3-mal Koch-Olympiade hautnah
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

3-mal Koch-Olympiade hautnah

11.11.2016 | db marketingbüro

Das Pacojet-Team, erstmals mit seinem Must Have Kochsystem offizieller Ausstatter der Olympioniken auf der bisher größten IKA/Olympiade der Köche in Erfurt, zieht begeistert Bilanz

Vlnr.: Martin Pirker (Master Chef Pacojet), Anja Manz (CEO Pacojet AG), Andreas Becker (Andreas Becker, Präsident des VKD/Verband der Köche Deutschlands), Lars Peter Riedel (ehem. dt. Diskuswerfer, Olympiasieger, fünffacher Weltmeister) und Dr. Torsten Dickau (Dipl.-Oecotrophologe, Leiter Service Center Nestlé Professional) am IKA-INOGA Pacojet Stand / Bildquelle: VKD
Vlnr.: Martin Pirker (Master Chef Pacojet), Anja Manz (CEO Pacojet AG), Andreas Becker (Andreas Becker, Präsident des VKD/Verband der Köche Deutschlands), Lars Peter Riedel (ehem. dt. Diskuswerfer, Olympiasieger, fünffacher Weltmeister) und Dr. Torsten Dickau (Dipl.-Oecotrophologe, Leiter Service Center Nestlé Professional) am IKA-INOGA Pacojet Stand / Bildquelle: VKD

Der größte Kochwettbewerb weltweit, die IKA Kocholympiade wurde überaus erfolgreich beendet. „Die fünfte IKA war größer und besser als jemals zuvor”, so das Fazit von Andreas Becker, Präsident des Verbands der Köche Deutschlands. Rund 28.000 Besucher waren auf der Messe Erfurt vom 22. bis 25.10.2016 zu Gast und erlebten ein Mekka für Feinschmecker, Gastronomen und Spitzenköche aus aller Welt.

In 18 gläsernen Küchen bereiteten über 2.000 Köche aus 59 Nationen mehr als 7.000 frische Menüs zu und verwandelten die Erfurter Messehallen damit in das größte Restaurant der Welt mit einzigartiger Atmosphäre: Kochen auf internationalem Spitzenniveau mit absoluter Hingabe, Konzentration und vor allem Koch-Kunst. Das Team Singapur konnte in der Kategorie „National” die Küchenschlacht der Superlative für sich entscheiden.

Silber ging an Finnland und die Bronze-Medaille errang im Wettbewerb der warmen und kalten Küche der Nationalmannschaften die Schweiz. Bei den Jugendnational-mannschaften siegte Schweden, die Schweiz belegte Platz 2 und Norwegen Platz 3. Pacojet war an der Kocholympiade gleich 3-fach präsent: als Offizieller Ausstatter der Kochkunst-Wettbewerbe und damit direkt verfügbar für alle Teams vor Ort; auf der Ausstellung INOGA mit einem eigenen Stand und zudem täglich in der Arena, bei der Pacojet Kochshow, wo neueste Koch-Trends gezeigt wurden.

„Wir, das Team Pacojet, gratuliert allen Olympioniken zur erfolgreichen Teilnahme in den Kategorien warme und kalte Küche sowie in der neuen Wettbewerbsdisziplin der Jugendnationalmannschaften, einem Konzept mit Zukunft: dem Essbaren Buffets, das von Gästen und Juroren gleichermaßen verkostet wurde”, freut sich Anja Manz, Geschäftsführerin der Pacojet AG. Stolz waren alle darauf, dass das innovative Kochsystem Pacojet, ein Must Have für Top-Ergebnisqualität, grenzenlose Kreativität und Leistung auf Top-Niveau, dieses Jahr für die IKA-Teilnehmer als offizieller Ausstatter vor Ort war und sich somit als neuer Standard für diesen internationalen Wettbewerb ausgewiesen hat.

„So haben alle teilnehmenden Mannschaften gleichermaßen die Chance und konnten live erfahren, wie unser Unternehmens-Slogan „When Cooking Became Swiss” für absolute Präzision, Spitzenqualität und Innovation steht,” ergänzt Manz und resümiert: „Für Pacojet war die IKA Kocholympiade eine großartige Veranstaltung, bei der wir hautnah erleben konnten, wie sehr Pacojet als „Must Have” in den Profi-Küchen der teilnehmenden Länder eingesetzt wird. Es ist für uns unglaublich motivierend, zu erleben, mit welcher Begeisterung mit Pacojet gekocht wird und wie wichtig er auch für die Umsetzung der perfekten Kochkunst und Kreativität der Köche ist”.

Durch die einzigartige Technologie des Pacossierens intensiviert sich das  Aroma der Lebensmittel, die natürlichen Farben bleiben erhalten und die Textur wird ultrafein. Diese cremigen Endprodukte in feinster Konsistenz sind die Basis für die Zubereitung pikanter und süßer Speisekreationen von außergewöhnlicher Frische und Qualität. Die Einsparung von Arbeitszeit und Kosten, ebenso wie die erheblich reduzierten Lebensmittelreste machen Pacojet zudem betriebswirtschaftlich hoch interessant.

Pacojet ermöglicht konstante, exquisite Ergebnisse mit einer überragenden Qualität, resultierend aus einem ultra-cremigen Mundgefühl, intensivierten Aromen, natürlichen Farben und dem Erhalt wertvoller Nährstoffe. Die Zubereitungen mit Pacojet sind stets reproduzierbar und immer sofort verfügbar. Diese Geling-Garantie steigert (auch) die Kundenzufriedenheit.

Links

Andere Presseberichte