Trinkglasserie 'Revolution': Neue Becher von Stölzle Lausitz
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Trinkglasserie 'Revolution': Neue Becher von Stölzle Lausitz

24.08.2014 | Redaktionsbüro Hartmut Kamphausen
Die markante Formensprache der ausgeprägt konischen Trinkglasserie Revolution findet sich auch bei den neuen Bechern, mit denen Stölzle Lausitz jetzt die Serie erweitert. Einmal in die Hand genommen entfalten diese Becher ihre besondere Qualität: Als wahre Handschmeichler will man sie nicht so schnell wieder absetzen
Becher Revolution / Bildquelle: Stölzle Lausitz GmbH
Becher Revolution / Bildquelle: Stölzle Lausitz GmbH
Die zwei Varianten der neuen Becher bieten ein vielfältiges Einsatzspektrum. Der bauchige, niedrige Becher mit seinem großen Durchmesser ist ideal als Whisky Tumbler geeignet. Seine Dienste können aber auch als Wasserbecher, für Schorlen oder Säfte und andere Softdrinks herangezogen werden. Der dicke Glasboden in Verbindung mit der kurzen Form verleiht dem Becher einen soliden Schwerpunkt.

Die gestreckte, hohe Variante als zweite Version des Bechers eignet sich vor allem als Longdrinkglas. Selbstverständlich bietet auch er Säften, Wasser und Softdrinks ein hervorragendes Reservoir. Der geringere Durchmesser fügt sich gut in die Hand ein, so dass auch hier durch die konische Form der handschmeichelnde Effekt hervorgerufen wird.


Hergestellt werden die neuen Becher von Stölzle Lausitz am Standort Weißwasser in Sachsen. Dort produziert das Unternehmen hochqualitatives Kristallglas im Maschinenverfahren. Die langjährige Kompetenz bei Kelchgläsern wie bei Bechern garantiert eine kontinuierlich überdurchschnittliche Qualität der Produkte. Zusammen mit der ausgewogenen Formgebung entstehen so immer wieder anspruchsvolle Gebrauchsgegenstände, die durch ihre Gestaltung und Qualität immer einen Mehrwert bieten.

Die neuen Becher sind im GPK-und Gastronomie-Fachhandel sowie den Warenhäusern erhältlich, der empfohlene Verkaufspreis beträgt jeweils 3,80 Euro.

Links

Andere Presseberichte