Energieeffizienz Hotel: Garantiert dank Fernüberwachung
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Energieeffizienz Hotel: Garantiert dank Fernüberwachung

12.12.2016 | BLUE MOON CC GmbH

Der Klimawandel schreitet weiter voran, daher ist die globale Erwärmung weiterhin ein brisantes Thema. Auch aktuell berät die Bundesregierung wieder, wie Treibhausgasemissionen in Deutschland weiter gesenkt werden können. Für rund 70 Prozent des Energieverbrauches eines Haushaltes ist die Heizung verantwortlich und bietet demnach große Einsparpotenziale. Eine optimale und lückenlose Effizienzsteuerung ermöglicht die gc Wärmedienste GmbH (german contract), ein deutschlandweit tätiger Energiedienstleister, durch ihre beispielhafte Fernüberwachung

In der Leitstelle werden alle Anlagen rund um die Uhr überwacht. / Bildquelle: gc Wärmedienste GmbH
In der Leitstelle werden alle Anlagen rund um die Uhr überwacht. / Bildquelle: gc Wärmedienste GmbH

Die optimale Einstellung ihrer Heizungsanlage ist für viele Immobilienbesitzer ein wichtiges Anliegen, denn dadurch werden Kosten gespart und die Umwelt geschont. Für Hotels, Krankenhäuser, Schulen und viele weitere öffentliche und private Einrichtungen sind eine garantierte Versorgungssicherheit und ein störungsfreier Betrieb sogar essentiell.

Daher gewinnt das Prinzip der Fernüberwachung immer mehr an Beliebtheit. Neue Technologien machen sie möglich und zudem auch immer präziser. Hierbei können Einstellungen und Verbrauch der Heizungsanlage jederzeit über eine Internetverbindung abgelesen und angepasst werden. german contract bietet diesen Service deutschlandweit für Anlagen ab 50 kW an, zusammen mit einem Full-Service Contracting-Paket oder als eigenständige Dienstleistung.

Komfortable Wärme rund um die Uhr 

Beim Contracting wird dem Immobilienbesitzer seine neue, moderne und klimaschonende Heizungsanlage gegen eine monatliche Pauschale gestellt. Das Service-Plus: german contract übernimmt auch die Planung und den Betrieb der Anlage, während der Kunde seinen Brennstoff selbst bezieht. Dazu gehören umfassende Dienstleistungen wie ein kostenloser 24-Stunden-Notdienst, die regelmäßige Wartung, mögliche Reparaturen der Heizung und auf Wunsch eben auch eine lückenlose Fernüberwachung rund um die Uhr.

„Wenn wir einen Funktionsausfall oder eine Unregelmäßigkeit feststellen, leiten wir umgehend Gegenmaßnahmen ein. Meist dauert es nur wenige Stunden, bis unsere Kooperationspartner aus dem Fachhandwerk vor Ort sind und den Schaden beheben", erklärt Roland Gilges, Geschäftsführer von german contract. So garantiert das Neusser Unternehmen eine optimale Wärmeversorgung zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Optimale Betriebsführung 

Doch die Fernüberwachung hat noch weitere Vorteile, denn durch sie ist ein kontinuierliches Abgleichen und Optimieren des Energieverbrauchs möglich. So werden die Daten aller Wärmemengenzähler und Gaszähler in der Software gesammelt, für das Nutzungsgradmanagement ausge-wertet und zur Verbesserung genutzt. Zudem werden alle Werte über einen langen Zeitraum gespeichert, so dass das Erstellen von sogenannten „Trends” möglich ist, die ebenfalls zur Optimierung genutzt werden können.

„Dies hebt uns von anderen Anbietern ab und wir können unseren Kunden höchste Energieeffizienz der Heizung über die gesamte Vertragslaufzeit garantieren", so Gilges weiter. Das Besondere: german contract arbeitet mit der IP-basierten Software Intelli BMS. Im Gegensatz zu GSM-Systemen, die die Daten per Funk übertragen, ist hier eine kontinuierliche Verbindung gegeben und die Daten können auch bequem auf jedem Smartphone abgerufen oder per SMS, E-Mail oder Fax versendet werden.

Zudem ermöglicht das Programm eine Echtzeit-Visualisierung aller vorhandenen Heizkreise inklusive Speicher. Falls eine Störung vorliegt, kann so bereits am Bildschirm genau lokalisiert werden, wo das Problem liegt und umgehend die richtigen Maßnahmen eingeleitet werden. Der Nutzen dieses Systems wird zum Beispiel anhand eines Schulzentrums mit einem Kaskaden-Holzpellet-Heizsystem deutlich, auf das die Fernüberwachung aufgeschaltet ist.

Drei Pelletkessel mit jeweils 300 kW, ein erdgasbetriebener Brennwert-Kessel mit 285 kW als Spitzenlastkessel sowie acht separat ansteuerbare Pufferspeicher mit jeweils 1.500 Litern Fassungsvermögen sind hier verbaut und versorgen gleich mehrere Schulen über eine Nahwärmeleitung mit Wärme. Sollte eine Störung vorliegen, meldet das Programm genau, an welchem Kessel oder Speicher diese vorliegt und zeigt auch an, dass beispielsweise der Gaskessel zur Kompensation eingesprungen ist.

Für eine große Wohnbaugenossenschaft überwacht german contract gleich mehrere Systeme: 40 Untersysteme einer Heizzentrale, bestehend aus zwei Gaskesseln mit jeweils 2.000 kW, können hier gesondert aufgerufen werden, um beispielsweise die Raumtemperaturwerte der verschiedenen Gebäude zu überprüfen und den Mietern eine zuverlässige Wärmeversorgung zu garantieren.

Maximale Kosteneffizienz

Doch nicht nur die Bewohner profitieren von der garantierten Versorgungssicherheit, sondern vor allem auch Immobilienbesitzer, denn Fernüberwachung rechnet sich: „Ein optimierter Nutzungsgrad, perfekt abgestimmte Wartungen und eine rasche Störungsbehebung sorgen für einen idealen Betrieb der Heizungsanlage”, so Gilges. „Daher garantieren wir eine Energieeinsparung von mindestens 10 Prozent für alle aufgeschalteten Anlagen.” 

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert