Möbel-Trends der Hotellerie: Von traditionell bis modern
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Möbel-Trends der Hotellerie: Von traditionell bis modern

20.01.2015 | Emily Berger

Es gibt Hotelzimmer, die für den Gast auf den ersten Blick gemütlich wirken und wo sie sich wie zu Hause fühlen. Das Geheimnis dieser Hotels sind Möbel, die perfekt zur Zielgruppe, also den Gästen, passen, und auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind

Beispiel für ein schönes Hotelzimmer: Das Beach Motel St. Peter-Ording / Bildquelle: Sascha Brenning - Hotelier.de
Beispiel für ein schönes Hotelzimmer: Das Beach Motel St. Peter-Ording / Bildquelle: Sascha Brenning - Hotelier.de

Interior Design im Hotel wurde nie zuvor eine so wichtige Bedeutung zugeschrieben wie heute. Früher war es ausreichend, dass ein Hotel Charme und Charakter bewies. Doch die Ansprüche der Hotelgäste haben sich im Laufe der Jahre geändert. Es gibt viele verschiedene Gruppen, die in Hotels übernachten: Business-Menschen, Familien mit Kindern, junge Paare und viele mehr. Jede dieser Gruppe hat individuelle Vorstellungen von einem perfekten Hotel. Aufgabe des Gasthauses ist es, diese bestmöglich zu befriedigen.

Einrichtungsstil: Über den Tellerrand schauen

Die Einrichtungsstile vieler Hotels orientieren sich an dessen Gesamtkonzept. Insbesondere die privat geführten Gasthäuser denken langfristig und nutzen Lösungen, die Charakter haben, gleichzeitig aber auch in vielen Jahren noch modern sind. Unternehmen wie www.stilartmoebel.de verkaufen Ihre Möbel direkt ab Werk an den Kunden - ohne Großhändler und Lager. Durch den Direktverkauf können Hoteliers große Mengen unkompliziert bestellen. Nachbestellungen sind ebenfalls unproblematisch, da sie nach Produktion direkt lieferbar sind.

Was sich die aktuellen Hotels besonders wünschen, sind Vintage-Möbel, die an vergangene Jahre erinnern. Im Vergleich zu echten Vintage-Möbeln sind heute Produkte erhältlich, die diesen rein optisch ähneln. Es handelt sich bei diesen Möbeln allerdings um neue Produkte mit allen Extras wie hoher Qualität und Garantie.

Komplettangebote sind Hotels wichtig

Viele Hotelbetreiber sind auf der Suche nach Komplettangeboten, mit denen sie ganze Zimmer einrichten können. Ein solches Angebot besteht zum Beispiel aus einem passenden Bett, dazu passenden Nachtischen, einem Sofa, einigen Stühlen, einem Schreibtisch sowie einem Fernsehtisch. Unternehmen, die Hotels ein Bild von der künftigen Einrichtung machen können, sind klar im Vorteil. Das ist unter anderem mit einer passenden Software möglich.

Nicht selten verfügen Hotels über großzügige Balkone, für die sie sich passende Outdoormöbel wünschen. Auch hier gibt es Komplettangebote, die passend zum Balkon ausgewählt werden können. Für kleine Balkone gibt es entsprechend platzsparende Möbel, die den knappen Raum perfekt ausnutzen. Ist der Balkon hingegen großzügig dimensioniert, dürfen die Outdoormöbel auch größer ausfallen.

Auf Qualität darf nicht verzichtet werden

Moderne, zeitlose Möbel sind in der Regel schlicht und geradlinig gestaltet. Funktionalitäten dürfen genauso wenig fehlen wie hohe Qualität. Für einen Hotelgast gibt es nichts Schlimmeres als abgenutzt Möbel. Für jeden Hotelgast muss das Zimmer den Eindruck erwecken, dass er gerade sein neues zu Hause betreten hat. Um dies zu ermöglichen, müssen die Möbel hochwertig aber auch pflegeleicht sein. Dezente, pflegeleichte Möbel liegen seit Jahren im Trend. Während Verbraucher zu Hause relativ viel Zeit für die Möbelpflege haben, ist diese in Hotels weitaus geringer. Dem Personal bleiben nur wenige Minuten Zeit, das Zimmer zu reinigen, bis der nächste Gast eintrifft. Je leichter die Möbel zu pflegen sind, desto einfacher ist es, ihren Glanz zu erhalten.