Handwerk Made in Italy
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Handwerk Made in Italy

28.08.2017 | SELVA AG

In den Möbeln von SELVA zeigt sich die einzigartige italienische Handwerkskunst. Jedem einzelnen Stück kann man ansehen, dass es aus hochwertigem Material hergestellt wurde — von Menschen, die die Arbeit mit Holz und Möbeln lieben, und deren Erfahrung gute Verarbeitung bis ins letzte Detail garantiert

Die Region südlich von Verona ist als Wiege italienischen Handwerks bekannt. SELVA arbeitet seit vielen Jahren mit ausgesuchten, kleinen Handwerksbetrieben aus dieser Region zusammen. Von ihnen werden die Möbel mit traditionellen Verarbeitungstechniken hergestellt.

Jede der Manufakturen ist dabei auf einen eigenen Bereich spezialisiert, z.B. auf das Schreinern der Rohmöbel oder die Oberflächenbehandlung. Schon bei den ersten Arbeitsschritten wird die Grundlage für die hohe Qualität der SELVA Möbel geschaffen. Erfahrene Schreiner und Kunsttischler fertigen die Rohmöbel mit großer Präzision. Arbeitsschritte wie das Einlegen von Intarsien erfordern ihr ganzes Fingerspitzengefühl.

Die in den Manufakturen praktizierte Kunst des Handfurnierens und Handstiftens mit 4 mm Sägefurnier ist eine spezielle Technik, die nur noch wenige Kunsthandwerker beherrschen. Sie wird nach alter Tradition von Generation zu Generation weitergegeben. Besondere Aufmerksamkeit gilt auch der Oberflächenbehandlung, die das Holz widerstandsfähiger macht, aber gleichzeitig seinen lebendigen Charakter erhält. Nach der Fertigung in den Handwerksbetrieben kommen die Möbel zur weiteren Verarbeitung in das SELVA Werk nach Isola Rizza, einem 3000-Einwohner-Ort bei Verona.

Auf gut 124.000 Quadratmetern wird dort logistische Feinarbeit geleistet. Präzise aufeinander abgestimmte Arbeitsschritte sorgen für einen effizienten und reibungslosen Produktionsablauf. Hier werden Beschläge angebracht, Glasfenster eingesetzt, gedämpfte Türen und selbsteinziehende Schubladen montiert. Bei den routinierten Mitarbeitern sitzt jeder einzelne Handgriff. Fertig zur Auslieferung? Nicht ganz: Bevor ein Möbel ausgeliefert wird, muss es eine strenge Endkontrolle über sich ergehen lassen. Sie bestätigt, dass alle Arbeitsschritte sorgfältig durchgeführt wurden und das fertige Möbelstück höchsten Qualitätsansprüchen genügt.

Die Deutsche Gütegemeinschaft hat SELVA Möbel mit dem „Goldenen M” ausgezeichnet — ein Beweis dafür, dass sie zahlreiche Tests durch ein neutrales Prüfinstitut erfolgreich bestanden haben. Damit die hochwertigen Möbel ihren Zielort in bestem Zustand erreichen, achtet SELVA auch bei der Verpackung auf optimalen Schutz. Rundum perfekt kommt das neue Möbelstück schließlich beim Kunden an. Von der ersten Idee bis zum letzten Schliff haben alle, die daran mitgearbeitet haben, ihr ganzes Können und ihre Leidenschaft eingebracht — so zeigt sich „Handwerk Made in Italy”.

Links

Andere Presseberichte