Greenpeace-Energy EG versorgt Scandic-Hotels in Hamburg und Berlin mit Ökostrom
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Greenpeace-Energy EG versorgt Scandic-Hotels in Hamburg und Berlin mit Ökostrom

05.12.2012 | Greenpeace Energy eG
Die Energiegenossenschaft Greenpeace Energy hat zwei prominente Neukunden gewonnen: das Scandic Hamburg Emporio Hotel und das Scandic Berlin Potsdamer Platz. Beide Häuser beziehen zukünftig Ökostrom von Greenpeace Energy und setzen damit die Nachhaltigkeitsstrategie der Scandic-Hotels im Energiebereich fort
Das Scandic Hamburg Emporio Hotel eröffnet am 1. September. Umweltschutz und Nachhaltigkeit spielen eine zentrale Rolle in dem 325-Zimmer-Haus in der Hamburger Innenstadt. Allein durch den Bezug von Strom aus erneuerbaren Energien kann das Scandic Hamburg Emporio im Jahr knapp 1.000 Tonnen Kohlendioxid vermeiden.

Insgesamt umfasst Nachhaltigkeit in den Häusern der schwedischen Hotelkette die fünf Bereiche Umwelt, Soziales, Gesundheit, Sicherheit und Barrierefreiheit. Zehn Prozent der Scandic-Zimmer sind barrierefrei ausgestattet, und die in den Räumen verwendeten Materialien sind zu 90 Prozent recycelbar. Um die CO2-Emissionen des Hauses bis 2025 auf Null zu reduzieren, wird in der Hotelküche nicht mit Gas, sondern mit Strom von Greenpeace Energy gekocht.

„Wir können nicht immer alles umsetzen. Und wir machen Fehler. Aber wir geben unser Bestes, Schritt für Schritt“, erklärt Inger Mattson, die sich sich seit 1993 als Nachhaltigkeitsmanagerin der Scandic Hotels um die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit kümmert.

Tipp:

Das Scandic-Hotel Berlin liegt direkt am Potsdamer Platz. Es wird ab dem 1. Januar 2013 Ökostrom von Greenpeace Energy beziehen und dadurch im Jahr mehr als 1.500 Tonnen Kohlendioxid vermeiden. „Wir freuen uns über zwei weitere interessante Geschäftskunden, mit denen wir die Energiewende weiter voranbringen können“, sagt Susanne Grabler, die im Vorstand von Greenpeace Energy für den Geschäftskundenvertrieb zuständig ist.

Scandic ist mit 160 Hotels europaweit der führende Hotelbetreiber in Skandinavien. Seit 1993 setzt das Unternehmen seine Umwelt- und Nachhaltigkeitsstrategie in seinen Häusern um und hat dafür bereits mehrere Umwelt-Zertifizierungen wie das „Nordic Swan Ecolabel“ oder die „EU-Flower“ erhalten.

Greenpeace Energy ist die größte bundesweite, unabhängige Energie-Genossenschaft in Deutschland. Das Unternehmen versorgt mehr als 110.000 Kunden, darunter rund 8.000 Geschäftskunden, mit sauberem Strom und dem neuartigen und ökologisch sinnvollen Gasprodukt proWindgas. Über das Tochterunternehmen Planet energy baut die Energiegenossenschaft saubere Kraftwerke. Acht Windparks und drei Photovoltaikanlagen mit zusammen 54 Megawatt Leistung sind bereits in Betrieb, weitere Kraftwerke in Planung.



Weitere Informationen:
Greenpeace Energy eG
Schulterblatt 120
20357 Hamburg

Tel:  040 / 808 110-300
Fax: 040 / 808 110-333
E-Mail: info@greenpeace-energy.de">info@greenpeace-energy.de

Tags: Anbieter Ökostrom billig günstig preiswert, Anbieter Ökostrom Vergleich

Links

Andere Presseberichte