Magic Grip - die Welt ein wenig leiser machen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Magic Grip - die Welt ein wenig leiser machen

16.09.2014 | KAHLA/Thüringen Porzellan
KAHLA erweitert Magic Grip, das rutsch- und geräuscharme Porzellan, für den Professional-Bereich
Magic Grip im Test; Bild KAHLA/Thüringen Porzellan
Magic Grip im Test; Bild KAHLA/Thüringen Porzellan
Kahla, September 2014 - Der Porzellanhersteller KAHLA erweitert sein mit dem red dot award ausgezeichnetes Magic Grip Sortiment und passt es auf die speziellen Bedürfnisse der Bereiche Catering, Conference und Gemeinschaftsverpflegung an. Alle Becher, Tassen, Teller und Schalen der Magic Grip Serie sind aus Hartporzellan und haben einen Silikonfuß, der fest mit dem Porzellan verbunden ist.

Er ist für die Augen nahezu unsichtbar, erhöht jedoch die Funktionalität von Gastronomie- und Hotellerie-Porzellan enorm. Das Silikon sorgt für Rutschfestigkeit, dämpft Geräusche und schont empfindliche Oberflächen. Gleichzeitig ist es spülmaschinenfest, hygienisch und lebensmitteltauglich und erfüllt somit auch alle praktischen Ansprüche eines professionellen Gastgebers.

Haftung in bewegten Räumen
Dank Magic Grip gibt es kein Verrutschen des Geschirrs mehr. Es haftet sowohl auf Tabletts als auch auf darunter liegenden Porzellanteilen. Damit ist Magic Grip ideal für alle Bereiche, in denen viel Geschirr gestapelt oder auf Tabletts und Servierwägen transportiert wird. Schwankungen, Zittern oder eine leichte Schieflage sind nun in Zukunft kein Problem mehr. Nichts verrutscht, alles bleibt an seinem Platz. Scherben wird es damit immer seltener geben.

Das gilt insbesondere auch in den Speiseräumen von Schiffen und Eisenbahnen oder in Flugzeugen: Wo Beschleunigungen und Bremsen, Luftlöcher und Wellengang zum Alltag gehören, kann Magic Grip einen klaren Trumpf ausspielen. Doch auch Gäste am Buffet oder beim Stehempfang werden es zu schätzen wissen, dass sich viele kleine Schälchen und Geschirrteile nun einfacher balancieren lassen.

Hält sich dezent im Hintergrund
Abgesehen von einer gepflegten Konversation sind Geräusche beim Servieren und Speisen unerwünscht. Magic Grip macht es dem Service-Personal künftig noch leichter, sich nahezu lautlos im Hintergrund zu halten. Denn die Silikonschicht federt jeden Stoß ab und dämpft dadurch Geräusche.

Ebenso wie die Ohren schont sie auch empfindliche Oberflächen. Selbst auf hochglänzenden, kratzempfindlichen Tischen und Sideboards hinterlässt es keine bleibende Spuren. So schonen Hotel- und Restaurant-Inhaber ihr Mobiliar und Caterer gehen in jedem noch so wertvollen oder historischen Ambiente auf Nummer sicher.

Drei Sortimente, zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten, hoher Designanspruch
KAHLA bietet drei unterschiedliche Magic Grip Sortimente aus desingpreis-prämierten Formen an. Für den Bereich "Conference" wurden verschiedene Kaffeetassen und -becher sowie Teller zusammengestellt. Desweiteren enthält das Sortiment Gießer, Zuckerschale und eine vielseitige, rechteckige Platte, die sich für Pikantes wie Süßes gleichermaßen eignet.

Auf das Wesentliche konzentriert sich "Magic Grip - Gemeinschaftsverpflegung" mit je einem tiefen und einem flachen Teller, einer Salat- und einer Eintopfschale. Dagegen setzt "Catering" auf Variantenreichtum: Hier dominieren Schälchen und Schalen unterschiedlichster Durchmesser, Höhen und Fomen. Ergänzt werden sie durch verschiedene Dip-Gefäße, eine Ragoutfinform sowie ein Saucenportionsgefäß. Alle Einzelstücke lassen sich setübergreifend beliebig kombinieren.

Mehrwert für viele Branchen und Bereiche
In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat KAHLA die Porzellanszene immer wieder durch seine Ideen bereichert und erneuert. Das begann mit der Modernisierung des traditionellen Tafelservices durch multifunktionale Porzellankonzepte,wie die vielfach preisgekrönte Form Update von Barbara Schmidt, und reicht bis zur Einführung der Sommelier-Kollektion für Kaffee vor zwei Jahren.

Führend ist KAHLA zudem bei der Entwicklung neuer Technologien, wie der samtweichen Beschichtung touch!, der beschreibbaren Notes-Oberfläche oder dem neuen Magic Grip. "Mehrwert für den Kunden in Form von Funktionaliät, Genuss und sinnlichem Erlebnis steht stets im Vordergrund unserer Entwicklungen auf den Gebieten Design und Forschung", unterstreicht Holger Raithel, Geschäftsführender Gesellschafter, die Strategie des Familienunternehmens.

Links

Andere Presseberichte