Hotel bei Orkan sichern — Tipps vom Hotelsicherheitsexperten Ulrich Jander
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hotel bei Orkan sichern — Tipps vom Hotelsicherheitsexperten Ulrich Jander

05.12.2013 | medienunternehmung.de
Hamburg, 05. Dezember 2013 - Sturmtief "Xaver" mit Orkanstärke trifft heute auf Norddeutschland: Viele Weihnachtsmärkte und Schulen bleiben heute geschlossen. Hotels sollten noch am Vormittag ihre Außenanlagen und Dächer sichern. Einige Tipps und Hinweise gibt der aus dem TV bekannte Hotelsicherheitsexperte Ulrich Jander
Haben Sie Ihr Hotel vollständig gesichert - liegen nicht noch Gegenstände auf dem Dach von den letzten Handwerkerarbeiten wie Leitern, Eimer oder ähnliches? Gefahren drohen durch herabfallende Äste und umstürzende Bäume.

Der Grundstückseigentümer ist bei eventuellen Baumschäden haftbar - so muss dann auch der Nachweis erbracht werden, daß Bäume regelmäßig durch einen Sachkundigen auf seine Standfestigkeit geprüft wurde und dies dokumentiert wurde.

"Schauen sie nach, ob alles Mobiliar auf Terrassen, Sonnenschirme oder Gartenmöbel noch draußen stehen müssen, ob die Liegen auf der Dachsauna gesichert sind", rät Jander. Bei Windböen von Stärken 11 und 12 können umherfliegende Möbel und Gegenstände erhebliche Schäden anrichten.

"Lieber vorher einmal mehr geschaut, als nachher in Haftung gehen. Denken Sie dran: Im Schadensereignis ist nicht gleich die Feuerwehr da - auch wenn der Keller mit Wasser vollläuft, sind sie nach dem Wasserhaushaltsgesetz für die Eigensicherung selbst verantwortlich", so Jander.

Links

Andere Presseberichte