So können Sie Ihre Terrasse noch einladender gestalten
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

So können Sie Ihre Terrasse noch einladender gestalten

15.10.2018 | Hotelier.de

In vielen Restaurants und insbesondere in Kneipen ist die Terrasse in den Sommermonaten der Umsatzbringer schlechthin

Denn bei gutem Wetter an der freien Luft zu speisen oder den Abend bei einem Bier ausklingen zu lassen ist für viele Gäste ein echter Wohlfühlfaktor. Deshalb sollten Sie dafür sorgen, dass auch Ihre Terrasse entsprechend einlandend gestaltet ist, damit Sie Ihre Umsätze in den Sommermonaten optimieren können. Zwar werden einige Gäste auch dann kommen, wenn der Außenbereich noch den Charme der 1970er-Jahre innehat. Doch um mehr Gäste anzusprechen, sollten Sie sich für ein modernes Konzept entscheiden. In diesem Artikel möchten wir Ihnen deshalb einige Tricks verraten, mit denen Sie den Außenbereich aufwerten können.

Entscheiden Sie sich für die richtige Bepflanzung

Es ist von großer Bedeutung, dass die Pflanzen auf der Terrasse und um die Terrasse herum gut gepflegt sind, um keinen negativen Eindruck zu vermitteln. Aus diesem Grund sollten Sie sich für Pflanzen entscheiden, die nicht allzu viel Aufwand verursachen. So haben wir bereits in einem vergangenen Artikel fünf pflegeleichte Pflanzen vorgestellt, mit denen Sie den Außenbereich dekorieren können.

Wenn Sie die Bepflanzung erneuern, sollten Sie auch über einen Austausch der Blumenkübel nachdenken. Denn eine moderne und hochwertige Auswahl an Pflanztöpfen sorgt nicht nur für einen deutlich besseren Gesamteindruck, sondern überzeugt auch durch lange Haltbarkeit. Während Holzkübel meist nur fünf bis zehn Jahre halten, können die Varianten aus Fiberglas und Kunstharz deutlich länger verwendet werden.

Wählen Sie die passenden Möbel für den Außenbereich

Gerade im Außenbereich ist die Wahl der Möbel von großer Bedeutung, da die Anforderungen hier sehr vielfältig sind. So ist natürlich die Wetterbeständigkeit von großer Bedeutung. Darüber hinaus sollen die Möbel aber auch den Ansprüchen der verschiedenen Gästetypen gerecht werden. Wer Abends auf einen Cocktail mit den Freunden kommt, der möchte wohl lieber eine loungeartige Atmosphäre haben. Fürs Essen sind Loungemöbel aber gänzlich ungeeignet. Deshalb gilt es einen Kompromiss aus beiden Varianten zu finden und möglicherweise auch mehrere Bereiche zu gestalten, um alle Gäste zufriedenstellen zu können.

Trennen Sie Ihren Außenbereich ab

Damit Ihre Gäste den Aufenthalt in aller Ruhe genießen können, sollten Sie Ihren Außenbereich abtrennen. Dafür gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. So können Sie beispielsweise eine Hecke als Sichtschutz nutzen. Doch auch ein Zaun ist natürlich gut geeignet, um die Terrasse räumlich abzutrennen und die Gäste ein wenig abzuschirmen. Einen Artikel über die Wahl des richtigen Zauns finden Sie im Ratgebermagazin. Denn nicht immer muss es sofort ein hoher und durchgängiger Sichtschutzzaun sein. Manchmal sind schon einzelne flachere Elemente ausreichend, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Andere Presseberichte