HGK unterstützt mit E-Learnings und Website-Erstellung
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

HGK unterstützt mit E-Learnings und Website-Erstellung

20.02.2020 | HGK Hotel- und Gastronomie-Kauf eG

Personal, Online-Marketing und Digitalisierung waren die großen Themen auf dem Messestand – E-Learnings zur Einarbeitung neuer Mitarbeiter und Website-Erstellung und Pflege erstmals auf der Intergastra vorgestellt – DeLorean symbolisierte zukunftsweisende Ausrichtung der HGK

HGK-Team mit Messe-Maskottchen / Bildquelle: Alle Bilder HGK
HGK-Team mit Messe-Maskottchen / Bildquelle: Alle Bilder HGK
von links: Joachim Schütt, Leiter Marketing und PR und Dr. Urban Uttenweiler, HGK-Vorstandsvorsitzender
von links: Joachim Schütt, Leiter Marketing und PR und Dr. Urban Uttenweiler, HGK-Vorstandsvorsitzender
Reger Austausch auf dem HGK-Messestand
Reger Austausch auf dem HGK-Messestand

Auf der Intergastra nahm HGK die wichtigsten Herausforderungen der Branche ins Visier und präsentierte sich mit neuen Angeboten einmal mehr als starker Partner ihrer Mitglieder. Mit E-Learnings unterstützt das Unternehmen Betriebe künftig dabei, neue Mitarbeiter schnell und effektiv für den Job fit zu machen.

Deutschlands marktführende Einkaufsgenossenschaft für die Hospitality stellte in Stuttgart außerdem ein neues Angebot zur professionellen Vermarktung „im Netz“ vor: Neben der reinen Online-Beratung gehört zu ihren Förderleistungen künftig auch die Erstellung und Pflege von Websites für Hotellerie & Gastronomie. Die Philosophie, gemeinsam mit ihren Mitgliedern aktiv eine erfolgreiche Zukunft zu gestalten, demonstrierte HGK auf dem Messestand mit einem besonderen Messe-Maskottchen. Wie im Filmklassiker „Zurück in die Zukunft“ konnten Besucher sich ans Steuer eines Original-DeLorean begeben.

Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels arbeiten Hotels gerade in den Bereichen Housekeeping und Service häufig mit Personal, das nicht die erforderlichen einschlägigen Qualifikationen aufweist. „Wir können den Fachkräftemangel in der Hospitality zwar nicht beheben“, so der Vorstandsvorsitzende der HGK, Dr. Urban Uttenweiler, „uns geht es aber darum, die von den Betrieben schließlich gewonnenen Mitarbeiter möglichst schnell in die Produktivität zu bringen“.

Mit den E-Learnings können diese sich flexibel und mit geringem Zeitaufwand weiterbilden. Die zwei 40-minütigen Programme vermitteln orts- und terminunabhängig grundlegende Fachkenntnisse und Fertigkeiten in Housekeeping und Service und setzen dabei auf eine starke Visualisierung und hohe Interaktion. Am Ende jedes Programms wartet ein Zertifikat auf die Teilnehmer. Bei der inhaltlichen Konzeption arbeitete HGK federführend mit der Housekeeping-Expertin Mareike Reis und dem Autor und Lehrcoach Frank Simmeth zusammen.

Mit einer weiteren Neuheit zielt HGK darauf ab, ihre Mitglieder noch intensiver auf dem Weg zu einer professionellen Online-Präsenz und mehr Sichtbarkeit im Netz zu begleiten. Auf Wunsch vieler Hoteliers und Gastronomen bietet das Unternehmen zusätzlich zur Beratung künftig auch die komplette Erstellung und Pflege von Websites als eigene Förderleistung an. Die Möglichkeiten und Vorteile des neuen Angebots wurden erstmals auf der Messe vorgestellt.

Wie sich Abläufe vereinfachen, Verwaltungsaufwand reduzieren und Transparenz in den gesamten Beschaffungsprozess bringen lässt, zeigte HGK mit ihren Systemen für ein papierloses Büro (HGK-BackOffice) und digitales Bestellen (HGK-Order). So präsentierte das Unternehmen in Stuttgart u. a. neue Features ihres eingängigen E-Procurement-Systems.

Mit welchen innovativen Produkten und Services sich Betriebe stark und ökologisch nachhaltig im Tagesgeschäft aufstellen, demonstrierte Deutschlands größte Einkaufskooperation für Gastronomie und Hotellerie außerdem gemeinsam mit zahlreichen Lieferpartnern auf dem Messestand. Symbol für die zukunftsweisende Ausrichtung der HGK und Eyecatcher auf dem Messestand war eine echte Legende: Unter dem Motto „Starten Sie mit uns in die Zukunft!“ konnten Besucher Probe sitzen in einem Original-DeLorean, der als Zeitmaschine in der Science Fiction-Trilogie „Zurück in die Zukunft“ weltweite Berühmtheit erlangte.

Dabei hielt HGK ein besonderes Give-away für ihre Community bereit: Wer Bilder mit dem futuristischen Kult-Auto in seinen Social-Media-Kanälen postete, konnte sich die Fotos mit einem Social-Media-Printer auf dem Messestand ausdrucken lassen. Der DeLorean zeigte sich dabei als echter Sympathieträger und Eyecatcher auf der Messe. Ebenso wurden die neuen Konzepte aus E-Learning, Online-Marketing und den überarbeiteten Digitalisierungsangeboten sehr gut von dem fachkundigen Publikum angenommen.

Der eingeschlagene Weg trifft offenbar die Anforderungen der Mitglieder: „Wir hatten durchweg sehr positive Gespräche und freuen uns, dass die neuen Angebote nun auch auf eine so gute Resonanz treffen“, betont Dr. Urban Uttenweiler. Wer den HGK-Auftritt auf der Intergastra nicht besuchen konnte, hat dazu vom 13. bis 17. März auf der Internorga in Halle B1.EG, Stand 210, die Möglichkeit.

Die HGK ist mit über 450 Mio. Euro Umsatz die in Deutschland führende Einkaufs- und Dienstleistungskooperation für die Hospitality-Branche. Zu ihren Mitgliedern und Kunden zählen feine privat gemanagte Hotels, expandierende, innovative Hotelmarken, ausgezeichnete Ferienhotels: von der Küste bis zu den Alpen, trendige Restaurantbetriebe, schnelle Freizeit- und Verkehrsgastronomie, namhafte Caterer und fortschrittliche karitative und soziale Einrichtungen. Über 3.000 Mitgliedsbetriebe profitieren von attraktiven Einkaufskonditionen und umfassenden Beratungsleistungen.

Andere Presseberichte