Leise lose legen mit LVT-Designbodenbelägen von PROJECT FLOORS
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Leise lose legen mit LVT-Designbodenbelägen von PROJECT FLOORS

30.10.2017 | PROJECT FLOORS GmbH

Bereits Anfang 2017 präsentierte PROJECT FLOORS auf der Messe BAU in München erstmals die marktneue Verlegeunterlage für die lose liegenden LVT-Designbodenbeläge der LOOSE-LAY COLLECTION

Schichtenmodell LL mit UL / Bildquelle: PROJECT FLOORS GmbH
Schichtenmodell LL mit UL / Bildquelle: PROJECT FLOORS GmbH
Steverbett Hotel Lüdinghausen / Bildquelle: PROJECT FLOORS GmbH
Steverbett Hotel Lüdinghausen / Bildquelle: PROJECT FLOORS GmbH

Die Vorzüge der lose liegenden Bodenbeläge sind offensichtlich: klebefreie Verlegung ohne Trocknungszeiten mit sofortiger Begehbarkeit und eine rückstandslose Entfernung nach der Nutzung. Immer da, wo Flexibilität und Schnelligkeit gewünscht oder gefordert ist, punkten die 20 Dekore der LOOSE-LAY COLLECTION mit Nutzschichten von 0,3 und 0,55 mm. Die Neugestaltung von Hotelzimmern zwischen zwei Gästen ohne Ausfallzeiten ist hier ein schönes Beispiel.

Eine Bodensanierung mit Spachtelarbeiten ist aufwändig und verursacht Schmutz und Staub. Dass mit den losen Planken Zimmer und andere Räumlichkeiten schnell und  im laufenden Betrieb saniert werden können, ist ein unschlagbarer Vorteil des lose liegenden LVT-Designbodenbelags.

Dank der neuen von PROJECT FLOORS und der Expertenfirma Selit gemeinsam entwickelten Unterlage kann nun auch in stark frequentierten Bereichen des Hotels wie der Lobby oder auf anderen Verkehrsflächen lose verlegt werden. Die neue Unterlage für die Bodenbeläge aus der LOOSE LAY COLLECTION ermöglicht mit ihrer klebenden Oberfläche eine zusätzliche Haftung des Bodens und schützt ihn so vor Verrutschen bei starker Beanspruchung.

Nach wie vor können im Bedarfsfall einzelne Planken inklusive Unterlage aus dem Verbund herausgetrennt, entnommen und  wieder eingefügt werden. Die weiteren Vorzüge, wie die einfache Verlegung und die Rückbaubarkeit, bleiben dabei natürlich ebenfalls bestehen. Auch wenn mehr Trittschalldämmung gewünscht wird - insbesondere in der Hotellerie ist ein Mehr an Trittschalldämmung ja von speziellem Interesse — punktet die Verlegeunterlage. Die 1 mm dünne Unterlage bringt eine Trittschalldämmung von bis zu 15 dB und gleicht zudem kleine Unebenheiten im Boden aus.

Gemeinsam mit dem 4,2 mm hohen Belagsaufbau entsteht ein großartiges Begehgefühl. Durch die Einführung der Unterlage werden die jetzt schon weitreichenden Einsatzmöglichkeiten der LOOSE-LAY LVT-Designbodenbeläge noch deutlich erweitert. Die ohnehin guten Eigenschaften wie Trittschalldämmung, Pflegeleichtigkeit und Belastbarkeit werden positiv verstärkt und ermöglichen eine Gestaltung mit den flexiblen Planken in nahezu allen Nutzungsbereichen.

Tags: Design Bodenbeläge

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert