GO IN Wien: 10 Jahre - 10 Stühle
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

GO IN Wien: 10 Jahre - 10 Stühle

27.05.2011 | GO IN GmbH
Die schnellsten Wiener Wirte sind gefunden
Mit diesem Bus wurden die 10 Stühle in Wien verteilt / Bildquelle: GO IN GmbH
Mit diesem Bus wurden die 10 Stühle in Wien verteilt / Bildquelle: GO IN GmbH
Beladen mit zehn präparierten Stühlen machte sich das GO IN Team im roten Kleinbus kurz vor Sonnenuntergang auf den Weg durch Wiens Straßen und Gassen. Der Bus hielt vor Restaurants, Eiscafes und Bars in der Innenstadt und Zsolt Stadler von der GO IN Austria GmbH platzierte die Stühle mit dem Aktionslogo „GO IN Wien: 10 Jahre -10 Stühle“ vor oder in den Gastro-Betrieben.

Die grünen Stühle mit dem roten Logo sorgten für große Aufmerksamkeit und wurden von den meisten Wirten sofort entdeckt doch manch einer fand seinen Stuhl erst zu nächtlicher Stunde. Die GO IN Filiale Wien feierte ihren 10. Geburtstag und hatte alle Wiener Gastronome zum Jubiläumsspiel eingeladen: „ Bring me back to GO IN and win“. Die Aktionsstühle sollten am nächsten Morgen möglichst bald den Weg zurück in die GO IN Filiale finden. Den drei schnellsten Wiener Wirten winkte dort je ein GO IN Warengutschein im Wert von 1000 Euro.

Am Morgen nach der Versteckaktion wartete Filialleiterin Silvia Faber ab 7 Uhr auf die „Heimbringer“ der Aktionsstühle und schon nach 10 Minuten stand Domnic Tseng vom Restaurant Suli mit seinem Jubiläumsstuhl vor der Tür und freute sich, der Erste zu sein. Den Stuhl hatte Tseng am Abend im Lokal entdeckt und er war absolut überrascht: „Meine Frau meinte ich sollte sofort um 6 Uhr morgens losfahren, damit ich auch wirklich einer der drei Ersten bin“. Den Gutschein kann Domnic Tseng gut gebrauchen: „Ich möchte die alten Sesselmodelle in meinem Gastraum durch neue GO IN Loom-Sessel ersetzen.“

„Czernino“ Inhaber Ing. Wolfgang Schindler winkte um 7:30 Uhr Silvia Faber mit dem Siegeszeichen durch das Fenster der Filiale zu. Ein bisschen enttäuscht war er dann schon, als er hörte, dass es einen Wiener Wirt gab der noch schneller war als er.

Den dritten Stuhl brachte Gerhard Gritsch, Mitarbeiter der Firma Thomas Brandauer vom „Schlossbräu“. Um 1 in der Früh hatten er und sein Chef den Stuhl im Schlossbräu gefunden und das war reiner Zufall: „Wir waren unterwegs und der Chef meinte wir könnten doch noch schnell ein kleines Bier trinken“, erklärte Gritsch. Kaum hatten sie das Lokal betreten, sahen sie den grünen Stuhl mit dem roten Logo und der angehängten Spielbeschreibung.

„Das war ja eine wirklich nette Idee zum 10-jährigen Jubiläum und einfach mal ganz was Anderes“ sagte Gritsch. Für Ihn war es keine Frage, diese Gelegenheit zu nutzen. Er machte mit, fuhr in der Früh los und traf um 8:30 Uhr in der Filiale ein. „Das war knapp, da habe ich gerade noch den dritten Platz gemacht“, freute sich Gritsch.

Kurz darauf trug Manfred Haas, Inhaber des Restaurants „Stemann“ seinen Stuhl in die Filiale. Er hatte über einen Insider Tipp von der Jubiläumsaktion erfahren und sah den Stuhl abends im Gastraum des „Stemann“. Haas freute sich auch über den 4. Platz. „Die Decken kann ich gut gebrauchen, denn ich habe gerade ein neues Lokal mit Innenhofgarten eröffnet und die Frühlingsabende in Wien sind doch noch recht kalt“.

Alle anderen Wirte, die ihre Stühle zurück in die Filiale brachten, konnten sich ebenfalls über ein Deckenpaket freuen. Manch einer wollte sich von dem Aktionsstuhl nicht mehr trennen und nahm ihn wieder mit. Für GO IN Filialleiterin Silvia Faber war es eine rundum gelungene Jubiläumsaktion, bei der sogar das Wetter mitspielte: „Die unkonventionelle Idee hat überrascht, kam überall gut an, und hat den Gastronomen und uns wirklich Spaß gemacht.“


Weitere Informationen:
GO IN Austria GmbH
Silvia Faber
Businesspark Wien-Süd/Campus 21
Liebermannstr. F04 102
2345 Brunn am Gebirge

E-mail: info@go-in.at">info@go-in.at
Tel: +43 (0) 820901520

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert