Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2010 in Düsseldorf
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2010 in Düsseldorf

23.10.2010 | Presse Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Ehrenpreise für Jamie Oliver, die Bee Gees und Dr. Volker Hauff
Das Objekt der Begierde
Das Objekt der Begierde
Düsseldorf, 21.10.2010 – Am 26. November wird im Düsseldorfer MARITIM Hotel zum dritten Mal der Deutsche Nachhaltigkeitspreis vergeben. Ca. 1.000 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Medien und Gesellschaft werden erwartet.
 
Einen der Ehrenpreise erhält in diesem Jahr TV-Koch und Moderator Jamie Oliver, der Kochen cool machte, 25 Millionen Bücher verkaufte – und einen einzigartigen Weg fand, Bekanntheit und mediale Möglichkeiten für soziale Initiativen und den Kampf gegen ungesunde Ernährung einzusetzen. Einen weiteren Ehrenpreis wird Robin Gibb für sein Engagement und stellvertretend für die Bee Gees entgegennehmen, die unter anderem die Einnahmen ihres Hits „Too Much Heaven“ in zweistelliger Dollarmillionenhöhe an UNICEF stifteten. Dr. Volker Hauff, langjähriger Vorsitzender des Rates für Nachhaltige Entwicklung, erhält den dritten Ehrenpreis.
 
Die Preise werden u.a. von Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen und EU-Kommissar Günther Oettinger vergeben. Unter den Finalisten des Unternehmenswettbewerbs befinden sich in diesem Jahr Alnatura, Deutsche See, alverde, apetito, LichtBlick, PUMA, SAP, Daimler, C&A und weitere Unternehmen, die in unterschiedlichen Kategorien nominiert sind.
 
Auf der Gästeliste stehen u.a. bereits Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstandes Daimler AG; Jochen Zeitz; Vorsitzender des Vorstandes PUMA AG; Prof. Dr. Klaus Töpfer, Bundesminister a.D., Exekutivdirektor UNEP a.D., Exekutivdirektor IASS Potsdam; Prof. Dr. Dr. h.c. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Co-Chair Int. Panel for Sustainable Resource Management; Dr. Jürgen Heraeus, Vorsitzender des Vorstandes Deutsches Komitee für UNICEF; Hannes Jaenicke, Schauspieler.
 
Über den Deutschen Nachhaltigkeitspreis
Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wurde 2008 ins Leben gerufen. Er prämiert Unternehmen, Produkte und Marken, die vorbildlich wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden. Sonderpreise zeichnen Persönlichkeiten aus, die national oder international in herausragender Weise den Gedanken einer zukunftsfähigen Gesellschaft fördern.
 
Als Juroren wirken in diesem Jahr u.a. Prof. Dr. Klaus Töpfer (Exekutivdirektor des UNEP a.D., Gründungsdirektor des IASS Potsdam), Max Schön (Präsident der Deutschen Gesellschaft des Club of Rome), Olaf Tschimpke (Präsident des NABU e.V.), Dr. Jürgen Heraeus (Vorsitzender von UNICEF Deutschland) und Prof. Dr. Maximilian Gege (Vorsitzender des B.A.U.M. e.V.) mit. Leiter der Jurysitzung ist Dr. Günther Bachmann (Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung).
 
Träger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises ist die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V., in deren Kuratorium unter anderem Dr. Volker Hauff (Vorsitzender des Rates für Nachhaltige Entwicklung a.D.), Sylvia Schenk (Vorstandsmitglied von Transparency International Deutschland e.V.) und Bärbel Dieckmann (Präsidentin der Deutschen Welthungerhilfe e.V.) mitarbeiten. Initiator ist der Wissenschaftsjournalist Stefan Schulze-Hausmann.
 
Die Karten (€ 300,- bzw. € 350,- zzgl. MwSt., inkl. Dinner und Getränke) sind über die Webseite des Deutschen Nachhaltigkeitspreises www.deutscher-nachhaltigkeitspreis.de zu bestellen. Die Veranstaltung beginnt mit einem Empfang um 18.00 Uhr, das Abendprogramm startet um 19.00 Uhr.


Weitere Informationen:
Presse Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf

Tel.: 0211 - 5504 5511
Fax: 0211 - 5504 5505
presse@deutscher-nachhaltigkeitspreis.de">presse@deutscher-nachhaltigkeitspreis.de