Schaerer AG - mehr als nur Kaffeemaschinen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Schaerer AG - mehr als nur Kaffeemaschinen

19.08.2014 | Press'n'Relations GmbH
Das Schweizer Unterenehmen reagiert mit neuen Services auf veränderte Marktbedürfnisse
Individuell angefertigte Tischaufsteller und Banner schaffen gezielt visuelle Anreize gegenüber dem Gast / Bildquelle: Beide © Press'n'Relationsbild
Individuell angefertigte Tischaufsteller und Banner schaffen gezielt visuelle Anreize gegenüber dem Gast / Bildquelle: Beide © Press'n'Relationsbild
Schaerer Coffee Art mit Flavour Point
Schaerer Coffee Art mit Flavour Point
Mit „Flavour Art“ präsentiert Schaerer ein Konzept, das gezielt über die reine Bereitstellung von Kaffeemaschinen hinausgeht. Bereits seit Jahren hat es sich das Schweizer Traditionsunternehmen zur Aufgabe gemacht, Kunden auch jenseits technischer Fragestellungen zu begleiten und effektiv zur Etablierung eines erweiterten und qualitativ hochwertigen Kaffeeangebots beizutragen.

Dieser Anspruch wurde im Zuge der neuen Möglichkeiten der Schaerer Coffee Art mit dem Sirupsystem „Flavour Point“ bei der Zubereitung aromatisierter Kaffeebasierter Heiß- und Kaltmilchgetränke in konkrete Formen gegossen. Neben der Entwicklung einer individuellen Getränkekarte unterstützt der Hersteller vollautomatischer Kaffeemaschinen auf Wunsch beispielsweise bei der Produktion unterschiedlichster Verkaufsinstrumente, die den Absatz von Kaffeespezialitäten nachhaltig ankurbeln sollen.


„Innovation ist für uns nicht nur ein Thema der Produktentwicklung. Denn unsere Zielgruppen aus der Gastronomie oder Gemeinschaftsverpflegung wollen heutzutage mehr als nur leistungsstarke und benutzerfreundliche Kaffeemaschinen“, weiß Hansjürg Marti, Geschäftsführer der Schaerer Deutschland GmbH, aus Erfahrung.

„Gefragt sind darüber hinaus auch immer öfter Services, die unsere Kunden in die Lage versetzen, die Kaffeemaschinen so gewinnbringend wie möglich einzusetzen.“ Das Konzept „Flavour Art“ basiert auf dem Prinzip: „Das Auge entscheidet mit“.

Im Zuge dessen wurden bei der Weiterentwicklung der Schaerer Coffee Art die Darstellungsmöglichkeiten auf dem Touchscreen gezielt optimiert. Statt der bisherigen Icons für die einzelnen verfügbaren Getränke werden optisch ansprechende Fotos der jeweiligen Kaffee-Milch-Kompositionen angezeigt. Diese können nun auch jederzeit für weitere Instrumente der Verkaufsförderung genutzt werden.

„Man muss gegenüber den Gästen Anreize schaffen. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, daher stellen wir die Fotos der qualitativ hochwertigen Kaffeespezialitäten, die sich mit der Schaerer Coffee Art inklusive neuem Sirupsystem auf Knopfdruck zubereiten lassen, gerne für werbliche Zwecke zur Verfügung und beraten bei der Entwicklung einer zielführenden Getränkekarte“, so Hansjürg Marti.

Links

Andere Presseberichte