BRITA GmbH engagiert sich für Flüchtlinge und spendet Hilfe
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

BRITA GmbH engagiert sich für Flüchtlinge und spendet Hilfe

03.12.2015 | kl,company GmbH

Aufbau von beheizbaren Containern und einem leitungsgebundenen Wasserspender in der Notunterkunft in der Silberbachhalle

BRITA Weihnachtsspende 2015 vor Container / Bildquelle: BRITA Professional GmbH & Co. KG
BRITA Weihnachtsspende 2015 vor Container / Bildquelle: BRITA Professional GmbH & Co. KG

Taunusstein, 30. November 2015. Die Weihnachtsfeier bei BRITA findet schon seit einigen Jahren traditionsgemäß in der Silberbachhalle in Taunusstein-Wehen statt. Seit Kurzem wird die Halle als erste Notunterkunft für Flüchtlinge genutzt und bietet derzeit bis zu 200 Menschen, darunter auch vielen Babys und Kleinkindern, ein Dach über dem Kopf.

BRITA verspürte wie die örtliche Bevölkerung das dringende Bedürfnis hier schnell, konkret und unbürokratisch Hilfe zu leisten. Allein der Rheingau-Taunus-Kreis erwartet 1.100 Flüchtlinge bis Ende 2015. Die Flüchtlinge bzw. Asylbewerber, die derzeit in Taunusstein leben, kommen aus Albanien, Kosovo, Somalia, Eritrea, Algerien und Syrien.
 
BRITA wurde die Lage der Flüchtlinge vor Ort besonders bewusst, als das Unternehmen feststellte, dass der traditionelle Veranstaltungsort für die Weihnachtsfeier als Flüchtlingsunterkunft genutzt wird. "Als Familienunternehmen mit einem starken Bezug zu unseren Taunussteiner Wurzeln möchten wir in diesem Jahr in unserem direkten regionalen Umfeld schnell, unbürokratisch und tatkräftig Unterstützung leisten.

Die Begegnung mit den Menschen in der Silberbachhalle hat uns sehr plastisch vor Augen geführt, wie dringend notwendig solch eine Hilfe bei der Erstversorgung von Menschen ist, die Zuflucht bei uns gesucht haben, auf der Flucht vor Krieg, politischer und religiöser Verfolgung," so Markus Hankammer, Geschäftsführer der BRITA Gruppe. In einem ersten Schritt hat BRITA gemeinsam mit dem Wiesbadener Baubedarfshändler Hocke- Baubedarf beheizbare Container für die Kleidersammlung und -ausgabe bereitgestellt. Die Mietkosten für einen Container werden von BRITA übernommen.

Bei der Anfrage des Taunussteiner Unternehmens entschied sich dann Hocke spontan, einen weiteren Container auf eigene Kosten zur Verfügung zu stellen. Zudem hat BRITA die Container mit Möbeln ausgestattet, die es den Helferinnen und Helfern erleichtern, die vielen Spenden zu sortieren und sicher zu bevorraten. Außerdem haben wir einen leitungsgebundenen enviva-Wasserspender gespendet, dessen Instandhaltung und Ausstattung mit Kartuschen BRITA für den Zeitraum der Nutzung ebenfalls übernimmt. So können sowohl die Flüchtlinge als auch die Helferinnen und Helfer vor Ort auf eine sehr einfache, praktische und zudem hygienisch sichere Weise mit frischem, gefilterten sowie gesprudeltem Trinkwasser versorgt werden.

Markus Hankammer: "Eine vereinfachte Versorgung mit Trinkwasser minimiert den logistischen Aufwand für die Helfer vor Ort. Zeit und Kosten, die durch die ständige Beschaffung, Lagerung und den Transport von Flaschenwasser entstehen, können so eingespart und diese Ressourcen sinnvoller genutzt werden."

Links

Andere Presseberichte