Sommelier Union Deutschland tagte zur Jahreshauptversammlung in Berlin
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Sommelier Union Deutschland tagte zur Jahreshauptversammlung in Berlin

13.04.2012 | Sommelier-Union Deutschland e.V.
Strahlender Sonnenschein erwartete die Sommeliers in Berlin, die aus ganz Deutschland zu ihrer Jahreshauptversammlung in die Hauptstadt angereist waren. Der erste Tag der diesjährigen Versammlung des Berufsverbandes stand ganz im Zeichen Berliner Gastlichkeit...
Der Abend im Brandenburger Hof gehörte dann wieder ganz dem klassischen Metier der Sommeliers. Nach einem Empfang im Hotel, folgte ein Flying Dinner, das in diesem Jahr unter dem Motto "New Nordic Cuisine" stand. Begleitet wurde das Dinner von verschiedenen Verkostungen, dazu gehörten neben den Schaumweinen von Bouvet Ladubay auch die Weine der deutschen Winzervereinigung "Die Güter", die in diesem Jahr ihr 20 jähriges Bestehen feiert.

Die beteiligten Weingüter - Georg Breuer aus dem Rheingau, Weingut Nelles von der Ahr, Dr. Bürklin-Wolf aus der Pfalz, Weingut Rheingraf aus Rheinhessen, Fürstlich Castell'sches Domänenamt aus Franken, Weingut Freiherr von Gleichenstein aus Baden, Weingut des Grafen Neipperg aus Württemberg, Weingut Prinz Salm von der Nahe und Weingut Reichsgraf von Kesselstadt von der Mosel - zeigten nicht nur ihre aktuellen Kollektionen, sondern ließen die Sommeliers auch das eine oder andere gereifte Gewächs probieren.

Der geschäftliche Part der Jahreshauptversammlung fand am nächsten Morgen im Ellington Hotel statt. Nach der Begrüßung durch Präsident Bernd Glauben gab dieser einen umfassenden Rückblick auf die vielseitigen erfolgreichen Initiativen und Aktivitäten des Verbandes im zurückliegenden Jahr. Schwerpunkt der Arbeit der Sommelier Union ist die Nachwuchsförderung, hier bietet der Verband ein vielseitiges und kompetentes Aus- und Weiterbildungsprogramm.

"Die Erfolge bei nationalen und internationalen Wettbewerben zeigen, dass die Sommelier Union ihren Mitgliedern ein durchdachtes Weiterbildungsangebot an die Hand gibt, das den gewachsenen Herausforderungen an den Berufsstand gerecht wird", konstatierte Präsident Bernd Glauben. Er stellte für das kommende Jahr die Fortführung der erfolgreichen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in Aussicht, damit die Sommelier Union Deutschland nicht nur das Berufsbild nach außen schärft, sondern für die Mitglieder ein verlässlicher Garant für ein positives Image des Sommeliers ist.

Dazu zählt auch die scharfe Abgrenzung gegenüber der inflationären Verwendung des Begriffes "Sommelier". "Was heute alles unter der Bezeichnung "Sommelier" segelt, vom Nuss-Sommelier bis zum "Fleisch-Sommelier", ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten und hat mit dem seriösen Berufsbild, so wie wir es verstehen und fördern, nichts zu tun", sagte Bernd Glauben.

Ferner verwies Präsident Bernd Glauben in seinem Tätigkeitsbericht auf die im nächsten Jahr in Japan stattfindende Weltmeisterschaft der Sommeliers hin. Hier ruhen die Hoffnungen des Verbandes auf Thomas Sommer, der 2011 den Wettbewerb zum besten Sommelier Deutschlands gewonnen hatte. Dieser Wettbewerb, den die Sommelier Union in Kooperation mit der Hotelgruppe Relais & Châteaux organisiert, fand erstmals im Mai 2011 auf Burg Schwarzenstein im Rheingau statt und wird im Mai 2013 zum zweiten Mal ausgetragen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Verbandsarbeit sind laut Glauben die Weinreisen, die seit Jahren erfolgreich von Christine Balais durchgeführt werden. Auch in diesem Jahr steht wieder ein attraktives Angebot zur Auswahl. Der Präsident verwies auch auf die immer ausgebuchte Sommelier Party hin, die längst ein Klassiker im Messeprogramm der Prowein geworden ist.

Eine besondere Ehrung wurde dem langjährigen Mitglied und ehemaligem Beirat Guy Bonnefoit zuteil, dem für sein vielfältiges und langjähriges Engagement die Ehrenmitgliedschaft der Sommelier Union Deutschland verliehen wurde. Mit einem Vortrag von Frau Ulrike Schaeidt von APCOR und dem deutschen Korkverband zum Thema "Renaissance des Naturkorkens" endete der offizielle Teil der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Sommelier Union Deutschland in Berlin.

Nach soviel Information war jetzt lockerere Atmosphäre angesagt. Im Restaurant "Duke" des Ellington Hotels erwartete die Mitglieder der Sommelier Union ein Lunch-Menu, begleitet von Spitzenweinen aus Portugal - präsentiert von Wines of Portugal - und hervorragend moderiert von David Schwarzwälder. Veranstaltungen dieser Art sind ohne die verlässliche und kontinuierliche Unterstützung langjähriger Sponsorpartner nicht möglich. Die Sommelier Union Deutschland dankt Spiegelau, Nespresso, Laurent Perrier, Hövels, Selters und San Pellegrino/Aqua Panna .


Weitere Infos:
Geschäftsstelle Sommelier-Union Deutschland e.V.
Heike Broek
sommelier-union@t-online.de">sommelier-union@t-online.de
Tel.: 09627-92 46 42

Links

Andere Presseberichte