Stempelkarten-App: Snipcan erhält sechsstellige Investition
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Stempelkarten-App: Snipcan erhält sechsstellige Investition

01.12.2012 | piâbo medienmanagement GmbH

Internationale Geldgeber stärken Snipcan, den Pionier der digitalen Loyalitätsprogramme

Snipscan - das neue Marketingtool / Bildquelle: Snipscan
Snipscan - das neue Marketingtool / Bildquelle: Snipscan

Snipscan gibt heute den erfolgreichen Abschluss einer sechsstelligen Finanzierungsrunde bekannt

Der Pionier unter den Stempelkarten-Apps hat sich Unterstützung von Investoren aus Tschechien, Österreich und der Schweiz gesichert. Snipscan erspart Smartphone-Nutzern mit Android- oder iOS-Betriebssystem seit 2011 das Rabattkarten-Chaos im Geldbeutel.

Als erstes Unternehmen hat es digitale Bonuskarten im deutschsprachigen Raum angeboten. Mit Snipscan ersetzen teilnehmende Unternehmen bisherige Loyalitätsprogramme wie die traditionelle Stempelkarte. Des Weiteren stärken sie die Bindung zu ihren Endkunden, indem sie über die App mit ihnen kommunizieren und Gratisprodukte oder Rabatte anbieten.
 
Snipscan: intensive Betreuung und zufriedene Kunden
Stefan Pflaum, Gründer und Geschäftsführer von Snipscan, will nun die Kundenbindung weiter vorantreiben: „Mit der neuen Finanzierung können wir die Beziehungen zu unseren Partnern ausbauen und weiter verbessern. Und Zufriedenheit spricht sich rum. Dadurch können und wollen wir neue Geschäftspartner akquirieren.”

Als einziger Anbieter führt Snipscan zu Beginn der Zusammenarbeit mit seinen Partnern Einführungsseminare für die Mitarbeiter durch. In wenigen Schritten lernen sie die Funktionsweise und den Nutzen der Stempelkarte für ihre Endkunden kennen. „Unsere Partner schätzen diese intensive Betreuung. Und damit heben wir uns von der Konkurrenz ab.” Bisher betreut Snipscan Unternehmen in Deutschland und Österreich. Für 2013 ist die Ausweitung in weitere europäische Länder geplant.
 
Mehr als nur eine digitale Stempelkarte
Neben den Grundfunktionen, etwa dem individuellen Design der Stempelkarten oder den statistischen Auswertungen, können teilnehmende Unternehmen zusätzlich die Funktion des Live-Messagings nutzen. „Die Unternehmen können über die App kurze Nachrichten an ihre Kunden senden und sie über Sonderangebote und Rabatte informieren” so Stefan Pflaum.

„Damit rufen sie sich regelmäßig in Erinnerung. Ihre Kunden fühlen sich gut aufgehoben und kommen wieder.” Snipscan-Nutzer können die App kostenfrei herunterladen und sofort nutzen, ohne persönliche Daten eingeben zu müssen. In der Filiale scannen sie den bereitgestellten QR-Code und erhalten automatisch einen Stempel auf der digitalen Bonuskarte. Ist diese voll, bekommen sie ein Produkt gratis oder einen Rabatt.
 
Über Snipscan
Snipscan ist eine App für digitale Bonus-Stempelkarten. Sie wurde 2011 in München von einem Team um Unternehmensgründer Stefan Pflaum entwickelt. Über die App scannen die Kunden einen QR-Code in der teilnehmenden Filiale und erhalten so automatisch einen Stempel auf der digitalen Bonuskarte. Für vollständige Bonuskarten bekommen Kunden ein Produkt gratis oder einen Rabatt. Anschließend beginnt das Sammeln von neuem.

Teilnehmende Unternehmen können mit Snipscan ihre Lauf- und Stammkundschaft aktiv an sich binden: Über kurze Statusmeldungen, die direkt auf das Smartphone gesendet werden, informieren sie die Kartenbesitzer über Aktionen oder Sonderangebote. Snipscan ist für Android und iPhone verfügbar.


Weitere Informationen unter: www.snipscan.com

Links

Andere Presseberichte