german contract informiert: Mikro-BHKW werden staatlich gefördert
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

german contract informiert: Mikro-BHKW werden staatlich gefördert

14.02.2012 | BLUE MOON CC GmbH
Hotel- und Gastronomie-Besitzer aufgepasst: ab dem 1. April 2012 besteht die Möglichkeit, die eigenen Energiekosten zu senken und gleichzeitig die Umwelt zu schonen. Das Bundesumweltministerium unterstützt ab April den Einbau von Mikro-Blockheizkraftwerken (BHKW). Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle administriert das Förderprogramm. Kleine Anlagen (1 kWel.) werden mit 1.500 Euro, größere Anlagen (19 kWel.) mit rund 3.500 Euro bezuschusst
Mikro-KWK / Bildquelle: gc Wärmedienste GmbH
Mikro-KWK / Bildquelle: gc Wärmedienste GmbH
Die gc Wärmedienste GmbH (german contract) ist Spezialist für umweltfreundliche Energiedienstleistungen und Mikro-BHKWs. Mit ihren Contract-Modellen kann sie den Einbau kostengünstig realisieren und das Förderprogramm so sinnvoll begleiten.

Als Heizung der Zukunft machen Mikro-BHKW von sich reden, so dass nun erneut eine Förderung durch das Bundesumweltministerium erfolgt. Der 1. April 2012 ist der Starttermin, um Anträge einzureichen. Wer sich dann für ein Heimkraftwerk entscheidet, kann auf Unterstützung seitens des Staats bauen.

Davon können auch Hotelbesitzer und Gastronomiebetreiber profitieren und sich einen einmaligen Investitionszuschuss für diese innovative und umweltfreundliche Heizmethode sichern. Die Höhe der Förderung bemisst sich nach der elektrischen Leistung des BHKW und ist für Anlagen mit bis zu 20 kW vorgesehen. Die gc Wärmedienste GmbH (german contract) unterstützt und verbaut diese Art der innovativen Heizmöglichkeit bereits erfolgreich und hilft so das Klima zu schützen.

Hoher Anspruch für effiziente Leistung Um eine Förderung zu erhalten, müssen anspruchsvolle Effizienzanforderungen erfüllt werden. Die EU-Richtlinie für Kleinstanlagen wird dabei deutlich übertroffen. So liegt die Forderung für die Primärenergieeinsparung bei Anlagen kleiner 10 kW bei 15 Prozent, bis einschließlich 20 kW muss die Senkung 20 Prozent betragen. Zudem ist ein Gesamtjahresnutzungsgrad von 85 Prozent Voraussetzung.

german contract hat Heizanlagen dieser Art bereits in Hotel- und Gastronomiebetrieben an den Start gebracht. Wer sich für ein Mikro-BHKW entscheidet, setzt auf innovative Technik und kann sich über preiswerten Strom, effizient erzeugte Wärme, eingesparte Nebenkosten und ein gutes Gewissen gegenüber der Umwelt freuen. Die klimafreundlichen Stromerzeuger können sowohl in Wohngebäuden als auch in den Bereichen Gewerbe oder Handel eingesetzt werden - überall dort, wo ein Wärmebedarf besteht.

Einen wirtschaftlichen Anreiz bietet neben dem Förderprogramm des Umweltministeriums auch das Contracting, denn mit seinen innovativen Contracting-Modellen bietet german contract einen modernen Komplettservice: Über einen vertraglich fixierten Zeitraum stellt das Unternehmen seinen Kunden ohne Investitionen von ihrer Seite modernste Wärmeerzeugungsanlagen zur Verfügung und betreibt sie auf eigenes Risiko.

Zudem beinhaltet das Angebot ein umfassendes Betreuungs-Paket: Feste Profipartner aus dem Fachhandwerk übernehmen Wartungen, Reparaturen und 24-Stunden-Service. Das Budget der Gebäudeeigentümer bleibt vollkommen unangetastet und sie gewinnen auf diesem Weg finanziellen Handlungsspielraum. Gleichzeitig wird ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz geleistet: Auf das jeweilige Gebäude individuell maßgeschneiderte Energiekonzepte, effiziente Anlagentechnik und intelligente Betriebsführung garantieren hohe Energieeinsparungen.

Potenzial ist reichlich vorhanden: ca. 17 Millionen Zentralheizungen sorgen in deutschen Haushalten und Gewerbebetrieben für Wärme, allerdings entspricht nur ein Zehntel der Heizkessel dem aktuellen Stand der Technik. Der Austausch gegen ein Mikro-BHKW würde Umwelt und Geldbeutel schonen.


Weitere Informationen erhalten Sie unter:
gc Wärmedienste GmbH
Moselstraße 25-27
41464 Neuss

Telefon: 0 21 31/5 310 451
Telefax: 0 21 31/5 310 455
E-Mail: info@germancontract.com">info@germancontract.com

Tags: Energie Contracting, Energiecontracting, BHKW Contracting

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert