Auf nach Dubai - das 9. HUG-Finale ist entschieden!
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Auf nach Dubai - das 9. HUG-Finale ist entschieden!

28.11.2010 | headline daniela bautz projectmanagement
Bereits zum 9. Mal veranstaltete die Schweizer HUG AG Malters/ Luzern den Berufswettbewerb "Tartelette Phantasia". Kooperationspartner waren der VKD, die Meistervereinigung Gastronom e.V., Landhaus Feckl/ Ehningen, Zieher KG/ Himmelkron, Süss Deko/ Fellbach, sowie der Alleinimporteur Karl Zieres GmbH/ Hanau. Die Sieger wurden am 10.11.2010 in der Lehrküche der Landesberufsschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe Bad Überkingen ermittelt, welche die Räumlichkeiten für das Finale zur Verfügung stellte
1. Platz Jakobsmuscheln mit Fenchelschäumchen auf süßem Gemüse von Armin Ludwig / Bildquelle: HUG AG
1. Platz Jakobsmuscheln mit Fenchelschäumchen auf süßem Gemüse von Armin Ludwig / Bildquelle: HUG AG
Schwarzwälder Kirsch Parfait mit Kirschzucker auf Bananen-Passionsfrucht Creme von Maik Jentsch / Bildquelle: HUG AG
Schwarzwälder Kirsch Parfait mit Kirschzucker auf Bananen-Passionsfrucht Creme von Maik Jentsch / Bildquelle: HUG AG
Gefragt waren 3 verschiedene Rezepturen für kreative Füllungen der HUG-Tartelettes zum Apéro oder als kleine Vorspeise als Einstimmung auf ein festliches Menü. Hier stand HUG Snack Tartelette Carré 7cm im Mittelpunkt. Bei den 2 geforderten innovativen Kreationen für Desserts waren die HUG-Dessert-Tartelettes Carré 7 cm natur und Schoko im Fokus.

O-Ton der Jury: "Die eingereichten Rezepturen beim HUG-Wettbewerb werden natürlich auch geprägt von aktuellen Trends. Bei den Finalisten waren die herzhaften Kreationen inspiriert von der mediterranen, asiatischen und regionalen Küche. Die Desserts kombinierten Frucht und Schokolade auf vielfältige Weise. Die eingereichten Rezepturen waren durchweg geprägt von hoher kreativer Leistung und Kochkunst. " Die vier Finalisten mussten in 4 Stunden ihre eingereichten Vorschläge überzeugend zubereiten und auch sämtliche Dekore vor Ort herstellen. Die professionell eingerichteten Lehrküchen der Landesberufsschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe Bad Überkingen boten dafür schon zum siebten Mal das ideale Umfeld.

Walter Bauhofer und Wolfgang Niederer, Fachlehrer bei der Landesberufsschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe Bad Überkingen sowie Joachim Feinauer Konditormeister und Fachlehrer an der Gewerblichen Schule im Hoppenlau, Stuttgart übernahmen die Aufgabe, die Platzierung festzulegen. Den Sieg sicherte sich Armin Ludwig von törtchentörtchen, Köln. Er überzeugte die Jury durch mit "Jakobsmuscheln mit Fenchelschäumchen auf süßem Gemüse", "Wachtelei auf Shiitakepilzquiche" und "Wachtelbrust in Aspik auf Mesclinsalat" im HUG Snack-Tartelette Carré 7 cm.

Als Dessert offerierte er im HUG Dessert-Tartelette Carré 7 cm natur und Schoko "Karamelisierte Banane und Schokoladenmousse auf Crémeux" und "Weiße Schokomousse und Passionsfruchtcrémeux auf tropischen Früchten". Sein Preis: 10 Tage Dubai mit Praktikum im Hotel Novotel Dubai World Trade Center inkl. Übernachtung und Flug.

Den zweiten Platz errang Maik Jentsch vom Hilton Mainz. Mit seinem "Glasierten Rinderfilet in Basilikum-Senf Kruste auf Süßkirschen-Thymian Gelee und Chili-Parmesan Chip", " Blau Mohn Lachs auf Creme Brulee vom Hokkaidokürbis mit Maronen-Limettenschaum" sowie dem "Zweierlei geflammten Süß Käse auf Limetten-Avocado Creme mit Champagner-Safran Schaum" im HUG Snack-Tartelette Carré 7cm verwöhnt er nicht nur seine Gäste, sondern überzeugte auch die Jury.

Seine Dessert-Kreationen waren "Schwarzwälder Kirsch Parfait mit Kirschzucker auf Bananen-Passionsfrucht Creme" und "Portweincanache auf Zitronentrüffelmasse an Himbeer-Zitronengras Soße und Rotweinreduktion"

Der Preis: Ein Praxis-Wochenende im Hotel-Restaurant Landhaus Feckl, Ehningen (Mitglied in der Meistervereinigung Gastronom, Baden-Württemberg e.V., 1 Michelin Stern, 17 Punkte Gault Millau) mit Übernachtung für zwei Personen und Abendmenue. Gestiftet von der Meistervereinigung Gastronom Baden-Württemberg e.V.

Den 3. Platz sicherte sich Jörg Baitinger vom Bad Hotel, Bad Teinach. Er füllt die HUG Snack-Tartelettes Carré 7 cm mit "Creme von Büffelmozarella auf Sugo von gelben und roten Cherrytomaten mit Basilikumgelee und Parmesanhippe", "Kürbismousse auf süß-sauer eingelegtem Kürbis mit gerösteten Kürbiskernen und Rote Bete Stroh" sowie "Sesamhähnchen und Garnele am Spieß auf Wokgemüse in Soja-Chilisauce mit frittierten Glasnudeln und Koriander".

Als Dessert bereitete er "Confit von Feigen mit Marzipanrahmeis" und "Karamelisierte Birnenspalten auf Vanille-Honigcreme und Brombeer-Espuma" zu. Er kann sich über einen 3-tägigen Fachkurs in Patisserie/Confiserie bei Süss Deko, Fellbach freuen. Gestiftet wurde der Preis von Inhaber Joachim Habiger.

Der Viertplatzierte ist Fabian Bauereiß, Gasthof Schwemmer, Bad Windsheim. Er kreierte "Rosa gebratene Brust von der fränkischen Taube auf Hokkaido-Kürbis-Creme und Waldpilze mit frischen Preiselbeeren", Wildfang-Zander im Kartoffel-Mantel auf heißem Tomaten-Ingwer Kompott und eingelegter Kirschtomate" und "Roh mariniertes Rinderfilet mit Gurke-Tafelspitzgelee, Wasabischaum sowie Gurken-Apfel Sorbet im Kartoffel-Hörnchen".

Seine süssen Variationen waren "Halbflüssiger Schoko-Rote Bete Kuchen Vanille-Birnen und Joghurt-Limetten Eis" und "Gratinierte Mirabellen mit Nougat-Parfait Mirabellen-Trüffel und Zuckerwatte". Er erhält einen Gutschein im Wert von 100 Euro für ein Abendessen in einem Restaurant freier Wahl, gestiftet von Karl Zieres GmbH, Alleinimporteur HUG.

Jeder Finalteilnehmer erhält zusätzlich die beim Wettbewerb eingesetzten Buffetplatten der Fa. Zieher KG, Himmelkron, eine VKD-AMT-Sauteuse und ein Jahresabonnement der Fachzeitschrift TOPHOTEL.

Engagement für Köche - ganz im Sinne des VKD
In der Laudatio würdigte Ehrensenator Reinwalt Renz vom Verband der Köche Deutschlands e. V., das grosse Engagement der HUG AG, Luzern. Das Förderkreis-Mitglied trägt mit diesem Berufswettbewerb schon seit vielen Jahren zur Fortbildung der Köche bei und begeistert dafür noch weitere Unternehmen als Sponsoren wie zum Beispiel Zieher KG/ Himmelkron und Süss Deko/ Fellbach. Besonders hob er auch den Einsatz der Fach-Jury hervor und die Bereitschaft der Landesberufsschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe Bad Überkingen, die Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. Den Finalisten gratulierte er persönlich, wünschte weiterhin viel Erfolg und Freude in ihrem Beruf und überreichte die vom VKD gestifteten AMT-Pfannen.

HUG Kompetenz Unter dem Motto "Wir backen - Sie füllen" versteht sich die Schweizer HUG AG als Lösungsanbieter für die Gastronomie. Die über 80 verschiedenen Varianten an Snack-, Universal- und Desserttartelettes der HUG AG leben von den creativen Füllungen und phantasievollen Dekorationen der Küchenchefs. Für kulinarische und optische Abwechslung zu Apéro, Vorspeise, Hauptspeise und Dessert ist ausserdem mit den unterschiedlichen Formen und Grössen gesorgt.

Auch 2011 wird der HUG Wettbewerb "Tartelette Phantasia" wieder stattfinden - ein Jubiläums-Jahr, denn der Wettbewerb geht dann schon in die 10. Runde. Gerne können sich interessierte KöchInnen, Patissiers/Patissieres und KonditorInnen jetzt schon anmelden bei:
M&V Die Marketing & Vertriebs GmbH
Am Ortsring 8
35315 Homberg

Tel. 06633-5700
Fax 06633-91 96 74
email: network@bautz-wendel.de">network@bautz-wendel.de

Die Teilnahmeunterlagen werden dann Anfang Juni 2010 automatisch zugeschickt.

Weitere kreative Rezepte für den Apéro, Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts finden interessierte Gastronomen auf der web-site der HUG AG: www.hug-rezepte.ch

Zu beziehen sind die Snack- und Dessert Prêt-à-garnir Backwaren und weitere HUG Convenience Produkte über den Alleinimporteur Karl Zieres GmbH, Hanau (Telefon 06181/ 180460, Fax 06181/ 160561), e-mail: joergzieres@karl-zieres.de">joergzieres@karl-zieres.de