren“ lassen sich Speisen für das à-la-carte- oder das Bankett-geschäft in höchster Qualität servierfertig zubereiten. Drei verschiedene Auswahlmöglichkei-ten stehen zur Wahl: Vitalisieren auf Tellern im à-la-carte-Geschäft, Vitalisieren in GN-Schalen oder Vitalisieren im Bankettgeschäft. Parameter wie Zeit, Temperatur und Feuchte sind optimal auf die spezifischen Anwendungserfordernisse mit verschiedenen Garphasen abgestimmt. Die Serie QL in den GN-Größen 611/621, 1011/1021, 2011 und 2021 ist ein Kapazitätswunder im Bankettgeschäft. Mit der Tellergröße bis zu einem Durchmesser von 32 cm werden die Großgeräte auch gehobenen Ansprüchen gerecht. Bis zu 102 Teller lassen sich in der Größe 2011/2021 perfekt mit System zubereiten.

Bedienung, Ausstattung und Komfort in zwei Versionen

Die geniale Touch-Technologie bedeutet berühren und bedienen einfach per Fingertipp – smart und mit Feeling. Schnell, zuverlässig und sicher bietet die Touchscreen-Bedienoberfläche dem Anwender die Vielfalt an schonenden Zubereitungsarten an. Der hochauflösende TFT-Farbbildschirm ist vollständig in das Hygiene-Glaspanel integriert. Zur Auswahl stehen zwei Bedienversionen: Die Basic-Version hat alle wichtigen Zubereitungs-funktionen wie Dämpfen, Heißluft-Dämpfen, Heißluft und Vitalisieren. Bei der Comfort-Ausführung ist für jeden das passende Programm dabei: neun verschiedene Bedien- und Programmoberflächen, vom manuellen bis zum automatischen SmartCooking-Betrieb.

Der umfangreiche Programmspeicher als Kochbuch mit Standardprogrammen erleichtert die Bedienung für den schnellen Abruf. Über die USB-Schnittstelle können anwenderspezifische Bilder, Garprogramme und HACCP-Daten problemlos abgespeichert werden. Weitere Funk-tionen wie Kategorien, Garverfahren, Vitalisieren oder Backen erweitern die Anwendungen. In der optionalen Ausstattung mit Sous Vide-Fühler lassen sich in der Vorbereitung die Spei-sen punktgenau zubereiten und stehen so für das à-la-carte-Geschäft zur Verfügung. „Zeit-versetzte Produktion, Optimierung von Arbeitsabläufen, Verbesserung der Speisenqualität und des Wareneinsatzes, Vermeidung von Stress und Hektik sind die Argumente, um sich in Ruhe auf das große Geschäft vorzubereiten“, sagt Paul Mayser.

Kapazität und Höchstleistung für mehr Menge
Das Geräteprogramm der Serie Touch ’n’ Steam wurde um die Größen 6 x GN 2/1, 10 x GN 2/1 und 20 x GN 2/1 erweitert. Das 4-in1-System hat sich bewährt. Ob nun Längs- oder Quereinschub, Backen mit dem Backmaß 400 x 600 mm oder Arbeiten mit dem Maxi-System – der Anwender kann flexibel auf alle Anforderungen reagieren. Mit mehr Leistung für die Größen GN 2/1 steigen auch Kapazität, Leistung und Output auf kleinstem Raum. In der Ausführung als Kombi-Mix-Station mit zwei Geräten – ob nun 2 x 6er oder die Kombinati-on 6er und 10er – ist höchste Flexibilität für mehr Menge möglich.
Mit intelligenten Konzepten und Entwicklungen macht PALUX das Perfekte noch perfekter.

Tipps von Hotelier.de: PALUX Touch’n‘Steam ist ein Gerät nach dem Prinzip des Konvektomat.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert