The Ritz-Carlton, Wolfsburg: Kulinarisches Jubiläum voller Gegensätze
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

The Ritz-Carlton, Wolfsburg: Kulinarisches Jubiläum voller Gegensätze

07.09.2010 | The Ritz-Carlton, Wolfsburg

10. International Festival of Food and Wine mit Eckart Witzigmann, Wolfram Siebeck, Massimo Bottura, Hans Välimäki und Sven Elverfeld

Sven Elverfeld - 3 Sterne Michelin im Restaurant Aqua
Sven Elverfeld - 3 Sterne Michelin im Restaurant Aqua
Massimo Bottura - 2 Sterne Michelin in der Osteria Francescana Modena Italien
Massimo Bottura - 2 Sterne Michelin in der Osteria Francescana Modena Italien
Eckart Witzigmann - Jahrhundertkoch des Gault Millau
Eckart Witzigmann - Jahrhundertkoch des Gault Millau

Das The Ritz-Carlton, Wolfsburg lädt auch im zehnten Jubiläumsjahr des Hotels zum traditionellen „International Festival of Food and Wine“. Das Gourmetfestival nimmt Liebhaber feiner Küche und Weinkenner vom 29. September bis 3. Oktober 2010 mit auf eine kulinarische Entdeckungsreise voller Gegensätze. Das diesjährige Programm zelebriert dabei auf vielfältige Weise eine Küchenkunst, die einen ideenreichen Brückenschlag zwischen regionsverbundener Küche und avangardistischen Einflüssen schafft.

Als beispielhafte Vertreter zeigen der finnische Zwei-Sterne-Koch Hans Välimäki sowie der derzeit beste Koch Italiens, Massimo Bottura, ihr Können. Neben dem Eröffnungsabend, der ganz der Wolfsburger Region gewidmet sein wird, lässt ein Dinner von Sven Elverfeld ein Jahrzehnt Aqua-Küche Revue passieren. Bei der traditionellen Küchenparty trifft der Drei-Sterne-Koch des Ritz-Carlton dann auf seine ehemaligen Mentoren, Weggefährten und Schüler. Große Namen wie Dieter Biesler und Otto Koch sind ebenso mit von der Partie wie Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann und Gastrokritiker Wolfram Siebeck.

Bekannte Connaisseure und Winzer begleiten die fünf Abendveranstaltungen mit einer Auswahl ihrer besten Weine und Spirituosen. Das detaillierte Veranstaltungsprogramm  ist im Internet unter www.restaurant-aqua.de zu finden; Reservierungen sind unter der Telefonnummer 05361-607091 möglich.

Mit dem Eröffnungsabend, am 29. September, beginnt das kulinarische Jubiläum am Ort seines Entstehens: in der Wolfsburger Region. An zahlreichen Live-Cooking-Stationen bereiten bekannte „Lokalmatadore“ wie Sternekoch Hartmut Leimeister vom Fallerslebener Restaurant La Fontaine, The Ritz-Carlton Küchenchef Robert Scheibe vom Restaurant The Grill, Daniel Kluge vom Mövenpick Restaurant Chardonnay in der Autostadt sowie Dennis Schramm vom Wolfsburger Ideenherd in Nordsteimke regionale Köstlichkeiten zu. Ein erlesenes Weinrepertoire aus deutschen und italienischen Toplagen sorgt für die passende Begleitung.

Unter dem Titel „Aqua Impressionen & Prestige Cuvées“ steht am 30. September die 10-jährige Geschichte des mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants Aqua im Mittelpunkt. Küchenchef Sven Elverfeld hat für diesen Abend ein 7-Gang Champagner Menü – ganz im Sinne seines Kochstils – vorgesehen. Gutbürgerliche Klassiker werden von dem gebürtigen Hessen in ihre einzelnen Geschmacksnuancen zerlegt und dann überraschend neu interpretiert. Gepaart wird Elverfelds Menü mit legendären Jahrgangschampagnern. Mit dabei sind selten gewordene Kostbarkeiten wie La Grand Dame Jeroboam 1990, Dom Pérignon Oenothéque 1993, Dom Ruinart Rosé 1996 oder ein Krug Vintage 1998.

Die beiden folgenden Abende stehen ganz im Zeichen zweier Gastköche, die beide die regionale Küche ihrer jeweiligen Heimat mit gekonnter Innovation weiterentwickelt haben. Den Anfang macht der italienische Zwei-Sterne-Koch Massimo Bottura, der am 1. Oktober das Zepter im Restaurant Aqua übernimmt. Sein Restaurant Osteria Francescana liegt in der pittoresken Altstadt Modenas. Der Schüler Ferran Adriàs vereint mit seiner Küche traditionelle Gerichte mit avantgardistischen Einflüssen und gilt derzeit als der beste Kochkünstler, den Italien zu bieten hat.

Der aktuell sechste Platz unter den „World 50’s Best Restaurants“ im gleichnamigen St. Pellegrino Ranking unterstreicht dies eindrucksvoll. Die Kombination von Tradition und Neudenken spiegelt sich an diesem Abend ebenso in den Weinen des Starwinzers Angelo Gaja wider. Mit seinem Innovationsdrang beim Weinbau hat er die Gewächse aus den Hügeln von Alba in der Weltliga der feinen Weine etabliert.

Von Norditalien geht die Gourmetreise am 2. Oktober in den hohen Norden, in die finnische Hauptstadt Helsinki. Hans Välimäki kreiert im Chez Dominique, dem bisher einzigen Zwei-Sterne-Restaurant des Landes, Gerichte, die durch ihre Ideenvielfalt Gourmetkritiker aus aller Welt begeistern. Französische Küche trifft hier auf nordisch-m oder ne Akzente. Eine gewagte Kombination, die den Zeitgeist trifft. Zum gewollten Stilbruch in Välimäkis Menü werden badische Prädikatsweine des traditionsreichen Weinguts Stigler gereicht.

Am Sonntag, 3. Oktober 2010, endet das kulinarische Jubiläum im Herzstück eines jeden Restaurants – der Küche. Bei Sven Elverfelds Küchenparty kocht der Sternekoch in diesem Jahr Seite an Seite mit seinen Mentoren, Weggefährten und Schülern. Gegensätze und Gemeinsamheiten aus fast 40 Jahren erstklassiger Gastronomie kommen so zusammen, um einen genussreichen wie kommunikativen Abend zu gestalten.

Als Schirmherr des Kochgeschehens in der Küche empfängt Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann die Gäste. Witzigmann, der die französische Nouvelle Cuisine Anfang der 1970er Jahre in Deutschland etablierte, wird zusammen mit den Mentoren und Weggefährten Elverfelds, Dieter Biesler, Otto Koch und Hans-Peter Wodarz, die Küchenparty mit einer Talkrunde eröffnen. Zum Aperitif sind dabei spannende Diskussionen und lustige Anekdoten aus der oftmals wilden Anfangszeit der deutschen Gourmetküche garantiert. Moderiert wird der spannende Rückblick der Grand Chefs vom Gastrokritiker Wolfram Siebeck, der sich seit Jahrzehnten mit spitzer Feder für höchste Qualität beim Essen und Trinken einsetzt. Bei Gastgebern, Köchen und Gästen dreht sich somit auch zum Ausklang des Festivals alles um das im Zeichen der Freude an erstklassischer Gastronomie.

Das The Ritz-Carlton, Wolfsburg verfügt über 174 Zimmer und Suiten und liegt inmitten der Autostadt, dem Kompetenz- und Erlebniszentrum rund um das Thema Mobilität. Architektonisch eindrucksvoll als offener Kreis gebaut, bietet das vielfach prämierte Luxushotel neun Konferenzräume, die Restaurants Aqua, The Grill und Hafenterrasse sowie die Newman’s Bar. Über 600 Kunstwerke mit dem Schwerpunkt der Fotografie prägen das Ambiente des Hauses, ebenso wie die m oder n-klassische Ausstattung der renommierten französischen Innendesignerin Andrée Putman.

Weitere Informationen und Buchungen unter Telefon 05361-607000 sowie im Internet unter www.ritzcarlton.de oder www.restaurant-aqua.de.

Weitere Details entnehmen Sie bitte auch der als Link angefügten Festival-Broschüre unter www.pdflipper.com/iffw10/de