Lucullus Reeperbahn erstrahlt mit neuester LED-Technik
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Lucullus Reeperbahn erstrahlt mit neuester LED-Technik

19.02.2020 | TED Geyer Communications

Reeperbahn-Kultimbiss setzt erneut Maßstäbe auf Hamburgs Amüsiermeile

Luca Kairies, Carolin und Helmut Schultze vorm Kultimbiss Lucullus Reeperbahn / Bildquelle: Reeperbahn Lucullus Betriebs GmbH
Luca Kairies, Carolin und Helmut Schultze vorm Kultimbiss Lucullus Reeperbahn / Bildquelle: Reeperbahn Lucullus Betriebs GmbH

Hamburg, 19. Februar 2020. Als vor 26 Jahren auf der Reeperbahn der Imbiss LUCULLUS eröffnete, setzten die Betreiber, Carolin und Helmut Schultze, mit der auffälligen Neonbeleuchtung Maßstäbe für die Außendarstellung auf Hamburgs Amüsiermeile
Nr. 1. Mittlerweile gibt es wohl kaum einen Besucher der Reeperbahn, der nachts nicht einmal den „kleinen Hunger“ mit einer Bratwurst in dem Kult-Imbiss gestillt hat. Nun erstrahlt LUCULLUS in neuem Licht: 18.500 LED-Lampen lassen das Logo erstrahlen.

Mithilfe speziell entwickelter LED's können diese auf 65.000 verschiedene Farben programmiert werden. Verantwortlich zeichnet die Firma Kairies Elektrotechnik aus Neumünster. Das Unternehmen beleuchtet weltweit große Objekte. Dazu gehören Riesenräder in der ganzen Welt, von Las Vegas bis Australien. Die computergestützte Technologie ermöglicht die Hinterlegung verschiedenster Leucht-Protokolle, so dass aus einem klassischen Imbiss-Schild eine variable Licht-Installation wird.

„Wir haben einen fünfstelligen Betrag im mittleren Bereich investiert. Nun haben wir die Möglichkeiten, anlassbezogene Farbspiele einzusetzen“, erläutert Helmut Schultze das ausgeklügelte System. „Zum Blue Port werden wir alles in Blau erstrahlen lassen. Die Farben von FC St. Pauli oder dem HSV? Kein Problem bei der nächsten Meisterschaft.“

Rund fünf Wochen hat der Bau der Lichtanlage gedauert. Nun gilt es, weitere Lichtshows zu programmieren. Die Reeperbahn gewinnt mit dieser Technik eine weitere Attraktion hinzu. Und für die Konkurrenz ist es mit Sicherheit ein Signal, ebenfalls in
attraktive Außenbeleuchtung zu investieren.

Andere Presseberichte