Winterhalter Umkehrosmosegeräte der AT Excellence-Serie
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Winterhalter Umkehrosmosegeräte der AT Excellence-Serie

07.09.2016 | Winterhalter Deutschland GmbH

(Meckenbeuren, September 2016) — Auf dem Bar Convent in Berlin am 11. & 12. Oktober, stellt Spülspezialist Winterhalter die neuen Umkehrosmosegeräte vor. Das Produktprogramm umfasst zwei externe Geräte, die AT Excellence-S und AT Excellence-M sowie zwei in die Untertischspülmaschine eingebaute Lösungen, die UC Excellence-i und die UC Excellence-iPlus. Mit diesen ist gerade im engen Thekenbereich Spülen mit Osmosewasser platzsparend möglich (Halle 7, Stand G20)

Nie mehr Polieren — Brillanz eingebaut: Integrierte Umkehrosmose UC Excellence-i. Für die Untertischmaschinen UC-S und UC-M. / Bildquelle: Winterhalter Gastronom GmbH
Nie mehr Polieren — Brillanz eingebaut: Integrierte Umkehrosmose UC Excellence-i. Für die Untertischmaschinen UC-S und UC-M. / Bildquelle: Winterhalter Gastronom GmbH

Für ein gleichbleibend perfektes Spülergebnis spielt die Beschaffenheit des Wassers eine zentrale Rolle. Kalkablagerungen, Schlieren und Flecken auf dem Spülgut können mit einer professionellen Wasseraufbereitung wirkungsvoll vermieden werden. Die Umkehrosmosegeräte der neuen AT Excellence-Serie filtern nahezu 100 Prozent der unerwünschten Inhaltsstoffe aus dem Wasser.

Durch diesen hohen Reinheitsgrad des Wassers lassen sich perfekte Spülergebnisse erzielen. Die beiden externen Geräte AT Excellence-S für Untertischspülmaschinen und AT Excellence-M für Durchschubspülmaschinen unterscheiden sich lediglich in ihren Abmessungen und Kapazitäten. Beide Geräte verfügen über die Funktion "AquaOpt". Bei längeren Spülpausen verhindert diese eine Rückversalzung, die das Spülergebnis negativ beeinflusst.

Gespült wird somit immer mit optimalem Wasser für beste Spülergebnisse. Die UC Excellence-i und UC Excellence-iPlus sind vollständig in die Untertischspülmaschinen der Größen S und M eingebaut. Dadurch beschränkt sich der Platzbedarf auf die Abmessungen der Spülmaschine. So wird das Spülen mit Osmosewasser selbst im engen Thekenbereich problemlos möglich.

Links

Andere Presseberichte