Viessmann präsentiert innovative Kältetechnik
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Viessmann präsentiert innovative Kältetechnik

20.02.2017 | Jensen media GmbH

Neue Trends und Impulse für Hotellerie und Gastronomie: Viessmann stellt auf der Internorga 2017 in Hamburg (Halle A2, Stand 209) vom 17. bis 21. März seine energieeffizienten, nachhaltigen und hygienischen Kühllösungen für die HoReCa-Branche vor. Gastro-Premiere feiert die neue Thekenserie TectoPromo FL2, die durch Design, vielseitige Funktionalität und hohe Energieeffizienz überzeugt. So erfüllt sie selbst anspruchsvollste Kundenwünsche

Die neue Thekenserie TectoPromo FL2 von Viessmann. / Bildquelle: Viessmann
Die neue Thekenserie TectoPromo FL2 von Viessmann. / Bildquelle: Viessmann

Innovative Thekenserie

Damit Kuchen, Torten und Snacks in Hotels, Restaurants und in Cafés perfekt gekühlt und besonders appetitlich präsentiert werden können, braucht es innovative Kühltheken, die höchsten Ansprüchen an Design und Funktionalität gerecht werden. Mit der neuen Thekenserie TectoPromo FL2 bietet Viessmann Hoteliers und Gastronomen ein besonders vielseitiges, leistungsstarkes und zugleich umweltfreundliches System mit Selbstbedienungsmöglichkeit für Gäste.

TectoPromo FL2 liefert die beste technische Leistung in ihrer Klasse, verbraucht dabei 20 Prozent weniger Energie als durchschnittliche Kühltheken gleicher Größe, was dem Betreiber neben Energie auch Kosten spart. Dank des Einsatzes von Thermoglas ist die Viessmann Theke nicht nur besonders energieeffizient, sondern garantiert gleichzeitig eine stabile Temperaturleistung. Dadurch erhöht sich die Haltbarkeit von Lebensmitteln entscheidend und die TectoPromo FL2 eignet sich selbst für empfindlichste Backwaren.

Als Bedienungstheke bis hin zur Backtheke ist sie vielseitig einsetzbar und passt dank verschiedener Glastypen in jedes Marktkonzept. Gekühlt wird die Theke mit dem umweltfreundlichen Kältemittel R290. Mit bis zu 25 Prozent mehr Regalfläche als andere Kühltheken in gleicher Größe, überzeugt TectoPromo FL2 auch platztechnisch. Die Kühltheke TectoPromo FL2 ist in verschiedenen Thekenmodulen in einer Länge von 60 , 90 oder 120 cm erhältlich und kann so je nach Einsatzbereich individuell konzipiert werden.

Schiebetüren an der Rückseite der Theke ermöglichen eine schnelle und besonders hygienische Befüllung durch das Service-Personal. Durch die rückseitige Bestückung der Theke gelingt die Befüllung außerdem ohne Energieverlust und ohne Beeinträchtigung der Kunden während der Selbstbedienung. 

Auch optisch ist die neue Theke top: Das attraktive Design mit großzügigen Glasflächen und die integrierten LED-Lichter sorgen für eine hervorragende Warensicht. Die TectoPromo FL2 ist als steckerfertiges Möbel erhältlich.

Aggregate und Kühlräume von Viessmann

In Großküchen ist eine konstante Kühlung von Lebensmitteln das A und O, um die Kühlkette einzuhalten und damit die Frische von Lebensmitteln zu gewährleisten. Durch das optimale Zusammenspiel verschiedener technischer Neuerungen und Weiterentwicklungen und durch den Einsatz moderner Kompressoren weisen die neuen Deckenaggregate der TectoRefrigo-Serie von Viessmann einen sehr hohen Wirkungsgrad auf.

Bei gleicher Kälteleistung können die Aggregate von Viessmann bis zu 60 Prozent mehr Kühlraum kühlen als vergleichbare Aggregate am Markt und sind dadurch deutlich effizienter. Ein großer Nutzen- und Kostenvorteil für Gastronomen und Hoteliers. Das Aggregat TectoRefrigo wird mit dem Kältemittel R134a (Normalkühlung) und R407A (Tiefkühlung) betrieben und erfüllt somit die Bestimmungen der ersten Stufe der neuen F-Gase-Verordnung.

TectoRefrigo ist in sechs Leistungsgrößen für Normalkühlung mit einer Kälteleistung von 700 W bis 4200 W erhältlich sowie in sechs Leistungsgrößen für Tiefkühlung mit einer Kälteleistung von 800 W bis 4100 W. Damit sind die TectoRefrigo-Aggregate perfekte Partner für die Kühl- und Tiefkühlzellen Tecto Standard Plus von Viessmann. Diese verfügen bekanntlich über hervorragende Wärmedämmeigenschaften und ein in der Branche einzigartiges Hygienepaket, das aus Tecto-Wand- und Bodenlappung, Spezial-Hygieneradius-Ausführung und der antimikrobiellen Beschichtung SmartProtec besteht.

Im Vergleich zu anderen Kühlzellen verbrauchen Viessmann Zellen 15 Prozent weniger Energie. Das bestätigen Versuche beim TÜV Süd mit neun Kühlzellen europäischer Anbieter. Dank optimaler Isolierung und Systemtechnik ist das Viessmann Kühlzellen-System das dämmeffizienteste auf dem Markt. Betreiber sparen dadurch Betriebskosten und schonen zugleich die Umwelt.

Individuelle Bodenanbindung

Für die effiziente Installation von Kühl- und Tiefkühlzellen haben die Kältespezialisten verschiedene Optionen. Viessmann bietet hier die Bodenanbindung über Fliesenadapter an, aber auch die Installationsvariante als abgesenkte Zelle steht zur Verfügung. Bei der Bodenanbindung über Fliesenadapter kann der bauseitige Boden auch als Zellenboden genutzt werden.

Die Anbindung des Bodens kann bei der Ausführung mit Adapter bereits nach dessen Montage erfolgen. Anschließend erfolgt der Aufbau der Zelle mit Exzenterspannschlössern auf dem Adapter. Die Fliesenadapter sind in den Stärken 80, 100 und 130 mm und in unterschiedlichen Höhen von 250 bis 350 mm erhältlich. Sie können in einem Temperaturbereich von -25 bis +60 Grad Celsius eingesetzt werden.

Bei der Installation der Kühl- und Tiefkühlzellen als abgesenkte Variante können die Zellen ohne spezielle Profile an den bauseitigen Boden angebunden werden. Diese Variante ermöglicht eine individuelle Planung für eine Vielzahl von Anwendungen wie zum Beispiel nachträglich konventionelle Bodenaufbauten und bauseitig vorhandene Bodenabsenkungen.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert