Metall und Stoff - wenn Gegensätze eine Symbiose eingehen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Metall und Stoff - wenn Gegensätze eine Symbiose eingehen

27.09.2015 | W. Classen GmbH

Metall - ein Werkstoff, der in uns Assoziationen von Feuer, Härte und Masse hervorruft, wohingegen das Wort  „Stoff” Bilder von Leichtigkeit, Exklusivität und filigranem Handwerk vor unserem inneren Auge entstehen lassen

Die unteren Ringe dieses Mehrkomponentenschirmes sind aus feinem Drahtgeflecht gefertigt und wirken so trotz ihrer massiven Fertigung äußerst filigran und nahezu gewichtslos. In diesem Ensemble sind es fast schon konträr dazu die Stoffschirme, die trotz ihrer schmalen und hellen Ausführung dominant und somit als Blickfang dienen.

Ein Paradoxon der Materien, welches durch die Auswahl eines modernen und technisch hochwertigen Leuchtkörpers nur noch unterstrichen wird und als Gesamtkonzept sowohl eine ausgereifte Lichtwirkung als auch visuelle künstlerische Aspekte zum Tragen bringt.

Es versteht sich dabei von selbst, dass die Firma W. Classen GmbH ihren Kunden gegenüber nicht nur bei der Fertigung der speziellen Lampenschirme allein Sorgfalt und Fachwissen walten lässt, sondern dass auf Wunsch auch die Montage vor Ort von unseren fachkundigen Mitarbeitern übernommen werden kann.

Sprechen Sie uns einfach an — wir bringen Ihre Idee zum leuchten!

Als Ihr Partner beraten wir Sie direkt am Objekt, begleiten Sie während des Projektes und sind stets kompetenter Ansprechpartner. Rufen Sie uns an, täglich von 08:00 - 16:00 Uhr, oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Ansprechpartner

Kenan Yildiz
Fon:  05232 - 69 661 31
info@classen-lampenschirme.de?subject=Anfrage%20%C3%BCber%20Hotelier.de">info@classen-lampenschirme.de

Natascha Güldner
Fon: 05232 - 69 661 30
n.gueldner@classen-lampenschirme.de?subject=Anfrage%20%C3%BCber%20Hotelier.de">n.gueldner@classen-lampenschirme.de

Links

Andere Presseberichte