german contract aus Neuss startet energie®evolution
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

german contract aus Neuss startet energie®evolution

07.05.2013 | BLUE MOON CC GmbH
Kampagne "Einzeln Handeln, gemeinsam etwas bewegen" des Neusser Contracting-Anbieters
Bildquelle: gc Wärmedienste GmbH
Bildquelle: gc Wärmedienste GmbH
Seit der Firmengründung im Jahr 2005 verfolgt german contract konsequent seine Unternehmensphilosophie: Mit modernster Anlagentechnik Einsparpotenziale mobilisieren, auf diesem Weg Ressourcen schonen und nach Möglichkeit auf erneuerbare Energien setzen.

Denn wer mit einer veralteten Anlage heizt, treibt Kosten und CO2-Emissionen unnötig in die Höhe. Alte Heizungen machen 40 Prozent des Energieverbrauchs in Deutschland aus. Die Folge solcher "Energieschleudern" ist der weltweite Klimawandel. Aus diesem Grund startet der Contracting-Dienstleister seine neue Kampagne zur energie®evolution.

"Einzeln Handeln, gemeinsam etwas bewegen" lautet das Motto der energie®evolution. So steht hinter jeder contracteten Heizungsanlage ein "energie®evolutionär", der stolz behauptet: "Das ist mein gc-Projekt."

"Mit der Gemeinschaft der energie®evolutionäre wollen wir die Öffentlichkeit für eine effiziente Wärmeversorgung sensibilisieren und somit dazu bewegen, den Klimawandel zu stoppen und die Energieverluste im Heizungsbereich zu minimieren", erklärt Heinz Runde, Vorsitzender der Geschäftsführer der der Stadtwerke Neuss und Geschäftsführer von german contract. Die Kampagne verdeutlicht, dass die Investition in eine neue Heizanlage für den Einzelnen bereits einen großen Schritt bedeutet, um den Klimawandel zu verlangsamen - gemeinsam ist die Wirkung enorm.

"Wir legen höchsten Wert auf nachhaltiges und umweltbewusstes Handeln. Dies wollen wir mit dem Aufruf zur energie®evolution nochmals unterstreichen. Gleichzeitig ist es unser Ziel, sowohl lokal als auch bundesweit die Menschen auf den Missstand beim Energieverbrauch aufmerksam zu machen", so german contract-Geschäftsführer Dirk Hunke.

Sowohl private Immobilienbesitzer als auch Vertreter der Wohnungswirtschaft sowie Hoteliers und Gastronomen nutzen bereits die vielfältigen Contracting-Möglichkeiten von german contract, um das Klima zu schonen und umweltfreundlich zu heizen.

Mit vielfältiger Technik energie®evolutionär werden
Mit Contracting ist dieser Weg leicht zu bewältigen, ermöglichen doch individuell maßgeschneiderte Energiekonzepte und ein zeitgemäßer Komplettservice Teil der Energiewende zu sein. Bereits über 3.000 Kunden haben diese Chance ergriffen und sind Akteure der energie®evolution.

Sie schützen sowohl mit erneuerbaren Energien wie Solartechnik, Pelletheizungen, Wärmepumpen oder Blockheizkraftwerken als auch dem schonenden Einsatz von fossilen Brennstoffen die Umwelt. Und die Zahl steigt weiter: Stetig kommen neue energie®evolutionäre hinzu und tragen mit ihrer persönlichen Heizungserneuerung zum Wachsen der Gemeinschaft bei.

Unter www.gc-energierevolution.de berichten diese und weitere energie®evolutionäre von ihren Projekten und Erfahrungen. "Es ist interessant, welche Möglichkeiten bei einer Heizungserneuerung möglich sind. Ich habe ganz neue Blickwinkel auf die umweltfreundliche Energieerzeugung und -einsparmöglichkeiten erhalten und nutze es auch selbst", freut sich energie®evolutionär Dieter Neukirchen aus Neuss. Interessierte können sich über die Plattform informieren, sich verschiedene Projekte wie das von Dieter Neukirchen anschauen und selbst direkt ein Teil der Gemeinschaft werden.

Der führende Flüssiggas-Anbieter Primagas ist Kooperationspartner der Kampagne. Mit seiner umweltschonenden, flexiblen und cleveren Alternative zu anderen Heizenergien identifiziert sich das Unternehmen ideal mit den Werten der energie®evolution.

Klimaschutz und Kostenreduzierung mit Contracting
Seit Jahren leistet german contract einen erfolgreichen Beitrag zur Einhaltung der geforderten CO2-Reduzierung. So konnte seit Firmengründung der Ausstoß von etwa 50.000 Tonnen CO2 vermieden werden, indem über 3.000 Heizungsanlagen saniert, neu installiert und größere Anlagen über 50 kW fernüberwacht wurden. Neben innovativer Technik und freier Wahl des Brennstoffs bietet der Neusser Wärmelieferant seinen Kunden somit stets die Möglichkeit, sich aktiv an der aktuellen Klima-Debatte zu beteiligen und die Umwelt zu schonen.

Sämtliche Contracting-Modelle werden individuell ausgearbeitet und können mit dem Einsatz regenerativer Energien wie Solartechnik, Pelletheizungen, Wärmepumpen oder Blockheizkraftwerken kombiniert werden. Über einen vertraglich fixierten Zeitraum stellt das Unternehmen seinen Kunden ohne Investitionen von ihrer Seite modernste Heizanlagen zur Verfügung und betreibt sie auf eigenes Risiko.

Zudem beinhaltet das Angebot ein umfassendes Betreuungs-Paket: Feste Profipartner aus dem Fachhandwerk übernehmen Wartungen, Reparaturen und 24-Stunden-Service. Das Budget der Gebäudeeigentümer bleibt vollkommen unangetastet und sie gewinnen auf diesem Weg finanziellen Handlungsspielraum.

Gewissenhafter Umgang mit Energie wird immer wichtiger. Die gc Wärmedienste GmbH (german contract) startet deshalb in Kooperation mit dem Flüssiggashersteller Primagas die energie®evolution - eine Kampagne, die den Gemeinschaftsgedanken beim Energiesparen und Umweltschonen in den Vordergrund stellt.

Weitere Infos gibt es unter www.germancontract.com oder direkt über die Kampagnenseite www.gc-energierevolution.de

Links

Andere Presseberichte