Deutsche Wurlitzer GmbH mit neuem Leasingmodell für Verkaufsautomaten
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Deutsche Wurlitzer GmbH mit neuem Leasingmodell für Verkaufsautomaten

22.05.2014 | Seidl PR & Marketing GmbH
Flexibel bleiben, Vending-Vorteile sofort nutzen
Deutsche Wurlitzer W1000s / Bildquelle: Seidl PR & Marketing GmbH
Deutsche Wurlitzer W1000s / Bildquelle: Seidl PR & Marketing GmbH
Die Deutsche Wurlitzer, einer der führenden Hersteller in der Vending-Branche, hat ein Leasingmodell für Verkaufsautomaten vorgestellt. Das neue Angebot ist auf Kundengruppen aus Industrie, Gewerbe und dem Public-Vending-Bereich abgestimmt.

Unabhängig von Stückzahl und Automatenmodell profitieren Kunden von günstigen Konditionen und flexiblen Laufzeiten. Zudem lassen sich die Verträge auch an saisonal bedingte Umsatz-Schwankungen anpassen.

Das neue Wurlitzer-Leasingmodell richtet sich an Kunden, die flexibel bleiben und ohne Kapitalbindung die Vending-Vorteile gewinnbringend nutzen möchten. Leasing rechnet sich sowohl für den Einzelhändler, der nur an einem oder zwei Automaten interessiert ist, als auch für den Operator der mit einer größeren Anzahl an Automaten plant. Nach Ablauf der Leasingdauer kann das Modell durch ein aktuelles ersetzt werden. So steht den Kunden immer der neueste Stand bei der Automatentechnologie zur Verfügung.

Die Zinskosten liegen durchschnittlich bei zwei Prozent bei Laufzeiten zwischen 36 und 60 Monaten. Das Besondere: Auch individuelle Konditionen können vereinbart werden. Ein Vorteil beispielsweise für Einzelhändler mit saisonalen Umsatzschwankungen, die im Sommer mehr verkaufen als im Winter. Für solche Fälle kann die Leasingrate an den Umsatz gekoppelt werden. 

"Mit unserem neuen Leasingmodell profitieren unsere Kunden jetzt doppelt. Einerseits bieten wir ihnen attraktive Konditionen bei Raten und Laufzeiten, andererseits können sie mit unseren passgenauen und hochwertigen Automaten sofort von den Verkaufsvorteilen profitieren", so Thorsten Stoermer, Geschäftsführer der Deutschen Wurlitzer.

Besser leasen, sicher planen
Durch geregelte und vertraglich fest vereinbarte Leasingkonditionen bietet Wurlitzer seinen Kunden Planungssicherheit und Liquidität. Dafür arbeitet das Unternehmen mit der dlb Die Leasing Beratung GmbH aus Düsseldorf zusammen. Der Spezialist für Vertriebsleasing übernimmt dabei alle administrativen Abwicklungen.

Echte Alleskönner
Wurlitzer Spiralautomaten, benannt nach der verwendeten Technik, sind nicht nur im Public-Vending-Bereich gefragt, sondern werden ebenso in der Industrie eingesetzt und sind die individuelle Verkaufslösung für das Gewerbe.

Besondere Ausstattungen wie verschiedene Schutz- und Sicherheitsfunktionen, ein Outdoor-Package, ausgeklügelte Heiz- und Kühlsysteme, der Warenlift "SmartWaiter" oder das exklusive Can-/Bottle-Getränkemodul ermöglichen den passgenauen Einsatz für jedes Warensortiment. Farbiges Design steht zudem optional zur Verfügung.

Alle Verkaufsautomaten können selbst bestückt werden und bieten verschiedene Zahlungssysteme. Die Abrechnung durch eine ausdruckbare Umsatzanzeige ist darüber hinaus besonders einfach.

Über Wurlitzer
Mit seiner über 100-jährigen Firmengeschichte ist Wurlitzer ein weltweit etablierter Anbieter von Verkaufsautomaten. 1960 wurde die Deutsche Wurlitzer GmbH als Tochtergesellschaft von der amerikanischen Wurlitzer Company gegründet. Seit 2013 ist das Unternehmen eigenständig. Die Fertigung der Spiralautomaten findet seit über 50 Jahren am Standort Hüllhorst in Nordrhein-Westfalen statt.

Kunden profitieren von erprobter und bewährter, hochwertiger Technik "Made in Germany", innovativer Ausstattung und reibungslosem Betrieb. Wurlitzer-Spiralautomaten können individuell ausgerüstet werden und lassen sich so unkompliziert an ein vielfältiges Warensortiment anpassen.

Links

Andere Presseberichte