german contract: Wärme ganz entspannt genießen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

german contract: Wärme ganz entspannt genießen

07.10.2013 | BLUE MOON CC GmbH
Hotel Hochkalter schafft Wellness für Klima und Geldbeutel per Contracting
Nahe am Königssee und Watzmann vor Salzburg gelegen, ist das Hotel Hochkalter im Winter der perfekte Ausgangspunkt zum Skifahren sowie zum Bergsteigen und Wandern im Sommer / Bildquelle: german contract
Nahe am Königssee und Watzmann vor Salzburg gelegen, ist das Hotel Hochkalter im Winter der perfekte Ausgangspunkt zum Skifahren sowie zum Bergsteigen und Wandern im Sommer / Bildquelle: german contract
Innerhalb von nur einer Woche brachten Klaus Staudt und seine Handwerkspartner vor Ort die Energieversorgung des Hotels auf den neuesten Stand der Technik. Junior-Chef Michael Brander (v. li.) kann sich dadurch über eingesparte 8.000 Euro pro Jahr freuen
Innerhalb von nur einer Woche brachten Klaus Staudt und seine Handwerkspartner vor Ort die Energieversorgung des Hotels auf den neuesten Stand der Technik. Junior-Chef Michael Brander (v. li.) kann sich dadurch über eingesparte 8.000 Euro pro Jahr freuen
Enorme Energiepreise und eine angespannte Wirtschaftslage - gleich zwei Faktoren, die gerade bei Hotelbesitzern und Gastronomen nicht unbedingt für Entspannung sorgen. Dabei ist den größten Energiefressern - der Wärme- und Stromversorgung inklusive Warmwassererzeugung - mit moderner Heiztechnik ganz einfach beizukommen.

Eine sehr komfortable, wirtschaftliche und zukunftsorientierte Lösung hat das 4-Sterne-Hotel Hochkalter gefunden, die auch bei Betreiber Michael Brandner auf Dauer für Erholung sorgt: Das Wellness-Hotel in den bayrischen Alpen bei Berchtesgaden hat sich für eine Modernisierung per Contracting entschieden.

Die Lösung für das Hotel hatte Klaus Staudt, Fachhandwerker, Planer und BHKW - Spezialist der Heizungs- und Sanitärtechnik aus dem Baden-Württembergischen Ubstadt-Weiher, parat. "Seit fast 30 Jahren verbringe ich meinen Urlaub im Hotel Hochkalter. Schon lange war mir klar, dass das Hotel geradezu prädestiniert für die Wärme- und Stromerzeugung durch ein Blockheizkraftwerk (BHKW) ist", so Staudt.

"Hier wird das ganze Jahr über unheimlich viel Strom benötigt und durchgehend geheizt, so dass sich ein BHKW besonders rechnet." Da die Wünsche des Hoteliers bezüglich des Heizungsbetriebs zudem ideal den Vorteilen eines Heizanlagen-Contractings entsprachen, stellte Staudt den Kontakt zum Neusser Contracting-Anbieter german contract her.

Der deutschlandweit tätige Wärmeversorger ist mit seinen Modellen zur wirtschaftlichen Effizienzverbesserung einer der führenden Anbieter auf dem Contracting-Markt und bietet seinen Kunden aus Hotellerie und Gastronomie alle Leistungen aus einer Hand. Gemeinsam analysierte man in der Folge den Energiebedarf und entwickelte eine passende Lösung für das 4-Sterne-Hotel.

Attraktiv: Günstige Finanzierung
Eine zentrale Rolle bei der Entscheidungsfindung spielte für Michael Brandner die Frage nach der Finanzierung. Contracting ist eine wirtschaftlich attraktive Methode, moderne Heiztechnik zu installieren ohne für die Investitionskosten aufkommen zu müssen. Über einen vertraglich fixierten Zeitraum von 15 Jahren stellt german contract seinen Kunden gegen eine monatliche Pauschale die komplette Technik zur Wärmeerzeugung zu Verfügung.

Gemeinsam mit dem Neusser Dienstleister brachten Klaus Staudt und seine Handwerkspartner vor Ort die Energieversorgung des Hotels auf den neuesten Stand der Technik. Schon nach nur einer Woche waren die Montagearbeiten abgeschlossen und die neue Anlage konnte im Oktober 2009 in Betrieb gehen.

Seitdem ergänzen drei Mini-BHKWs, die sogenannten "Dachse" der Firma SenerTec, die bestehende alte Ölheizung mit Warmwasserbereiter und Solaranlage. Diese mit Flüssiggas betriebenen Anlagen mit 37,5 kW Heizleistung und 16,5 kW elektrischer Leistung erzeugen über Kraft-Wärme-Kopplung Strom und Wärme direkt vor Ort.

Auf das Jahr gerechnet spart das Hotel so 8.000 Euro und ganze 80 Tonnen CO2, die sonst sinnlos verpulvert wurden. Und für die kommenden 15 Jahre kann sich der engagierte Hotelier Brandner ganz auf seine Kernaufgaben rund um die Betreuung und das leibliche Wohl seiner Gäste konzentrieren und die Heizung guten Gewissens den Profis von german contract und der Staudt GmbH überlassen.


Weitere Informationen:
german contract
gc Wärmedienste GmbH
Moselstraße 25-27
41464 Neuss

Telefon: 02131 - 5310137
Telefax: 02131 - 5310455
E-Mail: info@germancontract.com">info@germancontract.com

Tag: Energie Contracting, Energiecontracting, BHKW Contracting

Links

Andere Presseberichte