Reisebuch - Von der Kunst unterwegs zu sein
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Reisebuch - Von der Kunst unterwegs zu sein

24.12.2013 | carlsbergschillercommunication
Wie eine Studie der BAT Stiftung für Zukunftsfragen Anfang bereits 2010 ergab, ist in Deutschland das Reisefieber weit verbreitet. Immerhin saßen im Februar 42 Prozent der Deutschen gedanklich bereits auf gepackten Koffern, um dieses Jahr eine Reise zu unternehmen. Und 2013 ist das nicht anders - im Gegeneteil, heute denken schon über 50 % an der Urlaub von morgen. Für alle, die diesen Sitzplatz noch nicht verlassen oder schon wieder eingenommen haben, ist das Reisebuch die ideale Lektüre bis zur Abreise und darüber hinaus. Buchversand - kostenfrei
Reisebuch, libri.de
Reisebuch, libri.de
Das Bestimmungsbuch für Reisende versammelt eine Fülle unverzichtbarer Hard Facts, die sowohl Reise-Frischlinge als auch gestandene Globetrotter auf ihrem Weg durch die Welt gut gebrauchen können. Die reiseerprobten Autoren geben fundierte Antworten auf praktische Fragen. Los geht es mit der richtigen Reisevorbereitung – auf einer Tourismus-Messe oder beim Katalog-Studium daheim – sowie der Zielbestimmung – Ultralauf in der Wüste, Duschungeltour durch Asien oder Strandurlaub auf Malle.

Danach folgen das Kofferpacken (eine Kunst) und die Wahl des Reisepartners. Wer nicht weiß, ob er seinen Partner mitnehmen oder vorher noch schnell in den Wind schießen soll, dem sei der Entscheidungsbaum auf Seite 66 empfohlen. Aber Achtung: die Autoren haften nicht für Liebeskummer.

Dafür sorgen sie mit ausgefallenen Anregungen und Ideen – wie z.B. dem Verkosten einer selbst zubereiteten Rohrratte, dem Besuch im Currywurstmuseum oder der Reise auf den Spuren eines literarischen Helden wie Frodo Beutlin – sowie einer guten Prise Sprachwitz und Augenzwinkern für ein Lektürevergnügen der besonderen Art. Wer vor lauter Lesen seinen Anschlussflug verpasst, ist leider selber schuld, darf aber daheim gerne davon berichten. Denn natürlich gehört der Erlebnisbericht zum Reisen unbedingt dazu. Kleiner Tipp: Geht übrigens schmerzfreier als in einer 4-stündigen Dia-Show. Wie genau, verrät das Reisebuch.

Über die Autoren:
Dominik Prantl ist in seinem persönlichen Reise-ABC noch nicht weit über das A hinaus gekommen (Allgäu, Alpen, Afrika, Asien). Als fester Mitarbeiter des SZ-Reiseteils ist er zuständig für die Berg- und Skithemen und hat als Journalist und Wirtschaftsgeograph ein Faible für einsame und fremdartige Gegenden wie die Südphilippinen, Westkenia oder die Schwäbische Alb. Er geht als gelernter Sportjournalist auf Reisen auch dorthin, wo es weh tut und isst deshalb gerne in Straßenküchen der Dritten Welt. Bisher sind von ihm erschienen: „Grätscher, Terrier, Wasserträger – die wahren Helden der Fußarbeit“ (Eichborn).

Jochen Temsch ist Redakteur im Reiseteil der Süddeutschen Zeitung. Er ist im Schwäbischen geboren, gelangte aber trotzdem bereits in früher Jugend an Orte, an denen nicht einmal mehr Hochdeutsch gesprochen wird. Unter anderem durchquerte er Skandinavien mit einem schrottreifen Wohnwagen, befuhr die Südsee in einem Frachtschiff und rannte 100 Meilen durch den Himalaja. Bisher sind von ihm erschienen: „Das wird schon wieder“ (Rowohlt), „Zelten“ (dtv), „Paarlauf“ (Meyer & Meyer).

19,90 EUR inkl. der gesetzlichen MwSt., Versand - kostenfrei kaufen, Link zum Buch siehe unten

Tags: Reisebücher

Andere Presseberichte