Wackler Holding SE stellt unterhaltsames Buch zur Geschichte des Facility Managements vor
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Wackler Holding SE stellt unterhaltsames Buch zur Geschichte des Facility Managements vor

08.03.2011 | Wackler Holding SE
Tempel, Burgen, Glaspaläste - Geschichte und Geschichten rund um das Gebäude von Peter Blenke und Thomas Wieke
Bildquelle: Wackler Holding SE
Bildquelle: Wackler Holding SE
Schwierig war es wohl schon immer, dort für Ordnung zu sorgen, wo sich viele Menschen tagtäglich über den Weg liefen, Geschäfte machten, Waren austauschten oder auf sonstige Weise Staub aufwirbelten. Und immer musste es auch jemanden geben, der Staub und Dreck wieder beseitigte, am Abend die Türen verschloss oder dafür sorgte, dass am nächsten Morgen alles von vorne los gehen konnte. Ein amüsantes und zugleich lehrreiches Buch über den Betrieb und Unterhalt von Gebäuden im Laufe der Zeit hat nun Peter Blenke, Vorstand des in München ansässigen Facility Management-Unternehmens Wackler Holding SE, zusammen mit dem Wiesbadener Autor Thomas Wieke geschrieben.

Ob öffentliche Bäder oder Königspaläste, feine Hotels oder Mietskasernen, jedes Gebäude lebt auch von denjenigen, die sich im Alltag darum kümmern. Und so musste im alten Rom jemand die Wasserleitungen instand halten und dem reisenden Hofstaat des mittelalterlichen Kaisers mussten Nahrungsmittel und Geschirr gleich zuhauf herangeschafft werden. Peter Blenke beleuchtet anhand vieler verschiedener historischer Zustände diejenigen einfachen Alltagsarbeiten, welche für ihn die Grundlage des komplexen Dienstleistungsgewerbes „Facility Management“ bilden.

„Sicher, sauber und warm wollten es die Menschen schon immer haben“, so der Vorstand der Münchner Wackler Holding SE. „Die Konzepte dafür richteten sich zu jeder Zeit nach anderen Bedürfnissen und wuchsen mit den technischen Möglichkeiten. Heutzutage können wir uns den Komfort leisten, all diese Dinge auf einmal zu genießen.“ Dem mittelalterlichen Landadligen war dies nicht vergönnt. Den Wohnkomfort und die leichte Versorgung mit allen Gütern opferte er der gesteigerten Sicherheit auf seiner zugigen Höhenburg. Und nicht wenige Ruinen zeugen von der Vergänglichkeit ihres Zwecks oder der Mittel ihres Herrn. Denn zu allen Zeiten stand beim Facility Management auch die Frage der Wirtschaftlichkeit im Vordergrund.

Der Leser erfährt im Buch „Tempel, Burgen, Glaspaläste“ auch immer wieder skurrile Begebenheiten und kleine Anekdoten. So etwa über die Geschäftspraktiken des wohlhabenden römischen Politikers Crassus, der neben einer privaten Feuerwehr auch gleich noch eine 500 Mann starke Bauhandwerkertruppe unterhielt, und von großangelegten Stadtbränden stets doppelt profitierte. Ein besonderer Blick gilt bei den Autoren Blenke und Wieke immer auch denjenigen Menschen, die sich um das Funktionieren des Alltags zu kümmern hatten. Der römische Beamte kommt dabei ebenso zu Wort wie die Concierge im Paris des neunzehnten Jahrhunderts.

Zahlreiche Abbildungen vermitteln dem Leser dabei immer einen lebendigen Eindruck zu den Umständen der jeweiligen Zeit und lassen vor den Augen des Betrachters die jeweilige Lebenswelt für einen Moment zur lebendigen Impression werden. Mit einem Ausblick in die Zukunft schließt das Buch und deutet dabei noch auf die entscheidenden Faktoren des zukünftigen Facility Managements hin: die ökologische und wirtschaftliche Nachhaltigkeit im Umgang des Menschen mit seinen Gebäuden.

Das Buch „Tempel, Burgen, Glaspaläste“ von Peter Blenke und Thomas Wieke ist erschienen beim JUNGs-Verlag in Limburg und zum Preis von 14,90 Euro bei jeder Buchhandlung sowie über den Internet-Handel bei www.amazon.de oder per E-Mail: leserservice@auer-medien.de">leserservice@auer-medien.de erhältlich.

Peter Blenke, Thomas Wieke: Tempel, Burgen, Glaspaläste Geschichte und Geschichten rund um das Gebäude Festeinband, 96 Seiten, 88 farbige Abbildungen, 14,90 Euro JUNGs-Verlag, Limburg ISBN: 978-3-938925-40-9

                       

Über die Wackler Unternehmensgruppe
Seit mehr als 100 Jahren steht der Name des Familienunternehmens Wackler für Qualität und Leistungsbereitschaft. Die mittelständische Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in München zählt zu den führenden Facility-Management-Anbietern in Deutschland. Mehr als 3500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter garantieren unter dem Dach der Wackler Holding SE an deutschlandweit über 30 Standorten ein umfassendes Leistungsangebot für den technischen, infrastrukturellen und kaufmännischen Bereich des Gebäudemanagements sowie der Personaldienstleistungen. Das Unternehmen fühlt sich dabei besonders der ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit verpflichtet.


Kontakt:
Wackler Holding SE
Leitung Marketing Elvira Stern
Schatzbogen 39
81829 München

Telefon: 089 420490-0
Telefax: 089 420490-70
info@wackler-group.de">info@wackler-group.de

Links

Andere Presseberichte