Gläser polieren? Das war gestern!
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Gläser polieren? Das war gestern!

29.02.2016 | db marketingbüro

Nie mehr Polieren. Brillante Spülergebnisse garantiert. Erstmals werden die neuen Winterhalter Umkehrosmosegeräte der AT Excellence-Serie auf der Hotel & Gast in Wien präsentiert

Nie mehr Polieren — Brillanz eingebaut: Integrierte Umkehrosmose UC Excellence-i. Für die Untertischmaschinen UC-S und UC-M. Bildquelle: Winterhalter Gastronom GmbH
Nie mehr Polieren — Brillanz eingebaut: Integrierte Umkehrosmose UC Excellence-i. Für die Untertischmaschinen UC-S und UC-M. Bildquelle: Winterhalter Gastronom GmbH

Thalgau, Februar 2016 - „Um höchste Ansprüche unserer Kunden an die Wasserqualität in Zukunft noch besser zu erfüllen, haben unsere Ingenieure ihr ganzes Know-how in die Entwicklung der neuen Umkehrosmose-Geräte eingebracht”, erklärt geschäftsführender Gesellschafter Ralph Winterhalter stolz.

Winterhalter Kunden können sich jederzeit auf polierfreie Spülergebnisse verlassen: Das neue Produktprogramm umfasst zwei externe Geräte, die AT Excellence-S und AT Excellence-M sowie eine in die Untertisch-Spülmaschine eingebaute Lösung, die UC Excellence-i. Mit dieser ist gerade im engen Thekenbereich Spülen mit Osmosewasser platzsparend möglich.

Für ein gleichbleibend perfektes Spülergebnis spielt die Beschaffenheit des Wassers eine zentrale Rolle. Kalkablagerungen, Schlieren und Flecken auf dem Spülgut können mit einer professionellen Wasseraufbereitung wirkungsvoll vermieden werden. Die Umkehrosmosegeräte der neuen AT Excellence-Serie filtern nahezu 100 Prozent der unerwünschten Inhaltsstoffe aus dem Wasser.

Durch diesen hohen Reinheitsgrad des Wassers lassen sich perfekte Spülergebnisse erzielen. „Mit der neuen Gerätegeneration garantieren wir mit Sicherheit polierfreie Spülergebnisse ohne Qualitätsschwankungen. Das spart Zeit und Kosten”, betont Arndt Manter, Senior Produktmanager für Wasseraufbereitungsgeräte bei Winterhalter.

Externe Umkehrosmosegeräte: AT Excellence-S und AT Excellence-M

Die beiden externen Geräte AT Excellence-S für Untertischmaschinen und AT Excellence-M für Durchschubspülmaschinen unterscheiden sich lediglich in ihren Abmessungen und Kapazitäten. Beide Geräte verfügen über die Funktion „AquaOpt”. Bei längeren Spülpausen verhindert diese eine Rückversalzung, die das Spülergebnis negativ beeinflusst. Gespült wird somit immer mit optimalem Wasser für beste Spülergebnisse.

Dank direkter Vernetzung werden die Betriebszustände der AT Excellence-Serie auf dem Spülmaschinendisplay angezeigt. Eventuelle Störungen werden als Fehlermeldung kommuniziert und können umgehend behoben werden. Die gesetzlich vorgeschriebene Wassertechnische Sicherungseinrichtung (WSE) ist bei den Geräten der AT Excellence-Serie bereits eingebaut. Es entstehen weder zusätzlicher Installationsaufwand noch Extrakosten.

Interne Umkehrosmosegeräte: UC Excellence-i und UC Excellence-iPlus

Die UC Excellence-i und UC Excellence-iPlus sind vollständig in die Untertisch-spülmaschinen der Größen S und M eingebaut. Dadurch beschränkt sich der Platzbedarf auf die Abmessungen der Spülmaschine. Und Johann Freigassner, Geschäftsführer Winterhalter Gastronom Vertrieb und Service GmbH, Österreich verdeutlicht: „So wird das Spülen mit Osmosewasser selbst im engen Thekenbereich problemlos möglich und höchste Ansprüche an die Wasserqualität werden erfüllt.” Kommunikation und Bedienung der UC Excellence-i Geräte finden über das Touchdisplay der Spülmaschine statt.

Der Betriebszustand wird auf dem Display angezeigt — so kann auf Störungen umgehend reagiert werden. Wie die externen verfügen auch die internen Geräte über die Funktion „AquaOpt” sowie die eingebaute und gesetzlich vorgeschriebene Wassertechnische Sicherungseinrichtung.
Bei der UC Excellence-iPlus, die zusätzlich mit einem eingebauten Enthärter ausgestattet ist, können dank der Funktion „VarioAqua” bei den Spülprogrammen unterschiedliche Wasserqualitäten hinterlegt werden.

Gerade in Snackbars, Coffeshops oder Bistros bietet sich diese Funktion an: Gläser können mit Osmosewasser und Geschirr mit enthärtetem Wasser gespült werden. Gleichzeitig werden die Leistung und Lebensdauer der Membran erhöht. Durch vorenthärtetes Wasser wird die Effizienz zusätzlich gesteigert. Ein klares Plus an die Wirtschaftlichkeit der UC Excellence-iPlus.

Selbstverständlich zeigt „Hausherr” und Gastgeber Freigassner in Wien zusammen mit seinem Team neben der neuen AT Excellence-Serie auch die gerade im letzten Herbst dem Markt vorgestellten Gerätespülmaschinen UF-Serie, zudem die Korbdurchschubspülmaschinen PT-Serie mit dem Klimawunder PT ClimatePlus sowie die Untertisch- und Mehrtankspülmaschinen aus dem Portfolio des Spülspezialisten: Volle Power alsdo bei Wasser und Klima und Maschinen.

Links

Andere Presseberichte