Moodmusic liefert Soundkonzept für Hamburger Privathotel Grand Elysée Hamburg
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Moodmusic liefert Soundkonzept für Hamburger Privathotel Grand Elysée Hamburg

08.04.2014 | Agentur IN-Press
Intelligenter Musikmix für mehr Wohlgefühl der Gäste
Dominic Rimkus und Sven Kühne von Moodmusic mit Hoteldirektor Philip Borckenstein und Stefan Gurr, Leiter Veranstaltungs- und Kommunikationstechnik / Bildquelle: Moodmusic GmbH
Dominic Rimkus und Sven Kühne von Moodmusic mit Hoteldirektor Philip Borckenstein und Stefan Gurr, Leiter Veranstaltungs- und Kommunikationstechnik / Bildquelle: Moodmusic GmbH
Stuttgart/Hamburg - Über die Wirkung von Musik wurde schon viel geforscht. Fest steht: Mit sanften, warmen Klängen und entspannter Loungemusik wird bei jedem ein Wohlgefühl erzeugt. Diesen positiven Effekt macht sich auch das renommierte 5-Sterne-Hotel Grand Elysée Hamburg zu Nutze. Es verwöhnt seine Gäste zusätzlich mit einem intelligent gesteuerten Musikprogramm, welches individuell auf Jahreszeit, Uhrzeit und Ort sowie auf die Bedürfnisse der Gäste abgestimmt ist.

Für diesen abwechslungsreichen  Sound im Grand Elysée Hamburg sorgt das Stuttgarter Entertainment-Unternehmen Moodmusic. "Während in vielen Hotels einfach nur das Radio läuft, stellten wir ein individuelles, speziell auf das Grand Elysée Hamburg abgestimmtes Musikprogramm zusammen, das mit digitaler und modernster Technologie gesteuert wird. Ein Vorteil ist der hohe Automatisierungsgrad der top gepflegten Musikinhalte. Es werden täglich neue Musikmixe generiert", erklärt Sven Kühne, Geschäftsführer von Moodmusic.

So ist in der Hotellobby und beim Italiener "Piazza Romana" morgens flotter "Aufwach"-Jazz zu hören und mittags wird's italienisch. Am frühen Abend spielt im französischen Restaurant Brasserie Flum dezente Piano-Musik und später internationale und französische Loungemusik. Im Foyer genießen die Gäste abends wechselnde Live-Musik.

Wenn die Musiker Pause machen, wird die Hintergrundmusik dem Liveprogramm angepasst. Und im 1000 qm großen Wellness & Spa-Bereich des Elyseum ist internationale Wellnessmusik zu hören, nur zwischendurch werden dezente Zenklänge eingestreut. "Da dominiert eher die Flöte als die Klangschale. Nur Zen-Musik kann schnell nerven. Wichtig ist, mit  der Musik eine Wohlfühlatmosphäre zu erzeugen", erklärt Sven Kühne.

Das Contentmanagement, die Musikablaufplanung und die Aktualisierungen werden komplett aus Stuttgart gesteuert. Hierfür werden die Dateien in das Musiksystem des Hotels und den damit verbundenen Anlagen eingespeist. Bei Bedarf wird täglich angepasst. So richtet sich das Programm auch nach dem monatlichen Eventplan des Hotels.

"Die Zusammenarbeit mit Moodmusic klappt hervorragend. Wir stimmen uns regelmäßig ab und unsere Wünsche werden individuell und schnell umgesetzt. Seit Moodmusic für die Musik im Hotel zuständig ist, sind unsere Gäste musikalisch rundum zufrieden. Das Musikkonzept ist perfekt durchdacht und den Leuten gefällt's", freut sich Stefan Gurr, Leiter Veranstaltungs- und Kommunikationstechnik im Grand Elysée Hamburg.

Links

Andere Presseberichte