Steuererklärung leicht gemacht: Werbungskosten, Sonderausgaben Pauschbetrag 2012
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Steuererklärung leicht gemacht: Werbungskosten, Sonderausgaben Pauschbetrag 2012

04.09.2013 | www.forium.de/Hotelier.de

Jetzt muss die spätestens die Steuererklärung gemacht werden. Mit ihr kommen Begriffe wie Werbungskosten, Sonderausgaben oder außergewöhnliche Belastungen daher. Was steckt hinter diesen Steuerbegriffen?

Bei Werbungskosten handelt es sich um Ausgaben, die Arbeitnehmern im Zusammenhang mit ihrem Arbeitsverhältnis entstehen. Arbeitsmittel, Arbeitskleidung, Gewerkschaftsbeiträge, Fahrtkosten sind Beispiele für die Vielzahl von Werbungskosten.

Jedem Arbeitnehmer steht - damit es einfach ist - ein Arbeitnehmerpauschbetrag nach § 9a Nr. 1a EStG in Höhe von 1.000 Euro zu. Dieser Werbungskosten-Pauschbetrag muss nicht gesondert beantragt werden braucht. Der Arbeitnehmer-Pauschbetrag ist wegen dem Gesetz zur Steuervereinfachung für 2011 / 2012 von bisher 920 Euro auf jetzt 1.000 Euro erhöht worden.

Sonderausgaben - Private Kosten absetzen
Im Gegensatz zu den berufsbedingten Werbungskosten fallen die Sonderausgaben in den privaten Bereich. Wie auch Werbungskosten senken sie die Steuerlast des Arbeitsnehmers. Neben Vorsorgeaufwendungen, Beiträgen zur Altersvorsorge, Unterhaltskosten, Kirchensteuer und Ausgaben zur Berufsausbildung gehören auch Spenden zu den Sonderausgaben.

Der Sonderausgaben-Pauschbetrag ist im Gegensatz zum Arbeitnehmer-Pauschbetrag mit 36 Euro für Ledige und 72 Euro für Verheiratete sehr niedrig angesetzt. Ein Überschreiten ist daher relativ einfach.

Außergewöhnliche Belastungen - Außergewöhnliche Kosten
Wie Werbungskosten und Sonderausgaben vermindern auch die außergewöhnlichen Belastungen das zu versteuernde Einkommen. Außergewöhnliche Belastungen liegen vor, wenn ein Steuerpflichtiger zwangsläufig stärker belastet wird als die überwiegende Mehrzahl der Steuerpflichtigen.

Außergewöhnliche Belastungen können sein: Scheidungskosten, Bestattungskosten oder Krankheitskosten. In besonderen Fällen sind auch die Ausgaben für Unterhalt oder die Beschäftigung einer Hilfe im Haushalt als außergewöhnliche Belastungen anzusehen.

Verwandte Begriffe im Lexikon

Tipps

Tags: Steuererklärung machen lassen, Steuer-Spar-Erklärung 2013 (für Steuerjahr 2013), Konz: Das Arbeitsbuch zur Steuererklärung: Das Arbeitsbuch zur Steuererklärung 2013/2013,  Werbungskosten 2011, 2012, 2013, 2014, Sonderausgaben Pauschbetrag 2012, 2013, Außergewöhnliche Belastungen 2010, 2012, 2013

Links

Andere Presseberichte