Neue Stoffkollektion von Glatz
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Neue Stoffkollektion von Glatz

21.08.2018 | D/P Communications & Media GmbH

Frauenfeld - Der Schweizer Schirmhersteller Glatz hat seine  Stoffkollektion mit 16 einzigartigen Dessins erweitert, die stark in der Stoffstruktur und bestens gegen wetter- und witterungsbedingte Verschmutzung gewappnet sind. Verteilt auf fünf Glatz-Farbwelten, spiegeln sich in den neuen Farben der urbane Lifestyle gepaart mit der Sehnsucht nach Wärme, Licht und Geborgenheit wider

Glatz Stoffkollektion mit 16 einzigartigen Dessins erweitert, die stark in der Stoffstruktur und bestens gegen witterungsbedingte Verschmutzung gewappnet sind. / Bildquelle: Glatz AG
Glatz Stoffkollektion mit 16 einzigartigen Dessins erweitert, die stark in der Stoffstruktur und bestens gegen witterungsbedingte Verschmutzung gewappnet sind. / Bildquelle: Glatz AG

Ein Sonnenschirm ist mehr als ein Dach über dem Kopf. Ob auf der Terrasse, im Garten oder auf dem Balkon – nicht nur das Schirmmodell als solches wirkt in seiner Funktionalität und im Design, sondern gleichermaßen der Schirmbezug in seiner Stoffstruktur und Farbe. Während die Bestseller allesamt weiterhin in den fünf Glatz Farbwelten Stone & Metal, Earth & Wood, Fire & Sun, Water & Sky und Fresh & Fruity erhältlich sind, bekennt der Hersteller einmal mehr Farbe und Mut zu einer neuen lebendigen Vielfalt und bietet ab der kommenden Saison 16 neue, ausdrucksstarke Dessins.

Fügen sich im Outdoor-Bereich die neuen Stoffbezüge in den Tönen ‚Granite’, ‚Thunder’ ‚Titanium’, ‚Bamboo’, ‚Umbra’ und ‚Urban chrome’ dezent in ihre Umgebung ein und wirken beruhigend auf das Gemüt, werden mit den Farben ‚Pepper’ ‚Coriander’, ‚Outback’ und ‚Canyon’ die Geister belebt. Versprühen die erfrischenden Nuancen wie ‚Carribean’, ‚Sunglow’ und ‚Mandarin’ einen Hauch von Fernweh, sind die Töne ‚Cloud’, ‚Seaweed’, und ‚Lava’ der Natur entlehnt und zwischen Himmel und Erde zu finden. 

Die 16 neuen Dessins in faszinierenden Farben wirken auf den ersten Blick und aus der Ferne unifarben, zeigen aber bei näherer Betrachtung einzigartige Farb- und Lichtspiele unter dem Einfluss von Sonne, Wolken und Schatten. Robust und strapazierfähig gefertigt, halten die neuen Schirmstoffbezüge widrigen Witterungsbedingungen stand und sind auf ihre Lichtechtheit geprüft. Damit die Freude an der Farbe und Stoffstruktur ein Sonnenschirmleben lang anhält, empfiehlt es sich, abgefallene Blätter, Insektenexkremente und Vogelkot baldmöglichst mit einer weichen Bürste trocken zu entfernen.

Am besten vermeidet man auch, dass der Schirmbezug über einen längeren Zeitraum im nassen oder feuchten Zustand aufgerollt oder zusammengefaltet wird. Wird das Schirmdach einmal nass, sollte es bei der nächstbesten Gelegenheit zum Trocknen wieder geöffnet werden. Ist eine Überwinterung im Freien angedacht, empfiehlt sich die Verwendung einer Schutzhülle. Sämtliche Stoffbezüge sind mit dem Glatz Prüfsiegel ‚UV Protection’ versehen und bieten einen UV-Strahlenschutz von über 98 Prozent.

Andere Presseberichte