Hotel Schönau in Peine bleibt SELVA Touch treu
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hotel Schönau in Peine bleibt SELVA Touch treu

27.08.2015 | db marketingbüro

Das Wechselspiel von Tradition und Innovation, von Handwerk und Design hat sich bereits bei den vorangegangenen Baumaßnahmen im Hotel Schönau in Peine so bewährt, dass es selbstverständlich war, der jüngsten, gerade fertiggestellten Renovierung, der neuen Rezeption mit Lounge und Bar, sowie den Veranstaltungsräumen ebenfalls den eindrucksvollen SELVA Touch zu geben

Die neue Bar im Peiner Hotel Schönau / Bildquelle: Selva Hospitality und Hotel & Restaurant Schönau
Die neue Bar im Peiner Hotel Schönau / Bildquelle: Selva Hospitality und Hotel & Restaurant Schönau

Bozen/ Peine - August 2015; Schon bei seinem Hotelanbau und der Renovierung der bestehenden Zimmer in 2010 und 2014 vertraute Inhaber Torben Hacke auf die Stärke der Südtiroler Möbelmanufaktur, was Qualität, Beratung und vor allem das sichere Händchen für den besonderen Möbel-Mix anbelangt. Stilsicher wurden hier die SELVA Kollektionen Downtown, Infinitum und Eleganza kombiniert und mit hochwertigem Leder von SELVA sowie Stoffen und Textilien von Rubelli, Kobe, Delius und JAB gekonnt in Szene gesetzt.

Die langjährigen, geschäftlichen Beziehungen, das gewachsene Vertrauen und die gegenseitige Wertschätzung waren beste Voraussetzungen für Torben Hacke und Elke Magdalena Werther, zuständig für den Vertrieb SELVA HOSPITALITY in Deutschland, auch im Hotel-Entrée sowie den Veranstaltungsräumen wieder etwas Einzigartiges entstehen zu lassen.

Die Bar- und Lounge-Möbel wurden aus der SELVA Kollektion Timeless Beauty and Philipp Selva ausgewählt, die textilen Accessoires und Stoffe ebenfalls zusammengestellt aus verschieden Kollektionen, u.a. von JAB und Delius. Bei der individuellen Wandgestaltung wurde ein besonderer Mix von OracDekor mit Tapeten gewählt. Die Tische im Herrenclubzimmer wie im Bankettraum sind aus der Kollektion Vendome, die Stühle aus Sophia mit Bezugsstoffen von Fine und von Kobe.

Hoteliersfamilie Hacke wird also auch weiterhin ihre Gäste in Peine durch stilsichere und maßgeschneiderte Einrichtungslösungen mit außergewöhnlicher Kreativität und italienischer Handwerkskunst aus Bozen begeistern.

Links

Andere Presseberichte