Hotelwäsche - Trends und Feedback vom Markt
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hotelwäsche - Trends und Feedback vom Markt

18.12.2014 | NWD-ZENTRATEX GmbH

Aus den aktuellen Praxiserfahrungen der NWD-ZENTRATEX-Hygienewäschereien im Hotel- und Gastgewerbe lassen sich aufschlussreiche Trends ablesen

So fokussieren speziell inhabergeführte Hotels bei der Auswahl ihrer Textilien verstärkt deren Herstellungsprozesse: Wurden die Wäschestücke ökologisch nachhaltig produziert und auch menschen- und lebensgerechte sozialen Rahmenbedingungen eingehalten.

Im selben Kontext erkennen wir auch die Bevorzugung von fair gehandelten Textilien. Und dies oftmals im Zusammenschluss mit Kommunen im Rahmen einer "Fair-Trade-Town". Siegel oder Zertifikate stellen dabei für den Hotelier mitunter eine wesentliche Entscheidungsgrundlage dar, wie beispielsweise Global Organic Textile Standard (GOTS)  oder auch  Fairtrade. Diese hochwertigen Textilien sollten allerdings mit besonders schonenden haut- und umweltverträglichen Waschverfahren gepflegt werden, um sie für die Gäste dauerhaft angenehm und für den Hotelier wertbeständig zu erhalten.

Im Blickpunkt Nachhaltigkeit beobachten wir zunehmend auch die Auswahl des Wäsche-Dienstleisters. Viele Hoteliers und Gastwirte erkundigen sich anstelle der Frage "wieviel kostet die Wäschebearbeitung" zuerst nach ökologisch unbedenklichen Waschverfahren. Auch die örtliche Nähe des Dienstleisters - weniger Umweltbelastung durch kürzere Lieferwege - rückt verstärkt in den Vordergrund.

Bei den Produkten selbst lassen sich auch interessante Strömungen erkennen. Bei Modernisierungen oder Neueröffnungen hält das Boxspringbett immer mehr Einzug. Bei diesem Schlafsystem werden anstelle reiner Bettlaken Spannbetttücher benutzt. Die Spannlaken werden dem Kunden dann ungefaltet im Wäschebeutel geliefert. Ein Kostenvorteil für den Hotelier ist eine angenehme Begleiterscheinung dieses Verfahrens.

Ebenso verwenden Hotels häufiger größere Bettdecken - statt der bisherigen mit den Abmessungen 135 x 200 cm nun immer wieder auch 155 x 220 cm, was dem Wohlbehagen der Gäste zugutekommt. Und selbstverständlich spielen die individuellen Designwünsche des Hoteliers eine immer größere Rolle. Dies nicht nur bei der Frottee-, sondern vermehrt auch bei der Bettwäsche. Hierauf gehen die NWD-ZENTRATEX-Partner mit spezifischen exklusiven Konzepten ein.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert