Für mehr Sicherheit im Hotelpool: Dummys von Hotelchecker Ulrich Jander neu im Einsatz
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Für mehr Sicherheit im Hotelpool: Dummys von Hotelchecker Ulrich Jander neu im Einsatz

09.07.2013 | Carsten Hennig
Tests und Vorführungen mit Hilfsverein Parents4Safety – Erhebliche Mängel an Schwimmanlagen in Hotels
Ulrich Jander (rechts) mit seinen neuen Dummys / Bildquelle: GQH Gesellschaft zur Qualitätssicherung im Hotel mbH
Ulrich Jander (rechts) mit seinen neuen Dummys / Bildquelle: GQH Gesellschaft zur Qualitätssicherung im Hotel mbH
Sie sind die neuen „Pool Champions“: Die Dummy-Puppen des aus dem TV bekannten Hotelsicherheits-Experten Ulrich Jander (www.hotelchecker.tv) werden in einer Test-Schwimmhalle gezielt für Schulungen und Forschungen rund um mehr Sicherheit im Hotelpool eingesetzt.

In enger Zusammenarbeit mit dem Hilfsverein Parents4Safety (www.parents4safety.de) wird mit den Dummys eindrucksvoll demonstriert, welche Gefahren bei defekten Ansaugpumpen drohen. Sicherheit in Hotel-Schwimmbädern ist spätestens seit dem Unfalltod des kleinen Lucas Göb im Herbst 2011 in einem Hotelpool auf Fuerteventura in aller Munde. Immer mehr Hotels und Reiseveranstalter prüfen ihre Schwimmanlagen verstärkt auf Sicherheit.

„Bei meinen Sicherheitschecks stelle ich allerdings nach wie vor erhebliche Mängel an Hotelpools fest“, sagt Ulrich Jander. Gerade in stark frequentierten Urlaubshotels gebe es oftmals keine ausgebildeten Bademeister oder Rettungsschwimmer. In vielen Fällen drohen Verletzungsgefahren unter Wasser durch scharfkantige Kacheln oder zu stark eingestellte Ansaugpumpen.

„Das Thema Sicherheit in Hotelpools geht uns alle an. Deshalb sollte mehr Druck auf die Hotelbetreiber ausgeübt werden, damit nicht morgen das eigene Kind, Enkelkind oder ein anderer Verwandter vielleicht der Nächste ist“, so Jander.

Parents4Safety führt nun eine Reihe an Tests sowie Vorführungen mit Dummys im Schwimmbad in Bad Orb  aus, um Medien und Multiplikatoren auf die erheblichen Gefahren hinzuweisen. Der Hilfsverein Parents4Safety geht auf das tragische Unglück am 13. Oktober 2011 zurück, als Lucas Göb in einem Pool eines Urlaubshotels auf Fuerteventura ertrank.

Seine Eltern Ulrike und Alexander Göb riefen Parents4Safety ins Leben und machten es zu ihrer neuen Lebensaufgabe, für mehr Sicherheit in Hotelpools zu sorgen. Unterstützt werden sie dabei von Hotel-Sicherheitsexperten Ulrich Jander und dem RTL- Urlaubsreporter Ralf Benkö (“Urlaubsretter“).

TV-Hotelchecker erweitert seine Dienstleistung
„Hotel Criminal Investigative Service“ nennt Ulrich Jander seine neue Dienstleistung im Bereich Hotelsicherheit. Ähnlich, wie man es von der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle her kennt, zeigt Jander auch im Hotel den Verantwortlichen die Gefahren und Risiken. Mittels moderner Techniken werden die Schwachstellen aufgezeigt.

Die Ermittlungsarbeiten des Sicherheitsexperten erstrecken sich auf Brände, Explosionen, Anschläge und Terrorgefahren sowie auch auf alltäglichen Themen wie Diebstahl oder Gefahren im Hotelpool. Mit seinem „Checktrolly“ hat er sämtliches Equipment für alle Bereiche im Hotel zum Testen dabei.

Seit mehr als 20 Jahren berät der Hotelsicherheitsexperte nun Hotels im In- und Ausland in Fragen der Sicherheit. Immer häufiger wurde in letzter Zeit das Fachwissen und der sogenannte kriminalistische Spürsinn des studierten Verwaltungsfachingenieurs zu Schadensereignissen im Hotel gefragt. Seit einiger Zeit ist Ulrich Jander eine Kooperation mit anwaltonline.net eingegangen.

Versicherungen oder Ermittler wenden sich immer wieder mit Fragen an Ulrich Jander, wenn es um einen Diebstahl im Hotel geht. In verschiedenen TV- Reportagen zeigt Jander, wo im Urlaub Gefahren lauern: Wie einfach ist es, in ein Gastzimmer zu gelangen – oder: Wie einfach ist es, durch einen Mitarbeiter einen Hoteltresor öffnen zu lassen, obwohl man gar nicht Gast des Zimmers ist.

Links

Andere Presseberichte