Kann man mit CFD Trading seine Ausgaben im Urlaub vergünstigen?
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Kann man mit CFD Trading seine Ausgaben im Urlaub verringern?

02.11.2018 | klickprofis.de

Die Frage nach erfolgreichem CFD Trading wird sehr oft gestellt

CFD Trading - nichts für Dummköpfe
CFD Trading - nichts für Dummköpfe

Meist stellen sich Menschen darunter etwas sehr Komplexes vor, ohne aber die grundlegenden Fakten zu kennen. Diese sind im Prinzip recht leicht zu verstehen. Im Grunde genommen geht es beim CFD Trading nur darum, aus kurzfristigen Kursschwankungen den richtigen Trade abzuleiten und dann eben damit auch Geld zu verdienen. Sie können sich dabei in einem bestimmten Rahmen bewegen, wobei vor allem dieser Rahmen eine wesentliche Grundlage für den Erfolg der Strategie bedeutet. So muss zum Beispiel eine sogenannte KO-Schwelle für die zukünftige Verlustgrenze gewählt werden.

Das Prinzip des CFD Trading baut aber darauf auf, dass nun bestimmte Bereiche innerhalb der Verlustgrenze gar nicht erst erreicht werden dürfen. Sollte dies dennoch passieren, dann ist Ihr ganzes Geld, sprich der Einsatz, zur Gänze verloren. Dies macht das CFD Trading auch häufig für Anfänger zu einem sehr verlustreichen Geschäft. Viele Trader schätzen leider immer noch die Situation falsch ein und können daher auch das Verlustrisiko nicht richtig evaluieren.

Wird dies dann zu oft gemacht, dann versuchen die Amateure zunächst, den Verlust wieder einzuholen und betätigen sich dann aber noch risikoreicher bei den zukünftigen Handelsstrategien. Dies führt oftzu einem wahren Dilemma, was nicht selten zu einer endlosen Verluststrategie führt, mehr dazu unter: Serioes.org

CFD Trading - ein paar erste wichtige Thesen

Sie sollten die Verlustgrenzen nicht zu eng abstecken. Dies würde nämlich dazu führen, dass Sie gerade als unerfahrener Neuling mit großen Verlustserien zu kämpfen hätten. Selbst erfahrene Händler können dies oft nicht, wissen aber um bestimmte Positionen, wo man Kürze mit so einer engen Verlustgrenze vielleicht doch etwas mehr Geld verdienen könnte. Sie können also das Risiko besser einschätzen und erfahren damit auch durchgehend unterschiedliche Möglichkeiten, sich im Rahmen der möglichen Grenzen auf eine sehr effiziente Art und Weise zu bewegen.

Dies erfordert aber eine Menge Erfahrung. Solche Strategien sollten Anfänger ganz bewusst vermeiden, denn es wird Ihnen sehr viel Geld kosten. Wir können dies durchwegs als Maßstab ansehen, wobe ies auch bestimmte Alternativen gibt. Die meisten Profitrader raten eines: Ruhe bewahren auch in ernsten Situationen. Selbst wenn eine ganz verfahrene Situation eintreten sollte, bewahren Profis in der Regel Ruhe. Sie haben sogar für so eine Situation die richtigen Schritte eingeplant und können entsprechende Strategien für diese Fälle ableiten.

Strategien zum richtigen Handeln

Zunächst sollten Sie die technischen und fundamentalen Aspekte des Marktes verstehen und über ein umfassendes professionelles Kapitalverwaltungssystem verfügen. Ein wesentliches Grundverständnis der Märkte kann natürlich auch nicht schaden. Dazu gehören Marktkenntnisse und auch aktuelle Kenntnisse zur politischen Situation. Selbst die grundlegenden Kenntnisse zur technischen Marktanalyse sind notwendig, um als Trader zu reüssieren. All diese Faktoren zusammen sind Voraussetzungen, um ein erfolgreicher Händler auf dem Markt zu sein. 

Vertrauen Sie auch ein wenig Ihren Instinkten. Sie müssen das stetige Ziel haben, ein mehr an Kapitalwachstum zu erfahren. Viele Händler haben versucht, ihre Methoden zu replizieren. Es gibt heute sogar eigene Anbieter, welche es Händlern ermöglicht, Ihre Strategien zu verkaufen und diese in Geld zu verwandeln. Allerdings ist diese natürlich auch keine Garantie für einen langfristigen Erfolg auf dem Markt.

Auf diese Weise handeln Sie mit dem Markt und nicht dagegen. Es gibt keine wundersamen Geheimnisse für das CFD Trading. Es gibt keine speziellen Indikatoren oder Roboter, die den dynamischen CFD Trading nachahmen können. Sie müssen einfach verstehen, wie die Hauptakteure den Markt handeln und diesen Markt dann ganz einfach analysieren. Wenn Sie diese Aspekte richtig verstehen, dann sind Sie auf dem Weg zum Erfolg.

Unabhängig davon, wo der Markt hinführt, ist Ihr Hauptanreiz immer der Gewinn

Man könnte damit auch sagen, dass es Ihnen völlig egal ist, in welche Richtung sich der Markt bewegt. Beim CFD Trading können Sie also bei jeder Strategie Geld verdienen. Natürlich sollten Sie, bevor Sie mit dem CFD Trading beginnen, die Annahmen fest im Griff haben und wissen, worum es geht. Da der Handel von seinen traditionelleren Formen aus schnell expandiertt, gibt es neue Konzepte mit attraktiven Merkmalen. Sie werden zwar wenig Kapital einsetzen im Vergleich zum Aktienhandel. Allerdings bedeutet es nicht, dass der CFD Trading deshalb weniger riskant ist. Der CFD-Handel weist einige Ähnlichkeiten mit den populäreren Handelsplattformen für binäre Optionen auf.

Er kann auch mit dem Derivathandel diverser Banken verglichen werden, wo Sie etwa auf verschiedene Markt-Richtungen mit Turbo Optionen wetten können. Diese einzigartigen Merkmale können hier auch für ein höheres Risiko für den Händler sorgen. Es bietet auch nur zwei Optionen für Händler; entweder setzen Sie auf steigende Kurse oder Sie wetten auf fallende Kurse.

Bei den Turbo Optionen gibt es noch Varianten, wo Sie aus einer langen Zeitreihe heraus betrachtet auf gleich bleibende Kurse setzen können. Ein Hauptmerkmal aller CFG Geschäfte ist, dass Sie Margins haben. Es handelt sich dabei um Handelsspannen, die bei jedem CFD Trading zur Anwendung kommen kann. Es ist niemals der Preis des gesamten Handels, sondern nur ein kleiner Teil davon.

Und da Sie nicht der tatsächliche Eigentümer eines bestimmten Vermögenswertes sind, müssen Sie keine Provision zahlen

Hier kann man billig investieren. Der Grund liegt darin, dass Sie gar nicht den Vermögensgegenstand erwerben müssen und dennoch an der Kursentwicklung teilhaben können. Dies ist eine Besonderheit des CFD Tradings. Jeder Handel wird in einer unterschiedlichen Währung abgewickelt. Die Art von Instrumenten, die Sie handeln können, sind Aktien, Indizes, Rohstoffe, Devisen und noch einige andere Vermögensgegenstände. Allerdings sind es meist Währungen oder Indizes auf die Sie wetten werden. Alle diese sind für in- und ausländische Händler auch relevant. Wenn es zu dieser Entscheidung kommt, gibt es zwei Hauptgeschäftsmodelle zu beachten.

Mit dem Margin-Handel wird Ihr Anbieter  einen Preis anbieten, mit dem Sie arbeiten können, der nicht mit dem zugrunde liegenden Preis übereinstimmt. Auf diese Weise können sie immer noch Geld verdienen, ohne daß man Ihnen eine separate Provision berechnet. Der Hauptnachteil dieser Methode ergibt folgendes Problem: Sie werden nicht im Voraus genau wissen, was der Handel kosten wird. Außerdem darf es auch auf eine andere Funktionsweise hindeuten. Dies lässt sich dann mit einer transparenten Preisgestaltung regeln. Als Händler müssen Sie für jeden eigegangenen Handel eine Provision zahlen. Und im Gegensatz zu den Margins können die notierten Preise in beide Richtungen funktionieren.

CFD Trading bietet Händlern die Möglichkeit der Hebelwirkung. Dies ermöglicht ihnen, Vermögenswerte zu kaufen, die hunderte Male über dem Wert ihres tatsächlichen Kurses und auch Kontostand liegen. Wenn der Handel zu ihren Gunsten ausfällt, werden Sie sehr viel Geld verdienen können. Dazu müssen Sie aber die anfangs erwähnten Prinzipien einhalten. Sie sind  der Schlüssel zum Erfolg. Wenn dies nicht der Fall ist, werden sie viel mehr verlieren, als sie ursprünglich investiert hatten. Aus diesem Grund wird der CFD Trading auch nur erfahrenen Händlern empfohlen.

Andere Presseberichte