Pacojet: Vom analogen Geheimtipp zum Culinary-Star 2.0
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Pacojet: Vom analogen Geheimtipp zum Culinary-Star 2.0

02.07.2014 | db marketingbüro
Sein Name ist Pacojet, entwickelt und hergestellt in der Schweiz und nach über zwanzig Jahren ist der Klassiker heute neu in zweiter Generation der beste Beweis für Präzision und Höchstleistung in der Küchentechnik
Vielseitige Zubereitung von extrafeinem Gefrorenem / Bildquelle: Pacojet AG
Vielseitige Zubereitung von extrafeinem Gefrorenem / Bildquelle: Pacojet AG
Zug/CH<Laufenburg/D - Juni 2014 In den 1980er Jahren erfand ein Schweizer Ingenieur einen neuen, revolutionären Verarbeitungsprozess für tiefgefrorene Lebensmittel, der heute weltweit als „pacossieren“ bekannt ist. Schweizer Spezialisten entwickelten daraus den Pacojet, der seither ausschliesslich in der Schweiz gefertigt wird. Mit weltweiter Markteinführung in 1992 als Gourmet-Gerät, hat sich der Pacojet seither in den Restaurant- und Catering-Küchen rund um den Globus unverzichtbar gemacht.

Während er in seinen Anfängen als Geheimtipp galt und quasi unter Insidern weiterempfohlen wurde, tauscht heute im Zeitalter von Social Media und Blogosphäre eine stetig wachsende Pacojet-Community wertvolle Tipps, raffinierte Tricks und originelle Rezepte für die effiziente und vielseitige Zubereitung: von extrafeinen Glacen und Sorbets, köstlichen Pasteten und Suppen bis zu natürlichen, aromaintensiven Gemüse-, Kräuter- und Gewürzkreationen - alles ist möglich.

Dass es sich beim Pacojet um eine einzigartige Technologie für die heutigen und zukünftigen Bedürfnisse der Profi-Küchen handelt, wird auch deutlich im Wissen, dass "Pacossieren" heute ein festeingetragener, wortsprachlicher  (Küchen-)Begriff ist. Der Pacossier-Prozess heißt nicht nur anwenderfreundliches und zeit- wie kostensparendes Arbeiten.

Die Fantasie hat dabei vollkommen freien Lauf - für erlesene Kreationen, für jeden Anlass, an allen Küchenposten und in allen Speisebereichen. Beispielsweise als Apéro ein eleganter, gefrorener Cocktail, als Vorspeisen eine köstliche Suppe, Pastete oder Terrine oder als Zwischengang ein feines Sorbet zur Neutralisierung des Geschmacks.

Fisch- sowie Fleisch-Hauptgerichte können mit natürlichen, aromaintensiven Gemüse-, Kräuter- und Gewürzkonzentraten in Form von Saucen, Ölen und Pasten außergewöhnlich verfeinert werden. Desserts als locker-luftige Mousses oder erlesene Eiscremes und Sorbets bilden den krönenden Abschluss. Angesichts der ultrafeinen Konsistenz und Aromaintensität der unterschiedlichsten Kreationen erregt Pacojet auch bahnbrechendes Aufsehen in der Molekularküche.

Für große Freude über die vielfältigen Variations- und Einsatzmöglichkeiten sorgt er heute sowohl bei den Verfechtern der klassischen Küche wie auch bei slow-food- und vegi-/vegan-food-Anhängern.

Pacojet 2, das Multitalent für kulinarische Höhepunkte
Immer dann, wenn aus einfachen Zubereitungen kulinarische Spitzenleistungen entstehen sollen, ist Pacojet ein "must have", und die neue Gerätegeneration Pacojet 2 bietet noch mehr. Das präzise Pacossieren intensiviert nicht nur das natürliche Aroma der Lebensmittel, auch die natürlichen Frische-Farben bleiben erhalten und die Textur wird ultrafein. Diese cremigen Endprodukte in feinster Konsistenz sind die Basis für die Zubereitung bunter, abwechslungsreicher pikanter wie süßer Speisekreationen.

Durch den Einsatz modernster Technologien ist das Pacojet 2 System noch anwenderfreundlicher und mit erheblich erweitertem Nutzwert für die tägliche Küchenpraxis ausgestattet. Zunächst bringt das komplett neue Farbdisplay mit Touchscreen erheblich mehr Bedienkomfort. Highlights sind die neuen, bahn-brechenden Pacossierfunktionen, die beispielsweise durch die frei wählbare Überdruckfunktion mit automatischer Entlüftung beim Pacossierprozess besonders begeistern.

Die Verarbeitungsmenge - ob mit oder ohne Überdruck - kann noch exakter in ganzen und Zehntelportionen programmiert werden. Zudem erkennt der Pacojet 2, wenn ein Pacossierbecher überfüllt ist und startet automatisch eine "Rettungsfunktion", um den gesamten tiefgefrorenen Becherinhalt dennoch verarbeiten zu können.

Der exklusiv für Pacojet 2 entwickelte, praktisch verschleißfreie und wesentlich geräuschärmere "bürstenlose Motor" macht das neue System zudem fit für Vielnutzer sowie den Frontcooking-Einsatz. Darüber hinaus wird auf den Pacojet 2 Motor eine verlängerte Sonder-Garantie von fünf Jahren gewährt.

Weitere Pacojet 2 Besonderheiten sind die spezifischen Programme für das Pacojet Coupe Set, welches zwei verschiedene Schneidemesser-Aufsätze (für grob oder feine Anwendungen) und eine Schlagscheibe (für flüssige Lebensmittel) sowie eine Messerzange beinhaltet. Die Coupe Set Aufsätze sind speziell für die Verarbeitung frischer, nicht gefrorener Lebensmittel geeignet. Ohne Wärmeerzeugung lassen sich in nur einer Minute Kräuter und Farcen kuttern und hacken sowie flüssige Lebens-mittel mixen und aufschlagen.

Und, auch nach getaner Arbeit, beweist der Pacojet 2 seine Effizienz mit dem automatisch, displaygesteuerten und ebenfalls nur ein-minütigen Reinigungs-vorgang. Die Pacojet-Produktentwickler haben besonders sorgsam darauf geachtet, dass das Pacojet "1" Zubehör ohne Ausnahme auch bei der neuen Modellgeneration Pacojet 2 verwendet werden kann.

Tag: Preis

Links

Andere Presseberichte