Mandy Großgarten ist die 62. Deutsche Weinkönigin
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Mandy Großgarten ist die 62. Deutsche Weinkönigin

11.10.2010 | Deutsches Weininstitut GmbH
Um 22.37 Uhr war in Neustadt an der Weinstraße kein Wort mehr im Saalbau zu verstehen: Mehrere Dutzend mitgereiste Fans verwandelten den Saalbau in ein wahres Tollhaus, als die Geschäftsführerin des Deutschen Weininstituts verkündete: 62. Deutsche Weinkönigin ist Mandy Großgarten von der Ahr
Sonja Christ (recht) krönt ihre Nachfolgerin, die 62. Deutsche Weinkönigin Mandy Großgarten von der Ahr
Sonja Christ (recht) krönt ihre Nachfolgerin, die 62. Deutsche Weinkönigin Mandy Großgarten von der Ahr
Nach 24 Jahren stellt damit das kleine Weinanbaugebiet im Norden von Rheinland-Pfalz erstmals wieder die höchste deutsche Weinmajestät. Mandy ist erst die vierte Deutsche Weinkönigin von der Ahr. Eine 80-köpfige Jury wählte die 22 Jahre alte Chemiestudentin aus Dernau am Freitagabend zur Nachfolgerin der scheidenden Sonja Christ.

Um 22.37 Uhr setzte Vorgängerin Sonja Christ vor rund 1000 Zuschauern der überwältigten neuen Weinmajestät die Krone in die dunklen Locken. Zu Weinprinzessinnen kürte die Jury die 24 Jahre alte Melanie Unsleber aus Franken und die 20 Jahre alte Katja Bohnert aus Baden (Video-Clip von der Bekanntgabe der Siegerinnen).

Wohl selten war eine Wahl der Jury aus Politikern, Weinbauexperten und Journalisten so schwer gefallen:
Die sechs Finalistinnen - neben dem neuen Trio waren das Carolin Spyra von der Nahe, Katharina Okfen von der Mosel und Sina Listmann aus Rheinhessen - machten den Experten die Wahl enorm schwer. In der großen Wahlgala am Freitagabend mussten die jungen Frauen in diversen Spielen unter der Anleitung von SWR-Moderator Holger Wienpahl einen weiß gekelterten Rotwein, einen Blanc de Noir, unter drei Weißweinen erkennen, eine Rede an eine fiktive Versammlung halten oder in einem Filmrätsel Fehler bei der Vorstellung deutscher Weinbaugebiete erkennen.

Mandy punktete mit Fachwissen, Charme und ihrem eleganten Auftreten, dennoch war bei der harten Konkurrenz die Überraschung groß, als Monika Reule um 22.35 Uhr verkündete: die Krone geht an die Ahr. Die neue Deutsche Weinkönigin wird nun ein Jahr lang den deutschen Wein an rund 200 Tagen im In- und Ausland vertreten.

Insgesamt hatten sich dreizehn junge Damen für die höchste Krone der deutsche Weinwirtschaft beworben, alle hatten zuvor eines der dreizehn deutschen Weinanbaugebiete als Weinkönigin vertreten. Sechs davon hatten sich in der Fachbefragung vergangenen Samstag ins Finale vorgekämpft, darunter auch Mandy. Die Wahl der Deutschen Weinkönigin wird seit 1949 vom Deutschen Weininstitut (DWI) ausgerichtet.

Video von der Krönung der 62. Deutschen Weinkönigin


Weitere Informationen:
Deutsches Weininstitut GmbH
Gutenbergplatz 3-5
55116 Mainz

Telefon: 06131-2829-0
Fax: 06131-2829-20
eMail: info@deutscheweine.de">info@deutscheweine.de