Tubus System GmbH hat eine neue Außenstelle in Hamburg
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Tubus System GmbH hat eine neue Außenstelle in Hamburg

17.10.2019 | Tubus System GmbH

Der Rohrprofi für die Innensanierung von Abwasserrohren eröffnet eine Außenstelle in Hamburg. Insbesondere Hotels, Mehrfamilienhäuser und denkmalgeschützte Gebäude können von dem innovativen Verfahren profitieren, welches ohne Lärm, Dreck und Stress neue Rohre in das vorhandene Leitungssystem einbaut

Der Flur ist leer und sauber. Die Gäste bemerken nicht, dass hier saniert wird. Bei einer herkömmlichen Sanierung wäre dies nicht möglich. / Bildquelle: Alle Thorsten Heideck Fotografie
Der Flur ist leer und sauber. Die Gäste bemerken nicht, dass hier saniert wird. Bei einer herkömmlichen Sanierung wäre dies nicht möglich. / Bildquelle: Alle Thorsten Heideck Fotografie
Die zu sanierenden Hotelzimmer wurden mit strapazierfähigem Papier ausgelegt. Damit alles sauber bleibt und nach der Sanierung gleich wieder die Gäste einziehen können.
Die zu sanierenden Hotelzimmer wurden mit strapazierfähigem Papier ausgelegt. Damit alles sauber bleibt und nach der Sanierung gleich wieder die Gäste einziehen können.
Über vorhandene Öffnungen, wie dem WC Anschluss, werden in die betreffenden Rohrleitungen neue Tubus System Rohre eingebaut.
Über vorhandene Öffnungen, wie dem WC Anschluss, werden in die betreffenden Rohrleitungen neue Tubus System Rohre eingebaut.

Der Rohrinnensanierungsexperte für Abwasserrohre ist nun auch offiziell im Norden angekommen. Warum Sie dies interessieren sollte? Weil Tubus System die Abwasserrohre im laufenden Hotelbetrieb sanieren kann. Das ist einzigartig und für viele Hotelbesitzer DIE Lösung. Sie müssen das Hotel nicht schließen, bleiben für all ihre potentiellen Gäste am Markt präsent und büßen keine Bewertungssternchen durch Baustellenlärm- und Dreck und demzufolge keinen Umsatz ein.

Das Unternehmen selbst wurde durch die Inhaberfamilien Wallentheim und Frigård unter dem Dach der WBF Invest AB 1998 in Schweden gegründet und expandierte 2007 mit einer Tochtergesellschaft nach Deutschland, gefolgt von den Töchtern in Holland und Italien. In Deutschland ist die Tubus System GmbH in Berlin, Kronach (Oberfranken), Mönchengladbach sowie in Nürnberg und nun auch in Hamburg niedergelassen.

Die Geschäftsidee basiert darauf, dass mithilfe von glasfaserverstärktem Polyesterharz neue Abwasserrohre in die alten Rohre gebaut werden – das sogenannte Rohr in Rohr System. Dieses Verfahren ermöglicht es, vor Ort bei laufendem Betrieb und ohne größere Eingriffe in die Bausubstanz nachhaltig Abwasserrohre zu sanieren. Das Verfahren wurde als erstes Rohrinnensanierungsverfahren für Abwasserrohre in Deutschland DIBt-zertifiziert und steht zudem auf der Positivliste für die Sanierung von Asbestrohren (DGUV Information 201-202, BT25). Mit über 250.000 Sanierungen und 20 Jahren Erfahrungen ist das Unternehmen mittlerweile ein Marktplayer der Branche.

Die Spezialisierung auf komplizierte und herausfordernde Projekte wie die Sanierung von Abwasserrohren in großen Hotelkomplexen ist schlechthin das Markenzeichen. Einige renommierte Hotels wurden schon so saniert, ohne dass es die Gäste wirklich mitbekommen haben. Realisierbar ist dies mit einer detaillierten Projektplanung, speziell ausgebildeten Technikern und jeder Menge Leidenschaft. In der Praxis bedeutet dies, dass das Bauvorhaben in mehrere Abschnitte unterteilt wird, welche nacheinander und in für das Hotel strategisch günstigen Zeiten abgearbeitet werden. Die Bauabschnitte orientieren sich zum Beispiel entlang eines Fallstranges.

Diese Zimmer werden in den wenigen Tagen, die eine solche Sanierung benötigt, nicht vermietet, angrenzende Zimmer dagegen schon. Das Abwasser der Sammelleitungen kann in der Zeit über eine Alternativvorrichtung umgeleitet werden. Je nach Leitungsführung wird dann vom Dach aus über Entlüftungsleitungen bzw. über WC- oder Waschbeckenanschlüsse saniert. Auch punktuelle Öffnungen der Decken oder Wände können bei schwierigem Leitungsverlauf notwendig werden, machen jedoch nicht annähernd den Dreck und Lärm, den ein Austausch des gesamten Rohres nach sich ziehen würde.

Wer sich darunter wenig vorstellen kann oder sagt, „dass muss ich mir unbedingt in echt anschauen“, der sollte zur Eröffnung der Außenstelle am 22.11. 2019 in der Theodorstraße in Hamburg vorbeischauen. In einer Live-Präsentation kann man hautnah erleben, wie das Rohr in das Rohr gebaut wird. Anmeldung erbeten unter: https://tubussystem.de/hh/

Andere Presseberichte