130 Quadratmeter für den stilvoll gedeckten Tisch
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

130 Quadratmeter für den stilvoll gedeckten Tisch

09.04.2015 | Press'n'Relations

Showroom der Bauscher HEPP Inc. begrüßt internationale Kunden aus Hotellerie und Gastronomie im Herzen Chicagos

Showroom in Chicago / Bildquelle: HEPP
Showroom in Chicago / Bildquelle: HEPP

Mitten im florierenden Fulton Market Innovation District in Chicago - und somit nur wenige Blocks von den trendigsten Restaurants der Stadt entfernt - präsentieren die Marken HEPP und Bauscher ihr breit gefächertes Sortiment an Porzellan, Bestecken sowie Tafel- und Serviergeräten. Der 130 Quadratmeter große Showroom des US-amerikanischen Joint-Venture Bauscher HEPP Inc. bietet "Tafelkultur pur" und inspiriert Kunden der internationalen Hotellerie- und Gastronomieszene ganz nach Gusto - seien es moderne oder zeitlose Arrangements.

Während die Besucher im Innenbereich des historischen Gebäudes ihre Blicke von einer Kollektion zur anderen schweifen lassen können, bietet die begrünte Dachterrasse ausreichend Freiraum, um durchzuatmen und die Eindrücke Revue passieren zu lassen. In den warmen Monaten dient der Dachgarten zudem als "aussichtsreiche" Location für Kunden-Events.

Im Januar 2012 starteten die beiden Premium-Marken HEPP und Bauscher eine Vertriebskooperation, um auf dem deutschen Markt als Vollsortimenter mit einem Paket aus hochwertigem Porzellan und Besteck zu agieren. Zwei Jahre später folgte in den USA das Joint-Venture Bauscher HEPP Inc., Raleigh (North Carolina), an dem die Dachgesellschaften der beiden Marken, proHeq GmbH und BHS tabletop AG, mit 49 und 51 Prozent beteiligt sind.

"Der Markt in den USA ist von großer Bedeutung für das Hotelgeschäft, denn hier haben zahlreiche internationale Hotelketten ihren Hauptsitz", so Thomas Heinen, Geschäftsführer der proHeq GmbH. "Mit unserer angepassten Vertriebsstruktur werden wir der dort vorhandenen Nachfrage auf ganzer Linie gerecht." Heute betreuen eine Key Account Managerin und vier Regionalverkaufsleiter gemeinsam mit selbstständigen Handelsvertretern Kunden in ganz Nordamerika aus nächster Nähe.

Neben HEPP und Bauscher sind auch die Marken WMF Hotel, Tafelstern sowie Luigi Bormiolo Teil des Portfolios. Und die Strategie geht auf: "Der bisherige Erfolg des Joint Ventures belegt den Stellenwert differenzierter und den lokalen Gegebenheiten angepasster Strategien. Deshalb werden wir auch weiterhin innovative Konzepte für verschiedene Länder entwickeln", so Heinen.

Der stilvolle Showroom in Chicago ist bereits die zweite Dependance der Bauscher HEPP Inc. in den USA. Denn am Unternehmenssitz in Raleigh befinden sich nicht nur die Büros der insgesamt 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern auch eine rund 300 Quadratmeter große Ausstellungs- und Veranstaltungsfläche.

Links

Andere Presseberichte