EBINGER stellt auf der INTERGASTRA zahlreiche Neuheiten vor
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

EBINGER stellt auf der INTERGASTRA zahlreiche Neuheiten vor

15.02.2016 | Wilhelm Ebinger Metallwaren GmbH

Innovative Ideenschmiede auf der Branchen-Leitmesse in Stuttgart

Die Wilhelm Ebinger Metallwaren GmbH aus dem schwäbischen Remshalden ist nicht nur ein traditionsreicher, bedeutender Hersteller von Serviceprodukten, sondern definiert ihr Kerngeschäft —  zusammengefasst in den Servicebegriffen transportieren, kühlen, servieren — stets aufs Neue. Und erreicht damit exakt die Wünsche ihrer Kunden. Die Kühl- und Getränkekombis im Siemens Global Leadership Center; die Kaffeestationen der Stuttgarter Porsche-Arena; die Getränke-Trolleys der finnischen Viking-Line; Garderobenständer im neuen Porschemuseum.

Nur einige wenige Beispiele für die Leistungsfähigkeit von EBINGER. In der Gastronomie, im Büro oder bei Tagungen und Konferenzen. Der mittelständische schwäbische Betrieb ist immer dann anzutreffen, wenn hochwertige, praktische und innovative Produkte von höchster Qualität gefragt sind. Bei der INTERGASTRA, der Fachmesse für innovatives Gastrobusiness, die vom 20. bis 24. Februar in Stuttgart stattfindet, stellt EBINGER wieder zahlreiche attraktive Neuheiten vor.

Servierwagen und Servicestationen wurden mit dem Industriedesignbüro Struppler aus München entwickelt

EBINGER hat bei der Produktentwicklung neue Wege beschritten. Zusammen mit dem international tätigen und mehrfach mit Designpreisen ausgezeichneten Industriedesignbüro Struppler aus München wurden in den vergangen Jahren eine neue Serie von Servierwagen und Servicestationen entwickelt. Zeitgemäßes Design gepaart mit hochwertigen Materialien haben sich in der Praxis bewährt. Der modulare Aufbau dieser Servierwagen bringt vielfältige Kombinationsmöglichkeiten. Mit wenigen Handgriffen kann der Servierwagen in einen Digestifwagen, Dessertwagen oder Käsewagen verwandelt werden. Damit ist EBINGER in der Lage, das gesamte Servierwagenprogramm von klassisch-elegant über modern bis hin zum Trenddesign anzubieten.

Das mobile Buffet - mit weinigen Handgriffen vom Einzelwagen zur Buffetlinie

Der Schwerpukt in diesem Jahr liegt auf dem modularen und mobilen Buffet, das mit weinigen Handgriffen vom Einzelwagen zu einer Buffetlinie verkettet werden kann. Das Buffet, ausgestattet mit Kalt-Warm-Platten wird in diesem Jahr um eine 3/1 GN Umluftkühlwanne ergänzt. Die Nutzung der Servicewagen ist nahezu unbegrenzt. Sie können die Module als Servicestation für Konferenezen und Meetings einsetzten.

Dazu können die Module mit einem leistungsfähigen Umluftkühlschrank ausgestattet werden. Auch als mobile Kaffeestation können die Wagen eingesetzt werden. Mit den Kalt-Warm-Platten, der neuen 3/1GN-Kühlwanne und den beheizbaren Tellerstaplern ist der Einatz vom Frühstücksbuffet, über den Mittagsservice bis hin zum Abendbuffet keine Grenze gesetzt. Universel und modular, einfach in der Bedienung und frei in der Gestaltung, das sind die Kennzeichen des Ebinger-Bfuffets.

Lassen Sie sich von den neuen Ideen überraschen.

Mit diesen neuen Innovationen präsentiert sich EBINGER einmal mehr als führender Hersteller seiner Branche. Die Geschichte des Unternehmens begann im Jahre 1909, als Firmengründer Wilhelm Ebinger seinen Betrieb zur Herstellung von „Haushaltungs-, Galantrieund Luxuswaren” ins Leben rief. Zum Programm gehörten damals Messingprodukte wie Zigarrendosen, Giesskannen oder Aschenbecher. Nach dem Verkauf 1956 firmierte das Unternehmen unter dem Namen Wilhelm Ebinger Metallwarenfabrik Inhaber Wild & Co und stattete im Deutschland der Wirtschaftswunder-Jahre Gaststätten, Betriebe und Hotels aus.

In dieser Zeit wurde das Programm auf die Fertigung von Messingteewagen und Transportwagen umgestellt. Außerdem wurden die ersten Kühlvitrinen entwickelt. Im Juli 1999 begann für EBINGER dann eine neue Zeitrechnung. Mit der Übernahme des Unternehmens durch die Familie Schäfer machte sich die Wilhelm Ebinger Metallwaren GmbH fit für das 21. Jahrhundert. Die Entwicklung neuer und moderner Produkte sowie die flexible Herstellung von Sonderanfertigungen stehen heute klar im Vordergrund.

Ein Modell, das sich überaus bewährt hat: EBINGER steht heute für eine innovative Modellpalette, für höchste Qualität und für kürzeste Lieferzeiten. Nach dem 100. Firmengeburtstag kann Inhaber Rudolf B. Schäfer somit eine Erfolgsgeschichte aufweisen, die er gemeinsam mit seinem Team in Remshalden-Grunbach täglich aufs Neue mit Leben füllt. Die aktuellen Modellneuheiten des Jahres 2016 unterstreichen einmal mehr die Positionierung von EBINGER.

Die Wilhelm Ebinger Metallwaren GmbH, Remshalden stellt auf der INTERGASTRA 2012

  • in der Halle 4, Stand C17 aus

Links

Andere Presseberichte