Tana Chemie GmbH feiert 40-jähriges Firmenjubiläum am Mainzer Standort: Nachhaltigkeit und Service stehen an erster Stelle
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Tana Chemie GmbH feiert 40-jähriges Firmenjubiläum am Mainzer Standort: Nachhaltigkeit und Service stehen an erster Stelle

11.07.2011 | BESTFALL GmbH Agentur für Public Relations und Events
Ihr erfolgreiches 40-jähriges Bestehen hat die Tana Chemie GmbH, eine Tochter des für seine Endverbrauchermarken Erdal, Frosch und Emsal bekannten Traditionsunternehmens Werner & Mertz, in Mainz mit rund 250 Mitarbeitern und Kunden gefeiert. Der europaweit agierende Anbieter für Reinigungs-, Pflege- und Desinfektionsmittel, der im letzten Jahr einen Umsatz von 67 Millionen Euro in Europa erzielt hat, bietet Großverbrauchern seit 1971 innovative Reinigungslösungen und setzt dabei konsequent auf Nachhaltigkeit
Josef Haentjes, Geschäftsführer der Tana Chemie GmbH (l.), erklärt den Tana-Kunden bei der Werksführung die Vorteile des Sanitärduftreinigers Ivecid während der laufenden Produktion
Josef Haentjes, Geschäftsführer der Tana Chemie GmbH (l.), erklärt den Tana-Kunden bei der Werksführung die Vorteile des Sanitärduftreinigers Ivecid während der laufenden Produktion
Feierten das 40-jährige Bestehen der Tana Chemie GmbH: Geschäftsführer Josef Haentjes (l.) und Reinhard Schneider, Vorsitzender Geschäftsführer des Traditionsunternehmens Werner & Mertz
Feierten das 40-jährige Bestehen der Tana Chemie GmbH: Geschäftsführer Josef Haentjes (l.) und Reinhard Schneider, Vorsitzender Geschäftsführer des Traditionsunternehmens Werner & Mertz
„Als Chemiehersteller sind wir uns der Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft bewusst. Deshalb arbeiten wir täglich daran, unsere Produkte und Leistungen kontinuierlich zu verbessern, umweltfreundlich zugestalten und damit der Nachhaltigkeit Rechnung zu tragen“, sagte Josef Haentjes, Geschäftsführer der 198 Mitarbeiter starken Tana Chemie GmbH bei der Jubiläumsveranstaltung. Als Beispiel nannte er die green care E3 Küchenreiniger-Serie, mit der Tana sein Angebot an nachhaltig entwickelten Produkten erst kürzlich vergrößert hat.

Dank der Verwendung ausgewählter Rohstoffe und des vollständigen Verzichts auf ökotoxikologische Inhaltsstoffe bedeuten die E3-Produkte eine Steigerung im bewährten green care Sortiment, dessen Produkte nach den Grundsätzen der Nachhaltigkeit entwickelt und hergestellt werden. E3 steht dabei für maximales Leistungsniveau (Efficiency), hervorragende Umweltleistung (Ecology) und ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis (Economy).

„Erst wenn ein Produkt überragende Reinigungs- und Pflegeleistungen zusammen mit den strengen Nachhaltigkeitsanforderungen der Entwicklungsleitlinien erfüllt, verdient es das Prädikat green care“, so Haentjes.

Von den höchsten Qualitäts- und Produktionsstandards, auf die Werner & Mertz auch mit seiner Marke Tana Professional in der Produktion setzt, konnten sich die zu den Jubiläumsfeierlichkeiten geladenen Kunden und Vertriebsmitarbeiter nach einem Empfang im Hilton Hotel bei einer Werksführung überzeugen. In der modernen Kompaktfabrik in der Mainzer Rheinallee werden in den beiden Produktionszentren auf elf Linien bis zu 10.000 Dosen, Tuben, Flaschen und Kanister pro Stunde abgefüllt. Dort wird auch der Sanitärduftreiniger Ivecid hergestellt, dessen Abfüllung, Verpackung und Palettierung die Gäste aus ganz Deutschland an einer Produktionslinie beobachten konnten, bevor dieser in das vollautomatische, computergesteuerte Hochregallager eingespeist wurde.

„Die äußerst konsequent vorangetriebene Nachhaltigkeitsausrichtung des gesamten Unternehmens fördert das Kundenvertrauen langfristig“, betonte Reinhard Schneider, Vorsitzender Geschäftsführer des Traditionsunternehmens Werner & Mertz, das an den Standorten Mainz und Hallein (Österreich) rund 900 Mitarbeiter beschäftigt. Das gelte für die Produkte ebenso wie für die im Herbst 2010 eingeweihte emissionsneutrale Hauptverwaltung, die im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung besichtigt wurde.

Beim ersten Verwaltungsgebäude Deutschlands, für das Windkrafträder kombiniert mit einer Photovoltaikanlage mehr als den kompletten Energiebedarf für Heizung und Kühlung erzeugen, mache man sich die einzigartigen geologischen und klimatischen Bedingungen am Rheinufer zunutze und setze die Energieträger Wasser, Wind und Sonne mittels moderner Umwelttechnologien optimal ein. So stehe auch beim Verwaltungsgebäude Nachhaltigkeit an erster Stelle, verdeutlichte Schneider.

Die zahlreichen Öko-Zertifizierungen seien von großer Bedeutung für das Familienunternehmen, insbesondere auch die EMAS-Klassifizierung der Europäischen Union, die höchste europäische Auszeichnung für betriebliches Umweltmanagement. Diese fordere von Jahr zu Jahr weitere Verbesserungen, die das Unternehmen stets erfüllen konnte, so Schneider. Bei diesen dynamischen Auszeichnungen würden auch die Mitarbeiter in die Umweltaktivitäten eingebunden und über Schulungen ständig weitergebildet.

Der bisherige Erfolg der Tana Professional Produkte, den das Markenvertrauen der Kunden erst ermöglicht habe, solle kontinuierlich ausgebaut werden, unterstrich Tana-Geschäftsführer Haentjes. Im Jubiläumsjahr wolle Tana die Nachhaltigkeit noch stärker in der gesamten Produktpalette umsetzen. Nach Innovationen in der Gebäudereinigung und in der Großküche wolle man mit der Einführung von nachhaltig entwickelten Produkten im Wäschebereich einen neuen Sektor erschließen. „Unsere Kunden werden erstmalig in der Lage sein, das gesamte Objekt inklusive Großküche und Wäscherei nachhaltig zu reinigen. Wir bieten alle Produkte, die dazu benötigt werden, aus einer Hand“, betonte der Geschäftsführer.

Auch mit der Reorganisation der Vertriebsstruktur Anfang des Jahres habe die Tana Chemie GmbH ihren Service und die Kundenbetreuung weiter ausbauen können. „Die Fachberater bieten nun Service und Beratung aus einer Hand. Mit der Reorganisation des Außendienstes ist es uns zudem gelungen, die Reisebezirke zu verkleinern. So können unsere Kunden noch umfassender betreut werden. Gleichzeitig sparen wir dadurch CO2, was der Nachhaltigkeitsphilosophie unseres Unternehmens entspricht.“

Die Tana Chemie GmbH, die mit ihrer Mutter Werner & Mertz die größte Vielfalt an nachhaltig entwickelten ökozertifizierten Produkten in ganz Europa hat, ist schon in fast allen Ländern des Kontinents mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder Partnern vertreten. Auch in Russland, Israel, Dubai und Marokko konnte Tana schon Kunden gewinnen.

„In Deutschland haben wir im letzten Jahr unseren Marktanteil im Bereich der Gebäudereinigung gegenüber 2009 um rund 0,6 Prozent auf 14,9 Prozent steigern können. In Europa sind wir, bezogen auf die Vertriebsbereiche und den Umsatz, die Nummer 3. Diesen Erfolg von Tana wollen wir weiter ausbauen“, bekräftigte Haentjes, der zu Jahresbeginn die gesamteuropäische Verantwortung der Tana Chemie GmbH übernommen hat.

„Tana Professional stellt seine Leistungsfähigkeit, sein Eintreten für Nachhaltigkeit und
seinen umfassenden Service täglich unter Beweis.“

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert